Da sagt man was man will und dann gibts nur streit....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von weiß_ nicht _weiter 22.02.06 - 19:21 Uhr

hallo zusammen,


Hatte vorgestern mit meinem Mann so eine doofe situation. ich wollte mal wieder so richtig genussvollen Sex und er nur die schnelle nummer. als er mich nach dem Sex fragte was ich denn habe, sagte ich das mal wieder seinen Körper geniessen möchte ohne Tv im hintergrund usw...man dann war er total eingeschnappt.
aber er hat sich gedanken gemacht und beim gestrigen sex MICH gefesselt. son mist wie kann ich denn dann SEINEN körper geniessen wenn ich mich gar nicht bewegen kann. ich war total genervt, wurde furz trocken und es ging gar nischt mehr :-(
Mein mann war wieder eingeschnappt. kann ich auch verstehen, denn aus seiner sicht hat er sich mühe gegeben und nicht die schnelle nummer gemacht.Aber wie soll ich ihm klar machen das ich nicht dauernd diesen pornomäßigen Sex will sondern auch mal sanfter und gefühlvoller. jedesmal wenn ich ihm das sage , sagt er : jetzt bin ich wieder schuld und schwups ist der streit perfekt.
wie würdet ihr die ache angehen? ich liebe meinen mann unendlich und möchte ihm einfach zeigen welche fantasieen in meinem kopf sind , aber er läßt mich irgendwie nicht. :-(

liebe grüße

Beitrag von weiblich 22.02.06 - 19:39 Uhr

Hallo Du,

tja in der Tat eine schwierige Situation. Mich würde es auch voll nerven, wenn beim Sex dauernd der Fernseher im Hintergrund läuft, das ist ja sowas von unerotisch.

Vielleicht solltest Du Deinem Mann mal einen Brief schreiben und darin Deine erotischen Phantasien und Wünsche zum Ausdruck bringen. Und dabei solltest Du Formulierungen wie "Du sollst" oder "Du mußt" vermeiden, sondern Deine Sätze lieber mit "Ich wünsche mir" oder "Ich möchte das..." beginnen. Mitunter wirken geschriebene Worte besser als gesprochene.

Eine andere Möglichkeit wäre Dein Verhalten zu ändern, wenn reden nichts nützt. Weigere Dich Sex zu machen, wenn der Fernseher läuft. Ergreif die Intitiative, streichel Deinen Mann, massier ihn, führe seine Hände, flüstere ihm ins Ohr, was er mit Dir tun soll. In der direkten Situation, wenn ihr schon "zugange" seid, wird er nicht beleidigt reagieren. Das ist sehr unwahrscheinlich. Wenn er dann merkt, wie schön der Sex sein kann, wird er vom "Pornoturnen" vielleicht nicht mehr so begeistert sein.

Beitrag von jillsmama 22.02.06 - 19:56 Uhr

super ideen vielen dank. mal sehn was ich davon einsetzte :-)

lg

Beitrag von jillsmama 22.02.06 - 20:23 Uhr

..mir gehts irgendwie auch so.....

Beitrag von ach so... 24.02.06 - 10:04 Uhr

;-)

Beitrag von maiden22f 22.02.06 - 19:33 Uhr

Warum fesselst du ihn nicht und nimmst dir dann einfach das, was du brauchst?

Beitrag von weiß_ nicht _weiter 22.02.06 - 19:38 Uhr

er war schneller udn wie gesagt ich wollte mal keinen "pornosex" einfach ohne hilfsmittel...
hab auch schon versucht per icq ihm meine fantasien nahe zu bringen aber er hat mich gar nicht ernst genommen und das ganze ins lächeliche gezogen.

lg