Kinderwunsch und Zahnarztbehandlung!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von beban 22.02.06 - 21:54 Uhr

Hallo meine Lieben!
Ich hab da so ne kleine Frage. Ende März werde ich wohl eine neue Krone brauchen. Anfang März wäre aber die nächste fruchtbare Zeit. Tja, jetzt stecke ich in der Klemme. Ich würde gern schon jetzt versuchen schwanger zu werden aber ich bin nicht sicher, ob diese Behandlung dem Baby schaden würde falls es denn dann beim ersten Mal klappen würde.
Kann mir da jemand von euch weiterhelfen?
Liebe Grüße
Beban

Beitrag von cody77 22.02.06 - 22:01 Uhr

Hallöchen,

da ich Zahnarzthelferin bin, kann ich Dir sagen,daß Du Dich auch schwanger behandeln lassen kannst, Injektionen sind auch möglich, nur auf das röntgen muß halt verzichtet werden. Falls Du Dir aber sehr unsicher bist und weißt das eine größere Zahnbehandlung ansteht, warte doch einfach noch einen Monat.

Lg Cody ;-)

Beitrag von beban 22.02.06 - 22:05 Uhr

Hm, darüber habe ich auch schon nachgedacht. Tja, dann werde ich mich vielleicht noch etwas gedulden müssen. Es heißt ja auch nicht, daß das mit der Schwangerschaft sofort klappt - aber wenn........dann hätte ich bestimmt furchtbar Angst vor der Behandlung.
Danke für die schnelle Antwort!
Gruß#danke

Beitrag von myvancouver 22.02.06 - 23:04 Uhr

Hallo!
Ich habe vor kurzem dieselbe Frage gestellt: ich bekomme ein Zahnimplantat (da gehts ohne Röntgen und dicke Spritze gar nicht) und habe mich von einigen hier im Forum beraten lassen. Sie waren Zahnarzthelferinnnen und hatten mich schnell überzeugt, lieber weiter zu verhüten, bis alles abgeschlossen ist. Zumindest soweit, dass eben kein Röntgen mehr erforderlich ist.
Also, passe ich weiter fleissig auf und hoffe, dass alles schnell erledigt sein wird. Würde ich Dir daher auch raten ... auch wenns doof ist ...!
LG
Sandra

... morgen gehts rund mir meinem Implantat ... urgh ...

Beitrag von monemax 23.02.06 - 05:03 Uhr

Guten Morgen,

ich rate dir auch zu warten, bis deine Zahnbehandlung abgeschlossen ist! Denn bei einer Krone muss geröntgt werden, zumindest war das bei mir so und das ist gefährlich für das Baby.

Schönen Tag,

Simone