Bei Krebs wiviel Fieber?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jungemama23 22.02.06 - 15:47 Uhr

hi,

habe gehört das wenn man Krebs hat meistens auch hohes Fieber hat. Wie hoch wäre das Fieber dann ungefähr? Wäre lieb wenn mir jemand antworten würde.

lg Yvonne

Beitrag von dreamw29 22.02.06 - 17:41 Uhr

Hi,

das habe ich bei medizininfo.de zum Thema Fieber bei Krebs gefunden:

"Gelegentlich wird eine Erhöhung der Körpertemperatur bis hin zum Fieber festgestellt. Das ist aber ein allgemein eher seltenes Symptom. Etwas häufiger kann es im Rahmen spezieller Krebserkrankungen auftreten, z. B. bei Lymphomen (Lymphknotenkrebs) und Leukämie (Blutkrebs). Auch wenn im Rahmen einer sich ausweitenden Krebserkrankung die Leber durch "Tochtertumoren" (Metastasen) des ursprünglichen Tumors befallen ist, kann es zu einer Temperaturerhöhung kommen. Ein Temperaturanstieg kann auch dann auftreten, wenn ein Tumor zerfällt, z. B. weil er eine Größe erreicht hat, die eine ausreichende Blutversorgung nicht mehr zulässt und daher einzelne Teilbereiche des Tumors absterben. Jedoch darf bei einer auftretenden Temperaturerhöhung bei einem Krebspatienten nicht vernachlässigt werden, dass auch andere Gründe für die erhöhte Temperatur verantwortlich sein können als die Krebserkrankung selbst, z. B. Infektionskrankheiten (Grippe, Blasenentzündung, Lungenentzündung)."