Folikel?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kimo135 22.02.06 - 14:12 Uhr

Hallo zusammen,

war am Montag beim FA und sie meinte bei mir sei alles soweit i.O. puhhh dachte ich.
sie hat mir jetzt Folisan verschrieben was ich seit heute auch einnehme.

dann meinte sie, sie sehe 2 Folikel. Eins war um die 12mm und das andere um die 21mm groß.
Sie sagte dann "ab nach Hause und ich wünsche viel Glück".;-) also Montag und Dienstag gleich den #schwimmer freien Lauf gelassen.

jetzt zu meiner Frage.
Wie groß muss ein Folikel sein, wann kann es befruchtet werden und wann lößt es sich?#kratz

hatte ich vergessen meine FA zu fragen. Vor lauter lauter...

Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen und danke Euch jetzt schonmal für die Antworten

Carina ÜZ2

Beitrag von chiqui 22.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo Carina,
das Follikel muss mindestens eine Grösse von mindestens 21mm haben!
Ich wünsche dir viel Spass und Glück!
LG
chiqui

Beitrag von katja199 22.02.06 - 14:24 Uhr

Hallo,
laut Internet muss ein Follikel wenigstens 22 mm groß sein. Bei mir war er sogar 30 mm groß bis er dann gesprungen ist.
Befruchtet wird im Eileiter.
Du kannst aber anhand der Tempi sehen, wann du deinen Eisprung hattest.

Liebe Grüße Katja

Beitrag von kimo135 22.02.06 - 14:29 Uhr

danke für die Antworten, dann sieht es ja richtig gut aus bei uns. Den das am re Eierstock war um die 21mm groß #freu

ohhh ich hoffe es so, mach mich aber nicht ganz verrückt. denke immer, wenns klappt dann klappts... aber so ganz abschalten kann man nicht.

Ich messe leider keine Tempi, aber heute ist mein 11 Zyklustag. Mo und Di #sex gehabt.

und seit Montag in der re leistengegend ein brennen / ziehen.

Also drück Euch die #pro beim #schwanger

Carina

Beitrag von katja199 22.02.06 - 14:58 Uhr

Hallo Carina,
Schau dir doch mal die letzten Zyklen an, wenn sie einigermaßen regelmäßig waren, kannst du ja ausrechnen, wann dein Eisprung ist. Immer 14 Tage vor nächsten Mens. Aber vorsicht, der Zyklus kann sich verschieben. Wir überbrücken immer einen längeren Zeitraum, damit wir nicht zu früh aufgehört haben.
Aber das mit der Tempi und dann noch dazu Zervixschleim beobachten würde ich im nächsten Zyklus mal anfangen. Dadurch habe ich meinen Zyklus recht gut unter Kontrolle. Leider hat es trozdem auch nach 15 ÜZ noch nicht bei uns geklappt.
Im welchem ÜZ seit ihr denn?

LIebe Grüße Katja

Beitrag von kimo135 22.02.06 - 16:06 Uhr

hallo katja,

so viele Zyklen kann ich leider noch nicht anschauen :-(, wir sind im 2 ÜZ. mein letzter Zyklus war 31 Tage, vorher hatte ich immer einen 28 Tage Zyklus (mit der Pille)

ich gehe jetzt mal davon aus was meine FA zu mir gesagt hat. Das die Folikel groß genug sind, oder zumindest einer davon #freu und wir es probieren sollten.

Hoffe das es klappt ;-), aber wenn nicht den Zyklus dann vielleicht im nächsten oder übernächsten oder oder oder...

wir haben Zeit.

Das mit der Tempi messen ist mir etwas zu stressig und will daher mal abwarten und mich nicht unter druck setzen. Meine Schwester z.B. hat falsch gemessen, hatte ihren ES schon vorher (war dann auch gleich SS) und dachte dann sie sei es nicht.

Wenn es nach den Aussagen von meiner Mutter und meiner Schwester geht, dann sollte es auch bei uns bald klappen. Beide waren nach absetzen der Pille im 2 ÜZ / 3 ÜZ schwanger.

und falls es bei mir nicht so sein sollte, werden wir der Sache dann auf den Grund gehen ;-)

Ich denk da immer Positiv und mach mich net so verrückt

also viel glück weiterhin beim #schwanger werden und ich hoffe für dich / euch das es bald klappt

Liebe Grüße zurück
Carina

Beitrag von katja199 22.02.06 - 16:23 Uhr

Halo Carina,
am ANfang war ich auch immer noch völlig cool und dachte mir schon, dass es dauert. Aber nach 1/2 Jahr wurde ich dann doch unruhig und bin zur FÄ. Hormonuntersuchung und einiges stimmte nicht. Mit Tabletten haben wir das wieder in den Griff bekommen. Aber trotzdem fehlanzeige. Dann war mein Freund dann, aber auch sein Spermiogramm war okay. Jetzt nehme ich seit 3 Zyklen Tamox, das fördert die Follikelreifung. Meine FÄ ist mit den Follikeln zufrieden und mit meiner Tempikurve auch. Aber immer noch nichts. Temperaturmessen habe ich auch erst seit 4 Zyklen gemacht. Hat mir meine Fä empfohlen damit wir wissen, wann ungefähr und ob ich einen Eisprung habe.
Jetzt haben wir am 14.03 einen Termin in der KIWU Köln. Mal sehen. Mein Freund meint, dass wir noch warten sollten, aber ich will jetzt Gewissheit haben. Vielleicht finden die ja mal raus, woran es liegt. Und ich glaube je länger es dauert um so deprimierter wird man. Bei meiner Mama hat es 4 Jahre gedauert. Meine Schwester will keine Kinder. Aber da meine Mama letzten November gestorben ist nach 11 Jahren Krebskampf kann ich leider nicht mehr mit ihr reden. Aber sie sagte in ihren letzten Tagen, dass ich warten sollte, wenn alles vorbei sei würde es bestimmt klappen. So ist das mit meiner Geschichte.
Aber da ich Grundschullehrerin bin ist es echt nicht leicht immer mit Kindern zusammen zu sein und selber klappt es nicht. Was machst du denn so? Wie alt bist du?
Vielleicht hast du ja mal Lust ein wenig mit mir zu mailen.
Dann bitte an: AdamsKatja@gmx.de

Alles Gute bei euch beiden
Katja