Wie merkt man eine Plazentablösung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 22.02.06 - 17:25 Uhr

Hallo!
Weiss jemand, ob und wie man eine Plazentaablösung merkt? Kann der FA eine Ablösung auf dem Ultraschall erkennen?
#danke
Mari (38.SSW.)

Beitrag von white_shark 22.02.06 - 17:29 Uhr

da die plazenta grossflächig an der gebärmutterwand angewachsen ist, entsteht bei ihrer ablösung eine grosse wundfläche. die ablösung macht sich also durch plötzliche starke schmerzen verbunden mit einer sehr starken blutung bemerkbar.

gruss shark

Beitrag von stehvieh 22.02.06 - 17:29 Uhr

Hallo!

Ja, die würde der Arzt auf dem US erkennen, denn das Blut, dass dabei austreten würde, wäre sichtbar. Flüssigkeiten sind auf dem US dunkel. Mein FA hat letztens, als ich mit Unterleibsschmerzen hinging, einen US gemacht, um eine Plazentaablösung auszuschließen (war auch wirklich keine) und der hat mir das so erklärt.

LG
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (19. SSW)

Beitrag von agnieszka 22.02.06 - 18:06 Uhr

hallo !
das hatte ich auch im 5 Monat ,musste ins Krankenhaus,wegen Blutungen. Nach drei Tagen dirfte ich wieder raus,war dann lang krank geschrieben,ja und habe fast mein Job verloren,aber das Baby war mir wichtiger!

Wenn so eine Gefahr bei dir besteht,dann strenge dich bitte nicht so stark körperlich an!

Gruss Aga

PS.Eine schöne#schwangerschaft noch!

Beitrag von colle1977 22.02.06 - 17:29 Uhr

Hallo, merken tust Du es nicht. Aber Dein Kind, da dan die Versorgung nicht mehr gegeben ist. Aber der FA kann sowas auf US sehen. es bildet sich dann ein Heller Streifen zwischen Plazenta und Gebärmutter. Ich hatte bei meiner Tochter zum Schluss (5 Tage vor Geburt) eine Teilablösung. Da blieb ich im KK zur Beobachtung und dann kam sie spontan zur Welt.

Gruß Colle 28.ssw

Beitrag von jimundmaxi 22.02.06 - 18:21 Uhr

Hallo Mari,
ich hatte damals Anfang der 31 SSW eine Plazentaablösung.
Ich bin Nachts zum Glück wach geworden, da mein Bauch extrem hart war und schmerzte. Auf der Toilette stellte ich dann Blutungen fest.
Sind direkt ins Krankenhaus gefahren, wo man per Ultraschall diese Plazentaablösung eben feststellte. Die Blutungen wurden stärker, Wehen kamen hinzu und der Kleine wurde nicht mehr richtig versorgt. Er wurde dann nach ca 4 Std geholt- eine Lungenaufbauspritze habe ich noch bekommen, für den Fall, das er noch länger in meinem Bauch hätte bleiben können...... war aber leider dann nicht so. Mitlerweile ist er unglaublich fit... und fröhliches, lebhaftes Kind :-)
Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Grüssle
Henrike

Beitrag von deta13 23.02.06 - 13:37 Uhr

Ich hatte eine kleine Plazentaablösung in der 8. SSW. Sie hat sich durch leichtes Ziehen (ähnlich wie Mens-Schmerzen, ich merkte schon, dass da etwas nicht stimmt) bemerkbar gemacht und wenig später kam dann auch hellrotes Blut.

Ich wurde dann 3 Tage im KH "stillgelegt" (durfte nur aufstehen, um auf die Toilette zu gehen) und es ist gottseidank alles gut gegangen.

Auf den US konnte man eine dunkle Fläche erkennen.

LG
Andrea + #ei +ei (12. SSW)

Beitrag von chnander 27.02.06 - 19:07 Uhr

Ihr schreibt alle man merkt es?

Meine Freundin merkte es nicht sie mußte leider ihren Max in der 32 Woche tot zu Welt bringen!Sie hatte nichts bemerkt keine Blutung nichts als sie zur Vorsorge war meinte man nur die Herztöne von dem Kleinen wären zu schwach!

Dann op Not Ks und Max war tot!


Vorzeitige Plazentaablösung und daduch nicht mehr genug versorgt!

Seid froh und Dankbar über eure Kleinen das alles so gut ausgegangen ist!
Heute nicht selbstverständlich bei 3 Vorsorge Us In der Schwangerschaft!


Liebe Grüße Andrea

Beitrag von abdu 27.02.06 - 22:42 Uhr

hallo mari,

ich möchte dir keine angst machen aber man merkt es nicht immer.
die erfahrung habe ich leider machen müssen 04 in der 41 ssw .da kamm unsere tochter tot zu welt trotzt not sektion.
ich bin damals ins KH gegangen weil ich fruchtwasser verlor ,und erst im KH merkt man daß ich blutete ich hatte keine schmerzen .
sie habe alles versucht aber vergebens es war zu spät .

ich wurde dir raten sobald du dich unwoll fühlst oder unerklärliche schmerzen hast gehe lieber einmal mehr ins KH zu kontrolle ,sie können anhand des doppler ultraschals die durchblutug der plazenta besser kontrolieren ,und somit wielleicht eine frühzeitige ablösung verhindern .

ich wünsche dir viel glück weiterhin

abdu mit #stern julia für immer im #liebe
und steffen ,sabrina an der hand + in der 36 ssw #schwanger