Letzte periode am 04.12.05...wie lange soll ich noch warten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjaundleonie 22.02.06 - 14:17 Uhr

Wie ich ja schon oben geschrieben habe!
Bin etwas verzweifelt, weil mein Zyklus total lang ist...
Letzte Periode war am 04.12.05 und seit dem nichts...einfach gar nichts... schon 7 Tests gemacht in dem Zeitraum und alle negativ.
Am 19.12.05 war ich beim FA, da hat er ganz normale Kontrolle gemacht und alles war in Ordnung. so, ich hatte ihm auch dann erzählt, dass wir Kinderwunsch haben, aber das ich auch total unregelmäßige Zyklen hatte (schon immer). er meinte ich solle in 2 monaten wieder kommen,falls Mense noch nicht da ist...
So und am 08.02 hatte ich wieder einen Termin (AM DI HATTE ICH NOCH VORHER EINEN TEST GEMACHT: TEST NEGATIV) und er meinte man müsste jetzt einfach mal die periode auslösen und er verschrieb ein medikament, dass soll ich einnehmen und am 4 Tag der blutung wird ein Bluttest gemacht durch Abnahme in der Praxis und dann kann er sehen an was es liegt und man kann dann weitere Maßnahmen machen....Ich wollte dann auchh gleich mit Tempi messen beginnen, wenn periode ausgelöst wird...

MEIN ANLIEGEN IST NUR, Was ist wenn ich doch schwanger bin, nur es war zu früh mit dem letzten Test?? Ich weiß ja auch nicht wann mein Eisprung ist und mein Partner und ich herzeln regelmäßig, es könnte ja auch letzte Woche geklappt haben?! Was soll ich machen, denn in der packungsbeilage steht drin auf keinen Fall in einer SS anwenden!!!

Mein FA hat mich nicht untersucht beim letzten Termin und ich Depp fragte noch am Schluß, ob er mir versichern könnte dass ich das Medikament wirklich einnehmen kann und er eine mögliche SS ausschließt und er bejahte sehr stark, da ich erwähnte einen negativen Test am Vortag gemacht zu haben!

Nun weiß ja jeder das man auch den Tests heute nicht immer vollstes Vertrauen schenken sollte... Und es könnte ja erst kurz vorher geklappt haben...


Ich habe das Medikament bis heute noch nicht eingenommen.

Gestern hatte ich auch noch ein ziehen in der Scheide, das war ganz tief, so in der gebärmutterrichtung. und manchmal zwickt es und zieht es in der leistengegend.


Och mensch was soll ich nur tun?

Danke für alle Antworten, freu mich schon auf jeden tollen rat!!!

Lg tanja

Beitrag von kimo135 22.02.06 - 14:22 Uhr

Hi Du,

ruf ihn doch nochmal an und sag das du gerne vorher einen Bluttest hättest um eine mögliche SS wirklich auszuschließen.

Falls nötig sag du hast Positiv getestet oder so...
vielleicht nicht der richtige weg, aber bevor du vielleicht doch SS bist und durch die Tabl. das Kind verlierst ist es doch besser?!

LG und viel #klee
Carina

Beitrag von lisa_heide 22.02.06 - 14:43 Uhr

Hallo,
also ich glaube nicht das Du Schwanger bist.
Wenn die letzte Mens am 04.12. war und bis heute nichts, habe ich eher den Eindruck dass Du gar keinen Eisprung hattest und Dein Hormonhaushalt total durcheinander ist.

Wenn Du keinen Eisprung hast, kannst Du herzeln bis der Arzt kommt... ohne Eisprung keine Schwangerschaft.

Desweiteren... nach jedem Eisprung müssen die Reste der Follikel welche sich in Gelbkörper umwandeln abgeblutet werden. Es entsteht die Produktion neuer Follikel. Durch Follikel welche (falls das ginge) soviele Wochen in dem Eierstock sind, kann das Ei nicht mehr befruchtet werden. Da Du solange keine Blutung hattest, gehe ich davon aus dass da keine Follikel herangewachsen sind. Keine Follikel = Kein Eisprung. Bedeutet aber auch dass Du vielleicht zu wenig Gelbkörper produzierst.
Der SS-Test war ja Anfang des Monats negativ. Du hast bestimmt keinen Eisprung gehabt.

Hast Du vorher die Pille genommen und wenn ja seit wann denn nicht mehr, bitte?

Mit Agnucaston (pflanzlich) könntest Du den richtigen Zyklus in den Bann bekommen. Vorher sollte aber schon eine Blutung ausgelöst werden.

Beitrag von tanjaundleonie 22.02.06 - 16:26 Uhr

habe vor meiner letzten periode 3monate den nuvaring benutzt und ihn ende november abgesetzt. ich habe aber schon immer solche probleme mit dem zyklus gehabt.

die blutung auslösenden tbl. die er mir verschrieben hat, heißen chlormadinon 2mg.

Beitrag von alienka 22.02.06 - 14:39 Uhr

Mach dich nicht so fertig, du machst ja nichts falsch, wenn du noch wartest. Hast eben Zweifel. Lass dich vor dem Einnehmen beim FA testen, um eine SS auszuschliessen. Dann weisst du es sicher und kannst die Tabletenn einnehmen.

Oder wegschmeissen#schock

Beitrag von sanja_ 22.02.06 - 15:18 Uhr

Hallo!
Ich hatte das letzte Mal meine Mens am 01.12.2005. Hab auch einige Tests gemacht, da ich bis dahin immer meine Regel normal hatte und Ende Dezember wir es mit dem 2.Kind angegangen sind. War vorletzte Woche beim FA, meinte ich sei natürlich nicht schwanger und er hat mir Duphaston verschrieben. Während ich diese Hormone einnahm (letzte Woche) bekam ich auch meine Mens. Jetzt muss ich auf eine normale Mens warten und dann muss ich Duphaston wieder einnehmen. Er meinte, dass dauert ca. 6 Monate bis meine Hormone wieder in Ordnung sind. Sollte ich doch schwanger werden sei es kein Problem, obwohl ich Duphaston einnehme. Ich weiss nicht welche Tabletten du bekommen hast. Meine Schwester hatte auch das selbe Problem mit ihrem Zyklus, der arzt hat auch mit Duphaston angefangen und da es nicht besser geworden ist mit dem Zyklus hat er ihr andere Hormone verschrieben, die auch beim Kinderwunsch helfen und sie ist noch im 1. Monat schwanger geworden.

Ich würde an deiner Stelle einen Ultraschall machen und dann mit den Hormonen anfangen. Sprich ihn auf diese Hormone an, die meine Schwester bekommen hat. Weiss leider nicht den Namen, aber er wird schon wissen, welche das sind. Und viel Spass beim Babymachen.