Maxi TAxi Citi als Buggy???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tessa94 22.02.06 - 18:38 Uhr

Hallo

Ich hab ne Frage und hoffe ich bekomm hier viele Erfahrungsberichte.

Also wie ist das, ist das Maxi TAxi Citi auch als Buggy wirklich gut geignet oder taugt es doch eher nur für die Babyschale?

Würd mich freuen viele Berichte zu lesen:-)

LG Yvonne

Beitrag von bea104 22.02.06 - 18:53 Uhr

Hallo Yvonne,

Also wir haben den Maxi Taxi City gehabt und ich kann nur sagen: :-%

Lediglich zur Nutzung der Babyschale hat er etwas getaugt, aber in der Babyschale sollte man ja die kleinen auch nicht länger als eine halbe Stunde nutzen.

Als Sportwagen kann ich nur sagen: Totaler Müll hat NULL FEDERUNG holter die Polter sag ich nur, mega Klapprig etc.

Das schlimme ist das wir damals gedacht haben MENSCH WAS FÜR´N TOLLES TEIL hat ja auch "NUR" 200 Euro gekostet.

Wir haben uns heute den Sportwagen von Tchibo gekauft (mussten in die nächste Stadt fahren weil er bei uns ausverkauft war) der ist 4-fach gefedert und macht optisch auch was her. Ach ja und der hat 70 Euro gekostet...es muss nicht immer schlecht sein was billig ist-und es muss nicht immer gut sein was teuer ist :-))

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Liebe Grüsse

bea (die immer noch sauer auf sich selbst ist weil sie damals so einen teuren Mist gekauft hat)

Beitrag von schnappland 22.02.06 - 19:46 Uhr

hallo yvonne,

da wir ihn empfohlen bekommen haben, als maxi taxi hatten wir ihn uns zu geburt gewünscht. als transsport für zwischen durch ,wenn wir kurze strecken haben/hatten

den wagen haben wir auch genau 5min benutzt , den er hat null federung , wir haben ihn dann umgehend verkauft und den racer als maxi taxi benutzt.

daher kann ich ihn auf keinen fall als buggy empfehlen.
wir haben den peg perego , ich würde meine tochter (2,5 jahre) auch heute noch nicht in einen ungefederten buggy setzen , alleine wegen den Rücken und die wirbelsäule

gruss manu

Beitrag von didda79 22.02.06 - 20:15 Uhr

Hi,

also ich bin mit dem Maxi Taxi City eigentlich schon zufrieden.
Aber als echt kleiner wendiger Buggy würde ich ihn nicht bezeichnen.
Ich habe den Dreami dazu und die Babyschale Maxi Cosi City.
Ich werd mich aber für ganz schnelle Gänge bei Ebay noch um einen wendigen, kleinen umschauen.
Liebe Grüsse Birgit