Elternzeit verlängern??????????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nickianna 22.02.06 - 19:10 Uhr

Elternzeit verlängern??????

Habe erst mal zwei Jahre bei meinem Chef angegeben. Bis 06.09.2007) Möchte aber doch drei Jahre Elternzeit nehmen.Habe gehört,das es reicht,wenn ich 8 Wochen vorher bescheid gebe,stimmt das??

Geht es überhaupt,direkt verlängern,ohne erst mal gearbeitet zu haben???

Kann der Chef das ablehnen???

Hoffe,ihr könnt mir da weiterhelfen,#danke#danke#danke

Beitrag von bambolina 22.02.06 - 21:16 Uhr

Hallo,

weiterhelfen kann ich dir nicht, finde es aber nicht ganz fair, wenn du es jetzt schon weißt und dann deinem Chef erst 8 Wochen vorher Bescheid gibst.

lg bambolina

Beitrag von nickianna 23.02.06 - 10:20 Uhr

Habe ich in irgendeiner weise gesagt,das ich meinem Chef erst acht Wochen vorher bescheid sagen will,ich habe nur mal gehört,das es angeblich reichen würde.
Habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt.
Gruß nickianna

Beitrag von bambolina 23.02.06 - 21:18 Uhr

okay, okay #hicks - falsch verstanden... sollte ja nur ein Tipp sein, wenn du da wieder arbeiten willst, solltest du halt so früh wie möglich Bescheid geben.

lg bambolina

Beitrag von coppeliaa 22.02.06 - 22:35 Uhr

mir hat ein mädel mal das gegenteil erzählt. die meinte, dass verlängerung ausschließlich mit zustimmung des arbeitgebers möglich sei. ihrer war dagegen, also hat sie letztlich einen aufhebungsvertrag unterschrieben.

ob diese information so stimmt weiß ich jetzt natürlich nicht, erkundige dich nur schnellstmöglich!

lg co

Beitrag von nickianna 23.02.06 - 10:14 Uhr

Danke werde mich gleich:-) mal erkundigen.
Liebe Grüße
nickianna

Beitrag von buffy_79 23.02.06 - 00:10 Uhr

Hallo Nickianna,

also soweit mir bekannt ist, kann dein Chef unter normalen Umständen einer Verlängerung der Elternzeit - im Rahmen von den gesamt 36 Monaten - nichts gross dagegen setzten.

Solltest Dir aber mal das BErzGG (Bundeserziehungsgeldgesetz) § 15 und § 16 durchlesen. Da müsste es genauer drinn stehen.

Allerdings würde ich an Deiner Stelle meinen Arbeitgeber gleich über den Wunsch einer Verlängerung der Elternzeit unterrichten - auch wenn die Frist so in dem Rahmen liegen müsste wie Du geschrieben hast.

Dein Chef kann dann einfach besser mit der Stelle Planen. Ich gehe mal davon aus, dass er als Vertretung für Dich jemand befristet eingestellt hat. Diese Befristung könnte er dann schon verlängern - erspart ihm und Deiner Vertretung einiges...

Und ich denke mal, dass das allgemeine Betriesklima angenehmer bleiben würde... #gruebel

LG
die buffy #blume

Beitrag von nickianna 23.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo Buffy79 !
Danke für deine Antwort.Für mi ch wurde keine neue eingestellt.Da wir fast nur mädels sind,viele schwanger werden und viele ais ihrer Elternzeit zurück kommen,gleicht sich das immer wieder aus.Wir sind eine flexible Firma,der es nicht gerade viel ausmacht,wenn einer fehlt.
Liebe Gr.
nickianna

Beitrag von moni.1980 23.02.06 - 07:55 Uhr

Hm, ich kenne mich da leider nicht aus.
ABER ich habe meinem Chef gar nix dazu gesagt was ist denn dann? Automatisch 3 Jahre?

Beitrag von nickianna 23.02.06 - 10:16 Uhr

Da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen.Hat dein C
hef denn nicht gefragt,wielange du gehst????

Beitrag von moni.1980 23.02.06 - 12:32 Uhr

Hm, ne er hat mich nie gefragt :-(
Aber bei mir war es so das ich nach acht wochen wieder auf 400 Euro basis bei ihm gearbeitet habe und nun im Januar meinte er ich müsse ne pause machen weil der umsatz zurückgegangen ist.
Also arbeite ich nun woanders auf 400 Euro.
Er meinte noch das ich anspruch darauf habe nach den 3 Jahren wieder bei im anzufangen ABER nur Vollzeit wie früher eben.

Beitrag von ellenv 23.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo,

wenn du nichts gesagt hast, musst du eigentlich nach dem Mutterschutz wieder arbeiten gehen, sprich: nach acht Wochen. Würde schleunigst einen schriftlichen Antrag auf Elternzeit einreichen.

Gruß

Ellen