Fragen zur Mutter-Kind-Kur

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von divine86 22.02.06 - 13:54 Uhr

Hallo,

was ist denn das genau und wo muss man das beantragen? Kriegt das jeder? Wird das gezahlt und wie alt muss das Kind mind. sein?

Würde mich über Erfahrungsberichte und Antworten freuen!

Lg Susi

Beitrag von snoopfi 22.02.06 - 14:03 Uhr

Hi Susi,

eine Mutter-Kind-Kur beantragst Du bei Deiner Krankenkasse (ob privat oder gesetzlich). Da gibt es so Formulare mit denen gehst Du zu Deinem Arzt und zu dem Kinderarzt.

Eine Mutter-Kind-Kur wird nur dann von der Kasse gezahlt oder bezuschußt wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt, also Du und das Kind krank sind (z.B. chronische Bronchitis bei Dir und dem Kleinen).

Es gibt stationäre und ambulante Kuren. Bei einer ambulante Kur fährst Du zum Beispiel an die Nordsee, mietest Dir dort ne Ferienwohnung, bekommst für die Wohnung von der Kasse 15,- € pro Tag dazu und die entsprechenen Anwendungen wie Inhallationen oder Massagen etc. werden ganz von den Kasse übernommen.
Bei einer stationären Kur wirst Du in einem Mutter-Kind-Kur-Heim aufgenommen und wenn ich mich nicht täusche werden dafür die Kosten ganz übernommen.

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen :-).

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

Beitrag von divine86 22.02.06 - 14:09 Uhr

ja konntest du :-) Danke. Mein Klienr ist fast 5 Monate und hat Neurodermitis und ich bin so fertig....

Beitrag von snoopfi 22.02.06 - 14:12 Uhr

Hat mein Sohn Finn auch. Wir haben es allerdings gut in den Gruff bekommen.

Wie sehr ist seine Haut denn befallen und was hast Du bisher unternommen?
Bekommt er shcon Beikost?

Beitrag von divine86 22.02.06 - 14:50 Uhr

Also die Ärzte haben mir bis jetzt Salben verschrieben, die haut wird zwar dann besser, aber er kratzt sich noch, also es juckt. So doll ist es glaube nicht, er hat am ganzen Körper trockene haut und rote stellen.
Beikost kriegt er erst mit 6 Monaten, hat die KiÄ auch gesagt.