Schränke aufbauen und schwangere Männer...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuckimaus80 22.02.06 - 13:37 Uhr

Hallo ihr mitschwangeren...
So jetzt muss ich doch mal was los werden....Mein Mann und ich hatten vorhin eine Diskussion:-[
Er sagte ich solle keine schränke aufbauen,mein FA sagte aber es wäre in ordnung so lange ich nicht kilo weise hebe oder es alleine mache....Nun braucht meine mutter gleich mal hilfe(sie hält und ich schraube#schwitz)Ich traue es mir auch selber im moment zu weil es mir richtig gut geht#hicks,das heisst ja nicht das ich gleich über mütig werde,bekomme immerhin mein 3 Kind und weiss schon ganz gut wo meine grenzen sind#augen
Na ja zurück zu meinem Mann,nachdem ich ihm das vorhin gesagt habe fing er nur an,"NEIN SCHATZ DAS MUSS ICH DIR LEIDER VERBIETEN"#kratz,kann ja sein das er sich sorgen macht,aber er selber tut ja nichts dafür das er sowas auch mal lernt,wir haben vor 3 Monaten eine neue Küche bekommen,aber nicht mein Mann hat sie angeschlossen und aufgebaut sondern ich#schwitz#augen:-p
und das schöne ist ja,wir bekommen bald das 3 neue kinderzimmer für unsere maus und eine neue essecke#freu
er praalt ja schon vor seinen freunden rum er würde das alles im Hand umdrehen aufbauen,ach jaaaaa--->wers glaubt<---#gaehn:-)
mich ärgert es nur das er selber nie was tut in der hinsicht,als unsere einrichtung kam,habe ich bis nachts um 1 uhr da gesessen während er schon im bett lag und habe den ganzen misst(sorry)alleine auf gebaut:-%
Er benimmt sich in der letzten zeit richtig schwanger,das macht mir schon angst#gruebel#hicks
Mein Mann kann wirklich zicken wie ein weltmeister,wenn er nicht das bekommt was er möchte,ich glaube schwangerschafts hormone stecken vielleicht auch manchmal die männer an#schock:-p
Ich weiss ist ein sinnlos posting,aber ich wollte das doch mal los werden#liebdrueck#bla#bla#bla

LG
Dani+#ei 21+6 ssw#huepf#huepf#huepf#danke#liebe

Beitrag von kabafreak 22.02.06 - 13:49 Uhr

Hi Dani!

erst dacht ich: "is doch lieb wenn er sich sorgen um dich macht"...

...doch anscheinend ist er ja selbst nicht gerade der Große Handwerker, das alles an Dir hängen bleibt... find ich ganz schön fies das er ins Bett geht während Du schraubelst und dann auch noch damit angibt wie toll er doch aufbauen kann *lol

...Mein Männe is auch nicht gerade der beste Heimwerkler, daher kann ich deinen Frust ganz schön nachvollziehen... es bleibt auch viel an mir hängen... ...meiner macht zwar was, aber das Ergebnis ist oft... *räusper ...Naja...

....als er leztens ein Schränkle zusammengebaut hat, musste ich mich ganz schön zusammenreissen beim zukucken, das ich nicht ständig mecker... ...mit meinem inzwischen megakugligen Bauch, is es mir zu anstrengend selber Hand anzulegen, da musste ich ihn walten lassen :-)

Grüßle

stef 36.SSW

Beitrag von nane29 22.02.06 - 13:52 Uhr

Hi Dani,

ich muss echt schmunzeln....:-)

Ich kenne das in Ansätzen von meinem Mann. Ich kann ihn da aber auch ein bisschen verstehen. Die armen Männer wollen doch soooo gerne schon eine wichtige Rolle einnehmen, aber genaugenommen stehen sie nur außen vor und müssen uns beim "Schwangersein" zugucken. #schmoll
Meinen Mann bringt das manchmal zur Verzweiflung. Neulich saß ich auf dem Klo und habe laut "Oh nein!!!" gerufen. Mein Mann kam kreidebleich angerannt und dachte, ich hätte gerade eine Fehlgeburt. #schock Dabei hatte ich nur festgestellt, dass kein Klopapier da ist#hicks.

Mein Mann muss sich voll auf mich verlassen, kann selbst nix machen, um sein Baby zu beschützen.
Diese Untätigkeit/Machtlosigkeit macht sie glaube ich ein bisschen kirre und ab und zu entläd sich der Frust dann in einer komischen Übersprungshandlung.

Indem dein Mann dir das Werkeln verbietet, hat er das Gefühl, auch mal was für sein Kind zu tun.#augen

Ich würde sagen: lass ihn. ER muss sich ja dann darum kümmern, dass die Schränke stehen. Wie er das macht, ist dann ja auch sein Problem.;-)

LG Jana 27+5