Quninny speedy SX- Was haltet ihr davon?? Oder Erfahrung mit anderen buggys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jonni00 22.02.06 - 20:59 Uhr

Hallo!!

Schaue mich schon mal nach einem Buggy/Jogger um für den Sommer.
Suche einen möglichst leichten und klein zusammenklappbaren Wagen, algemein sollte er nicht sehr groß sein. Außerdem sollte er in der rückenpostion verstellbar sein und Lufträder haben. Ach ja, und nicht all zu teuer (so 200€)

Der Speedy SX gefällt mir ganz gut
http://cgi.ebay.de/Quinny-Speedi-SX-BLUE-LAGOON-NEU-Portofrei-in-DE_W0QQitemZ7392311604QQcategoryZ68430QQrdZ1QQcmdZViewItem


Wäre für Anregungen und Tipps dankbar.

LG johanna und Mia

Beitrag von happyredsun 22.02.06 - 21:03 Uhr

Hallo,

wir haben den Speedi SX und sind total begeistert. Er ist super wendig, leicht und lässt sich ruck zuck zusammenbauen. Wir hatten ihn zuerst mit dem Dreami, Linus ist aber jetzt schon zu groß dafür. Wir haben schon umgestellt zum Buggy. Man kann ihn ja nicht ganz in die Liegeposition verstellen, das empfinde ich als einzigen Nachteil. Wir haben aber einfach ein Lammfell und ne Decke reingepackt, jetzt liegt er schön gerade darin.

Ich kann ihn nur empfehlen !!!!

LG

Happy

http://www.balu2609.de

Beitrag von ulli1909 22.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,

wir haben auch den Quinny Speedy SX und sind der Überzeugung, das es keinen besseren gibt. Er ist super leicht und läßt sich leicht zusammen klappen. Ich würde den immer wieder kaufen.

Gruß Ulli mit Lea 6 Monate

Beitrag von beni76 22.02.06 - 21:11 Uhr

Hallo

Ich schwöre beim Buggy auf das Maxitaxi! Meine Freundin hat es und ist genauso begeistert!
Ist auch noch günstiger als Quinny!#freu
Ich habe als Jogger auch den Quinny, allerdings den 3XL Freestyle!
Werde mir aber vermutlich später für Kurztrips das Maxitaxi holen! Liegeposition ist vollständig einstellbar!

LG beni

Beitrag von mama_1987 22.02.06 - 22:48 Uhr

Also wenn du nicht viel mit dem Bus oder Bahnfahren musst wird der in Ordnung sein ;-) aber stell dir mal vor du musst aus dem Bus steigen mit dem "einem" vorderen reifen? wad glaubste wie ded laufen wird ? #schock denn musste dich imer so hin stellen dassu mit den hinteren reifen raus kommst usw. ich mag nicht solche 3 rad karren =))

aber jedem das seine .. wenn man sowad mag ^^


viel spaß noch =)

lg

Alexandra + Nico (2.1.06) #huepf

Beitrag von debuggingsklavin 22.02.06 - 23:32 Uhr

Wir haben den Quinny Zapp-Buggy. Der ist wirklich klein.
Ansonsten fahren wir den Quinny Freestyle 3XL.

Entgegen meiner Virschreiberin kann ich sagen, dass man super damit Bus fahren kann. Ich hab nämlich kein Auto und muss tagsüber deswegen immer mit den Öffentlichen fahren.
Fürs Auto haben wir uns aber den Zapp gekauft, weil er eben kleiner und wendiger ist. Aber auch mit dem kann man gut Bus fahren.

Der Speedi ist auch toll.
Hat ne Freundin von mir und ist sehr begeistert.
Ich glaub mit nem Quinny kannste nix falsch machen.

LG,

Kai Anja

Beitrag von aoiangel 23.02.06 - 05:57 Uhr

Hallo,

auch wir haben nen Quinny Speedi SX und zwar genau in der Farbe die oben in deinem Link ist. Wir sind super zufrieden. Er fährt sich einfach spitze.

Wir haben nebenher noch nen Teutonia, aber der steht eig. nur noch im Eck weil sich der Quinny viel schöner fährt.

Es ist halt die Frage als was du ihn willst. Als Buggy-Ersatz ist er mir nämlich etwas zu sperrig. Er lässt sich kaum kleiner zusammenfalten wie unser Teutonia.

Eig. wollten wir ihn auch als Buggy-Ersatz nehmen und unser Maxi Taxi Birdi verkaufen. Da aber mit dem Quinny unser Kofferraum vom Kombi schon zu 2/3 voll ist haben wir das Maxi Taxi trotzdem behalten.

Nichtsdestotrotz ist der Quinny ein super Wagen. Mich hat er im Babyfachmarkt übrigens genau 200€ gekostet.

Ach ja, das man die Lehne nicht ganz flach stellen kann find ich jetzt nicht so störend, aber ich merke doch das es von Nachteil ist das man sie auch nicht richtig hoch stellen kann. Das Kind liegt sozusagen immer etwas drin und kann nicht richtig aufrecht sitzen. Zudem finde ich könnten die Gurte etwas länger sein.

Mag aber auch daran liegen das wir keinen orginalen Fußsack drin haben, jedenfalls langt der Gurt gerade so das ich Linus anschnallen kann. Aber evtl. ist das mit dem orginalen Fußsack ganz anders. Da wir den Wagen erst seit 5 Wochen haben wollte ich mir jetzt nicht noch den teuern Fußsack kaufen, sondern hab einfach den vom Teutonia reingebastelt.

LG Anne mit Linus