Welche Beikost nach dem 4.Monat?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tiloleta 22.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo Muttis,
ich möchte gerne mit Beikost anfangen, aber es gibt soviele sorten, das ich unsicher bin mit was fange ich an?
Ich hab gehört das Möhre am besten ist, und man auf jeden Fall am Anfang auf Obstbrei verzichten sollte!
Wann und wie oft täglich und wie lange eine Sorte verabreicht ihr euren Lieblingen, eine totsichere Methode wird es nicht geben, aber ein paar Anregungen wie es gut sein kann, könnt ihr mir bestimmt geben?

gruß vio

Beitrag von casi8171 22.02.06 - 20:16 Uhr

Hallo,

man fängt erstmal mit einem Gemüse mittags an.. Löffel für Löffelchen. Am Anfang reicht es, wenn dein Baby 1-2 Löffel isst und dann weiter gestillt wird oder Flasche bekommt.

Du kannst mit Möhre anfangen (gilt aber mittlerweile auch schon als allergen), außerdem mit Pastinake, Zucchini, Kürbis.

lg

Melli

Beitrag von buzzelmaus 22.02.06 - 20:18 Uhr

Hallo vio,

also wir haben vor 3 Wochen mit Kürbis angefangen, nach einer Woche Kartoffel dazu und diese Woche Fleisch.

Ich will mich etwas an die Saison halten und Emily das Gemüse geben, was gerade Saison hat.

Du kannst am besten mittags mit einigen Löffeln Karotte anfangen. Wenn Deine Maus es verträgt, dann kommt Kartoffel dazu und nach einer weiteren Woche Fleisch.

Emily bekommt jetzt noch Zucchini angeboten, als Alternative zum Kürbis und dann kommt der Abendbrei dran.

Wünsche Euch einen schönen Beikoststart!

Susanne + Emily Fiona (6 1/2 Monate)