folgen wegen ängste in der ss?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von opa1972 22.02.06 - 16:56 Uhr

hallo #freu

ich bin noch nicht ss aber ich wollte euch mal mal um eure meinung bitten.ich hatte schon fg12ssw und eine totgeburt 25ssw#heul.aber mein sohn ist gesund zur welt gekommen und wird schon 2 jahre.ich frage mich ob das psychische in der ss eine große rolle spielt?kann das wirklich sein wenn man so große angst hat das #baby zu verlieren das es dann auch passiert?kann dadurch ein #baby sterben weil die mutter so große ängste erlebt in der ss?was meint ihr?ich würde mich freuen wenn ich viele antworten bekommen könnte.

#liebe grüße anka

Beitrag von babygirlie 22.02.06 - 17:04 Uhr


Hey,

ich habe in meiner Ausbildung in Erziehungslehre gelernt, das das Kind merkt wenn die Mutter Angst hat und auch allgemein die Gefühle der Mutter mitbekommt, aber das es dadurch stirbt hab ich noch nicht gehört. :-) Und ich denke auch nicht das es nur durch psychischen Stress ohne körperliche Ursache zum Tod des Babys kommen kann.
Und ich finde es auch ziemlich verständlich das du Angst hast, also Kopf hoch #sonne

Viel Glück #klee und alles gute für dein #baby.

Sabrina + #baby (12+1)