Wie bekomm ich sie nur trocken? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelsmile82 22.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin schon langsam etwas am verzweifeln...

Jasmin ist nun knapp 28 Monate alt, aber sie macht keine Anstalten trocken zu werden.

Ich setz sie ab und an auf den Topf oder auf die Toilette mit so einem Kindersitzring. Dann sitzt sie da auch eine kleine Weile aber es kommt nichts weder Ka-ka *g* oder Pipi... kaum hat sie dann die Windel wieder an passiert es!

Ich könnt durchdrehen...

Wie habt ihr das denn hinbekommen?

Von alleine kommt sie auch gar nciht an und sagt das sie mal muss... woran merk ich denn ob und wann sie auf Toilette muss?

Vielen Danke für eure Hilfe und eure Tipps...

Doreen

Beitrag von mupfel0703 22.02.06 - 16:41 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 2Jahre und 4 Monate, er ist seit kuzr vor seinen 2 Geburtstag trocken gewesen.

Muss sagen das es mit seiner Sprache noch nie gut stand, so das er auch nicht Pipi oder AA gesagt hat.

Habe ihn vorrigen Sommer einfach als Nackedei rumrennenlassen und immer und immer wieder (alle 30 min) aufs Töpfchen gesetzt.

Er hat dann auch verstanden was ich möchte und ist alleine aufs Töpfchen gegangen.

Sobald er jeodch Sachen anhatte meldetet er sich nicht mehr. Erst als er generell AA sagen düfte meldete er sich.

Gruss Mupfel

Beitrag von moeni1966 22.02.06 - 17:26 Uhr

Hallo,
also mach Dir mal keine Gedanken, die Kinder machen das von alleine.., Meine Tochte ist nun 30 Monate alt, geht a und zu aufs Töpfchen, aber keine Anstalten, es irgendwie auch mal Windelfrei zu schaffen. Aus meinem Bekanntenkreis wiess ich, dass das von jetzt auf gleich gehen kann.

Grüße
Simone

Beitrag von heisil 22.02.06 - 21:19 Uhr

Hallo Doreen,

mach dir keine sorgen. Habe bei der U7 mit dem Kinderarzt drüber gesprochen, weil mein schatz ist 24 monate und will auch nicht aufs töpfchen oder auf toilette. Er meinte auch, dass das nicht schlimm sei. Manche Kinder sind früher dazu bereit und manche eben etwas später, ich solle mir keinen stress machen. Er gab mir den tip, wenn es warm wird ohne pampi laufen lassen und unten rum nackig. Wenn er dann pipi macht läuft es sein bein runter und ist ihm wahrscheinlich ziemlich unangenehm. Der rest kommt dann von ganz allein. Sein sohn war mit dieser methode wohl innerhalb von zwei wochen trocken, bis auf nachts. Das kann wohl noch was länger dauern, was aber auch gar nicht schlimm ist. Ich werde es wohl im sommer so richtig in angriff nehmen.

Liebe grüße
Silke

Beitrag von igelchenmk 22.02.06 - 21:25 Uhr

Hallo...

Führe feste Zeiten ein...Früh,Mittags und abends....Wenn sie erstmal weiß was sie machen muß und es dann auch klappt,dann erweitere es um jeweils eine...Zum beispiel nach dem Mittagsschlaf...

Wenn es bis zum sommer noch nicht geklappt hat,dann lasse sie ohne windel rumlaufen...ABER SETZE SIE NICHT ALLE 30 MIN AUFS TÖPFCHEN!!!!Dann trainierst du es ihr nur an...Beobachte sie...Sobald sie halt eingepullert hat,dann erkläre es ihr das sie bescheid sagen muß...Wenn du erstmal rausbekommen hast,wie sie sich verhält kurz vorm pullern oder dem großen Geschäft,dann kannst du sie dir schnappen und aufs klo oder Töpfchen setzten...Aber nicht alle paar minuten,nur damit du nicht soviel wäsche hast...Die hast du so oder so...

Lilly ist jetzt genau 2 Jahre alt...Und komplett sauber war sie mit 15 mon....Allerdings ohne training...Sie hatte nur ihre festen zeiten (früh,mittag,abend)...Aber sie wollte von einem Tag auf den anderen keine windel mehr...

Achso,sobald du merkst es klappt gut ohne windel,dann lasse sie aber komplett weg...auch beim rausgehen,immer wechselsachen einstecken,und genauso nachts...Dadurch verunsicherst du sie nur...einmal darfs sie in die windel machen und dann aber wieder nicht...

Viel Glück...Ist etwas viel geworden...Vielleicht konnte ich dir etwas helfen...

Lg Mandy & Lilly *20.01.2004*