An alle die schon Kiddis haben! sind folge Schwangerschaften anstrengender?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanni2210 22.02.06 - 17:03 Uhr

Hallo Ihr !
Ich bin das 2. mal Schwanger (in der 32SSW)
Und Irgendwie wird mir alles zu viel Der Bauch Das kind das sich andauernd in die unmöglichsten Positionen dreht, Meine 3 1/2 Jährige Tochter (die Immoment Krank ist Bindehaut endzüng .Es ist jedesmal ein riesiger Akt wenn sie Augentropfen haben soll) Und so wie es aussieht habe ich mich auch noch bei ihr angesteckt!
Mein Mann der nur am Wochenende zu Haus ist. Der Bevorstehende Umzug in 3 1/2 Wochen der Haushalt einfach alles...
In der 1. SS ging mir Irgendwie alles leichter von der Hand.
Habe neulich mit meiner Hebi darüber gesprochen sie meinte das folge Schwangerschaften wirklich anstrengender sind wie ist das so für euch???

Bin mal Gespannt ab ich einfach nur ein weichei bin oder ob es auch anderen so geht Liebe Grüsse Tanja(32SSW)

Beitrag von tagpfauenauge 22.02.06 - 17:13 Uhr

Hallo!

OH JA!!!!!!!!!!!
Meine #schwangerschaft ist auch viel, viel anstrengender als die erste. Ich habe mal in meinem GVK gefragt, und die anderen Schon-Muttis finden das auch. Gibt mit Sicherheit auch andere Fälle, aber Hebi meinte auch, es würde auch daran liegen, dass alles weiter, gedehnter (ausgeleierter?) ist.

Schön...

Einen Umzug habe ich auch am Anfang des Jahres hinter mich gebracht, so ein Stress! Alles Gute und mach nicht zu viel.

Gruss
38.SSW + Boy 5 J.

Beitrag von ka2512 22.02.06 - 17:21 Uhr

Absolut!
Ich bin zum 3. Mal schwanger und muss wegen vorzeitigen Wehen liegen. Meine Hebamme vermutet wegen Überlastung...
Die beiden anderen Schwangerschaften waren problemlos, aber die 2. schon viel anstrengender als die 1..
Ich denke das liegt auch daran, daß man sich während der 1. SS mehr ausruhen kann. Wenn man schon Kinder hat fällt das ja weitesgehend aus!

Versuch`Dich zwischendurch mal auszuruhen!

#liebe Grüße Ka

Beitrag von happypeppi74 22.02.06 - 17:19 Uhr

Hallo Tanja!

Ich stecke grade in meiner 4.SS (24.SSW) und darf Dir versichern, daß für mich auch jede SS anstrengender war als die vorhergehende.
Habe auch bei jeder SS ein neues Wehwehchen entwickelt, damit es spannend bleibt.....;-)

LG Sybille

Beitrag von butte 22.02.06 - 17:30 Uhr

Hallo Tanja ,
ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es genauso aber ich glaube das liegt auch mit daran, das du dich nicht einfach so ausruhen kannst wann du möchtest. weil ja immer das große kind noch hinten dran steht und was will. bei der ersten ss konntet du dir ja deine freizeit schon etwas anders einteilen.
Also ich bin froh, wenns vorbei ist. Viel spaß beim umziehen und mach nicht zuviel.
Gruß Ivonne 39 ssw

Beitrag von babyinside2005 22.02.06 - 17:35 Uhr

Also..
nein, ist bei mir nicht so. Ich bin jetzt 39+3 und ich fühle mich, wie am ersten Tag. Seltsam, obwohl ich 3700 Gramm im Bauch habe. #freu
ich habe auch schon einen Sohn, allerdings ist er schon sieben und evtl. körperlich nicht mehr so anstrengend, seelisch allerdings meistens schon #augen
Manchmal merke ich meinen Bauch gar nicht, nur wenn ich mal wieder eine Ecke zu knapp genommen habe.:-p Oder wenn ich auf der Seite liege und auf einmal denke " was hast du da für nen Bauch liegen "

Beim langen Gehen ist es aber ab und zu so, als ob ich einen Stein im Bauch hätte...

Wie ich lese, steht bei Dir aber auch einiges an, Umzug...
Deine Tochter ist krank und Dein Mann unter der Woche nicht da. Das tut wohl auch einiges dazu...

Is ja nicht mehr sooo lange....
Lieben Gruß, Heke+#baby-Hendric-inside 39+3

Beitrag von maxi7 22.02.06 - 17:54 Uhr

Hallo Tanja,

Du sprichst mir aus der Seele. Bin auch in der 32.SSW und grad heute ist wieder einer dieser Tage.........ich hab dicke Halsschmerzen, letzte Nacht kaum geschlafen. Heute vormittag natürlich den Haushalt gemacht (selbst Schuld), dachte ich könnte nachmittags mal was "Ruhiges" mit meinem Sohn machen. Dabei fielen mir die Augen zu, denkste er hätte mich mal 5 Min. in Ruhe gelassen? Ich bin sowas von schlecht drauf heute. Wollte eben in die Wanne, kaum fing das Wasser an zu plätschern, kam der kleine Mann und ab mit der "dicken Frau" zum Baden!. Eben habe ich beschlossen (nachdem der Fussboden unter Wasser steht) ich geh einfach aus dem Bad und reg mich nicht auf. Mein Mann kommt abends nie vor 18 Uhr nach Hause, meistens noch ne Std.später. Und dann muss er sich natürlich unbedingt entspannen von der Arbeit #augen . Eben haben wir kurz tel., ich erzählte ihm von meiner Erkältung und Kopfweh und Halsweh und sagte, ich will grad einfach nur mal meine Ruhe haben. Da sagte er doch glatt, er hätte auch ne schlimme Erkältung (nach dem Motto: stell dich nicht so an!!) . Ich bin froh, wenn dieser Tag vorbei ist und der nächste besser wird. In der ersten SS war es herrlich. Der Mann, der einen halbwegs umsorgt hat und besorgt war, beim geringsten Ziehen (heute müsste ich erstmal vor Wehen zusammenbrechen). Ich habe mich ausgeruht, wann ich wollte, ja, da war alles viel einfacher. Ich würde sagen, ich bin froh, wenn die ss vorbei ist - aber da gehts ja erst so richtig los!

LG
die gefrustete Yvone

Beitrag von sandra7.12.75 22.02.06 - 20:46 Uhr

Hallo

Das habe ich heute auch gedacht.Ich bin froh wenn es rum ist.Aber ich habe einen Mann der mir hilft und mich ins Bett steckt.Gerade ist er zum Sport und hat vorher noch gesaugt und gewischt#liebe.Aber mein Gebärmutterhals ist verkürzt und ich soll mich schonen.Was mich gerade nervt ist das ich Sachen wie staubsaugen und solche sachen nicht mehr machen darf und das frustet noch mehr.Aber wir wissen ja warum wir das alles machen.#freu

lg