Seaband gegen Übelkeit? Hilft das???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny.jen 22.02.06 - 15:02 Uhr

Meine letzte Hoffnung... "Seaband"

Was meint Ihr? Habt Ihr Erfahrungen? Kann ich das solange tragen, wie ich möchte?

Es soll ja wohl auch bei Schwangeren seine Wirkung zeigen..und das leidige :-% hat ein Ende?!

Lohnt es sich???

LG jenny.jen + #ei 10. SWW

Beitrag von lalelu68 22.02.06 - 15:12 Uhr

Bei mir hat es schon geholfen, die Übelkeit zu dämmen. Mir sind halt die Hände angeschwollen, weil ich es mal 3 Tage lang non-stop getragen habe. Aber das war's mir wert! Ich hatte dann noch ein Fläschen mit Pfefferminzöl, daran schnuppern hat dann auch noch ein wenig geholfen.
Gruß,
Lalelu68 mit #ei 14+3

Beitrag von duathiel 22.02.06 - 15:37 Uhr

Bei mir hilft es.

Trage die Bänder jetzt seit fast 1 Woche.
Mir ist zwar noch übel, aber muss nur noch ganz selten :-%

Anfangs sind die Dinger recht unangenehm am Handgelenk finde ich, weil diese Plastikknöpfe ganz schön drücken.
Aber inzwischen hab ich mich daran gewöhnt und trage sie meist Tag und Nacht.

Ich denke es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, die Übelkeit wird zwar nicht verschwinden, aber immerhin ein wenig gemildert.

Viele Grüße
Monique + #ei 8+5

Beitrag von jenny.jen 22.02.06 - 15:51 Uhr

super danke, danke, danke.. das macht mir echt Hoffnung..