Röntgen in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melly25746 22.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab leider eine Kalkablagerungen im Schultergelenk und hab nun morgen nen Termin.

Sicher wird er röntgen!

Schadet einmal röntgen dem Wurm oder soll ich es lieber ganz lassen?

Lg Melly (SSW 9+2)

Beitrag von mica2406 22.02.06 - 14:53 Uhr

Hallo!
Du mußt dem Arzt sagen, dass Du schwanger bist. Er wird dich nicht röntgen. Das Röntgen kann zu schlimmsten Strahlenschäden und Behinderungen Deines Babys führen und ist in der Schwangerschaft kontraindiziert.
Vermutlich wirst Du zur CT überwiesen.
LG

Beitrag von jacki1203 22.02.06 - 15:01 Uhr

Nur kurz zur Info CT sind auch Röntgenstrahlen!
LG

Beitrag von mamijung 22.02.06 - 14:55 Uhr

hallo ersmal!

er darf auf keinen fall röntgen, dass ist doch viel zugefährlich1

du musst ihm sagen das du schwanger bist!
es wird bestimmt eine andere möglichkeit geben


liebe grüße

Beitrag von jacki1203 22.02.06 - 15:02 Uhr

Kann mich nur anschliessen!
Eigentlich wird eine Frau auch vorher immer gefragt, ob sie schwanger ist! Denn in dem Fall wird nicht geröntgt!

Beitrag von katjas2005 22.02.06 - 17:45 Uhr

Hallo Melly,

Ich selbst arbeite beim Radiologen und es gibt nur bestimmte Gründe wegen denen in der SS trotzdem geröngt werden darf! Eine harmlose Kalkablagerung, sorry, ist aber wirklich harmlos, ist keine Begründung um zu röntgen (wird vielleicht einmal am Anfang gemacht aber dann ist es nicht mehr nötig)!! ;-)

Du musst es dem Orthopäden, Chirurgen oder Radiologen sowieso sagen das du schwanger bist, denn ohne eine Unterschrift von dir die bestätigt das du nicht schwanger bist darf man garnicht röntgen, ist verboten!!!!

Beim CT handelt es sich auch um Röntgenstrahlen in einer sehr viel höheren Dosis, das einzige was man rein theoretisch machen kann ist ein MRT bei dem keine Röntgenstrahlen sondern Radiowellen und Magnetfelder benutzt werden, ist in der SS zwar erlaubt und es macht dem Baby auch nichts aber es ist dafür sehr laut und in deinem Fall würde es sowieso nichts bringen, da man Kalkablagerungen nur sehr schelcht sieht und deswegen auch kein MRT machen würde.

Sage deinem Arzt auf jeden Fall gleich am Anfang bescheid, da es auch sein kann wenn du zu einem Radiologen geschickt wirst, das dort im Wartezimmer Patienten sitzen die eine radioaktive Substanz gespritzt bekommen haben und dann darfst du dort auch nicht ins Wartezimmer!!

Ich wünsche dir morgen viel Glück! ;-)

Katja + #baby-girl SSW 16 + 3