immer noch kein system

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenser 22.02.06 - 20:41 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis,
wir haben mittags immer noch kein system.Da sie häufig ihren rytmus geändert hat bin ich jetz total durcheinander.Das einschlafen klappt ganz gut,natürlich nur mit ritual!Doch morgens nach dem auf stehen,will sie nach eine stunde wiederschlafen,aber nich im bett sondern auf dem Arm,und immer nur 15 min. und das 10 mal am Tag!!Ständig am nörgeln und die spielchen,was bis heute ganz interesant war ist nur noch langweilig#heul

Nun habt ihr ein festen Tag ritual?
Würde mich auf anregungen sehr freuen!

Ach ja,sie ist 16 wochen alt.

Sage #danke
Gruss lenser

Beitrag von josy 22.02.06 - 23:01 Uhr

Hallo,

unsere Maus hatte das auch eine ganze Zeit lang. Aufstehen, essen, waschen und anziehen und danach noch mal 30 Minuten schlafen. Ich fand das immer blöd. Mich früh aus dem Bett werfen und kurze Zeit später wieder schlafen wollen.

Ich habe mir dafür auch ein Ritual einfallen lassen. Nach essen, waschen, anziehen habe ich eine Musik CD angemacht und habe mit ihr auf dem Arm getanzt. Immer die selben 2 Lieder, dass hat sich so eingespielt, dass sie das 1. Lied spaßig fand und beim 2. dann eingeschlafen ist. Dann konnte ich sie in den Bollerwagen legen und sie hat brav ihre 30 Minuten geschlummert. Das haben wir ein paar Wochen so gemacht.

Doch auch bei uns ändern sich die Rythmen und Tagesrituale immer mal wieder.

Momentan ist es so: morgens um ca. 5.00 - 5.30 Uhr im Bett stillen und weiter schlummern bis 7.00 - 7.30 Uhr. Waschen, Anziehen und so gegen 9.00 nochmal stillen. Wenn Zeit da ist, schlummern wir dabei nochmal für ne halbe Stunde ein.
Dann wird irgendwie zusammen die Wohnung gemacht. Endweder ist sie im Tragetuch oder liegt bei mir auf dem Boden.
Gegen 12 macht sie wieder für 30 Minuten bubu. In der Zeit bereite ich ihr essen vor. Die erste Zeit habe ich sie mittags immernur mit unseren 2 Liedern und tanzen zum Schlafen gebracht. Jetzt haben wir aber gelernt, von alleine mit Schnuller, Schmusetier und Spieluhr im Laufstall einzuschlafen.

Nachmittags, meist beim Spazieren, schläft sie dann nochmal. Dann aber auch schon mal bis zu 1 1/2 Stunden.

18 Uhr gibt es Abendbrei und um 19 Uhr geht es ins Bett.


Ich denke mal, dass es normal ist, dass sich in dem Alter die Rhythem immer mal wieder ändern. Sie verändern sich ja auch so schnell.

Wenn deine Maus schlafen will, würde ich sie aber auf jedenfall schlafen lassen wann sie will. Auch wenn es nur 15 Minuten sind. Allerdings würde ich schon versuchen, sie daran zu gewöhnen, dass du sie nach dem einschlafen irgendwo hinlegen kannst. Dann kannst du die Zeit wenigstens für dich nutzen.

Ja, und dass mit dem Interessant finden kenne ich auch. Momentan suche ich fast täglich unseren Haushalt ab, nach sachen, die ich ihr neu präsentieren kann, da sie ihr Spielzeug mitlerweile langweilig findet. Find aber witzig, auf was für Ideen man da kommt! Ganz toll findet Zoé momentan allemöglichen Kram aus einer Schüssel zu holen. Wenn alles draußen ist, ist es wieder uninteressant und ich muss alles wieder rein tun.

Liebe Grüße
Josy







Beitrag von sama26 22.02.06 - 22:53 Uhr

Hallo lenser!

Schreib mir bitte mal genau den Tagesablauf, dann kann ich dir noch Tipps geben, so ist das eher schwer mit den Tipps geben. Du kannst aber auch gerne über meine VK Kontakt mit mir aufnehmen und mir in der Mail den Tagesablauf schreiben.
Ich werde mir das durchlesen und dir Tipps geben.

LG sama #pro