schwangerschaftsstreifen, blutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamajea 22.02.06 - 16:20 Uhr

hab gleich 2 fragen: was ist wirklich gut um schwangerschaftsstreifen zu vermeiden? und gibt es jemand, der auch blutungen hatte und trotzdem ein gesundes kind?meine FÄ meinte, dass solche kinder meist herzfehler hätten, denkt aber im moment es lege an zu wenig hormonen...

Beitrag von noreda1981 22.02.06 - 16:29 Uhr

Wie kommt denn Deine FÄ auf so eine Aussage?Ich habe öfters gelesen das Frauen die sehr oft Blutungen in der #schwangerschaft hatte ganz gesunde #baby´s zur Welt gebracht haben.Das mit dem Herzfehler glaube ich nicht.
Mit den SS-Streifen gibt es so wirklich keine Hilfe.Es kommt auf Deine Haut an.Bist Du anfällig für die Streifen kannst Du Dich den ganzen Tag eincremen zund Du wirst sie trotzdem bekommen.Ich habe aber auch Frauen gesehen die in der 39/40 Woche waren und keinen einzigen Streifen haben#kratz.Trotzdem würde ich jeden Tag eincremen.

Nori+#baby(16+3)

Beitrag von mamajea 22.02.06 - 16:41 Uhr

ich muss sagen, dass ich sowieso langsam das gefühl habe, jeder erzählt was anderes. schokolade ist zum bespiel nicht gut, wo anders steht, die kinder wären fröhlicher. was schwangerschaften betrifft gehen wohl alle meinungen auseinander. vor allem macht einen sowas verrückt. man versteht noch gar nicht so richtig, was da grad passiert und dann wird einem noch so viel angst gemacht, wo man doch eh schon vieles weiß, was nicht alles passieren kann.

Beitrag von susanna13 22.02.06 - 18:23 Uhr

Hallo,

ich habe wirklich ein schwaches Bindegewebe, habe aber bis jetzt (39.SSW) zum Glück keine Risse:

darum ab Ende des 3. SS-Monats mein Tipp:

einölen mit Mama-Massageöl von Claire Fisher (Apotheke)

=> morgens mit Bürstenmassage
=> abends nur nochmal ölen

Habe dies nicht nur für Bauch, sondern auch Oberschenkel, Po und Brustbereich angewandt.

Na dann, frohes schmieren...#freu

Gruß Suse