Ich denke...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dori1980 22.02.06 - 20:03 Uhr

...wenn ich mir hier immer wieder so einige ZB ansehe, daß viele den Fehler machen, nur um den ES herum Sex zu haben. Das ist nicht gut. Mehr Sex erhöht die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden und es erhöht eben auch die Qualität der #schwimmer!!! Also ruhig alle 2 bis 3 Tage üben. Da macht es euren Männern auch mehr Spaß und sie fühlen sich nicht nur als #schwimmer-Spender. Ein bißchen Spaß muß doch bei all dem Kindermachen auch dabei sein. Also Mädels: ran an eure Männer!

Viel Glück euch allen weiterhin! #klee

Dori

Beitrag von catsan 22.02.06 - 20:17 Uhr

Hallo Dori,

bei einem regelmäßigen Zuklus mit ebenso regelmäßigem Eisprung ist der Ansatz unsinnig, dass mehr Sex im Zyklus die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden erhöht.

Denn es ist nun mal so, dass frau nur einige Tage vor ES, am ES und einen Tag nach ES fruchtbar ist.
Da kann ich vor und nach der fruchtbaren Zeit so oft poppen wie ich will, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft erhöht sich dadurch nicht.

Natürlich ist es wichtig für die Partnerschaft nicht nur während dieser Zeit Sex zu haben. Da hast Du recht.

LG Cat

Beitrag von dori1980 22.02.06 - 20:23 Uhr

Ja ich versteh was, du meinst. Aber kein Zyklus ist wirklich immer gleich und regelmäßig. Wenn sich doch einmal ein ES verschiebt, merkt man das nicht unbedingt und daher ist es am ratsamsten, alle 2 bis 3 Tage Sex zu haben, dann riskiert man nix. Und wie gesagt, regelmäßiger Sex erhöht die Spermienqualität und somit auch die SS-Wahrscheinlichkeit.

Das wollte ich damit sagen. Kann man ja auch überall so nachlesen.

LG Dori

Beitrag von catsan 22.02.06 - 20:33 Uhr

Die Bienchen im restlichen Zyklus gehen keinen was an. Ich setze diese beispielsweise außerhalb der fruchtbaren Zeit garnicht mit rein - wozu auch ?!

Beitrag von dori1980 22.02.06 - 20:39 Uhr

aha...ja das macht sinn...

Viel glück wünsch ich dir weiterhin!

Beitrag von catsan 22.02.06 - 20:40 Uhr

dankeschön ! ;-) Dir auch !!!

Beitrag von sweetheart106 22.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo

Ich denke das größte Problem ist das man ja auch noch was anderes zu tun hat als die ganze Zeit nur Sex zu haben.Irgendwie beschrenken sich da die meisten Paare wahrscheinlich auf die wichtigste Zeit!?Irgendwie ist doch immer was- Arbeiten,freizeitgestaltung dann ist man einfach zu müde,er hat kein Bock ,sie hat kein Bock und noch vieles mehr#bla!Ich finde man sollte einfach Sex haben wenn einem danach ist(vielleicht ist das mit ein Grund warum ich schon über zwei Jahre auf mein Wunschkind warte?) und meistens ist das ja um den Eisprung herum(bei der Frau zumindest).Bei uns ist es z.B.so das ich viel öfter Lust drauf habe als mein Männe(man solls nicht für möglich halten)#hicks
Naja #bla#bla
Einen schönen Abend euch noch Mädels!

LG Steffi

Beitrag von chatta 22.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

viele Mädels tragen nur den relevanten Sex in die ZBs ein, d.h. nur um den ES herum...

LG
cha

Beitrag von melenegun 22.02.06 - 20:35 Uhr

Lass das nicht die Männer hören, dass es auch irrelevanten Sex gibt... #huepf
LG
melenegun

Beitrag von chatta 22.02.06 - 20:42 Uhr

*grins* das kommt aber nu auf den Standpunkt an... *grins*

Beitrag von gewitterhexchen 22.02.06 - 20:38 Uhr

muß ja nu net auch jeder wissen wie viel ich so im monat herzel, oder?

Beitrag von chatta 22.02.06 - 20:44 Uhr

damaaaaaaaaaaaaaals... als ich noch ZB führte, hab ichs immer eingetragen, weisste warum? damit ich meinem Schatz jederzeit beweisen konnte, dass wir seeeeehr häufig herzeln (der kommt doch echt mal mit Sprüchen wie "den gaaaaaaaaanzen Tag noch nicht..." da schnallste echt ab #freu aber süss isser)...