warum kein milchbrei abends?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von olya76 22.02.06 - 15:00 Uhr

hallo
mein sohn (13 mon.) isst abends noch brav sein milchbrei mit vollmilch. nun lese ich oft, dass die kinder in seinem alter blos brot mit wurst abends kriegen und noch milchflasche zusätzlich. mache ich was falsch? soll ich ihn lieber umstellen? ich esse selbst abends aber kaum was, da ich immer noch abzunehmen versuche.
lg
olga

Beitrag von zaubertroll1972 22.02.06 - 15:20 Uhr

Hallo,

das kann man doch machen wie man möchte oder wie das Kind möchte. Mein sohn hat in dem Alter auch noch Brei gegessen.

LG Z.

Beitrag von silkew1976 22.02.06 - 15:34 Uhr

Hallo olga,

ich denke mal dass das jedem selbst überlassen bleibt, ist ja auch von Kind zu Kind verschieden. Wenn Dein Sohnemann seinen Milchbrei liebt ist das doch super. Wenn er damit durchschläft wo ist das Problem. Mein Sohnemann jetzt 16 Monate kann ich seit Monaten eben nur noch mit einem Butterbrot glücklich machen, Milchbrei rührt er nicht mehr an. Da kommt dann immer nur ein "Nein Nein Nein Mama"!!!!

Also mach Dir keinen kopf!!!!

viele liebe Grüße
Silke