vergrößerte Gebärmutter?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Fragezeichen 22.02.06 - 22:31 Uhr

Hallo
jetzt muss ich also doch mal etwas fragen#gruebel
musste mich aus gesundheitlichen Gründen einem Komplettcheck unterziehen. Dabei wurden auch meine Organe per Ultraschall untersucht.

Bei der Gebärmutter meinte der Arzt, sie sei etwas vergrößert, was allerdings daran liegen kann, dass ich vor acht Monaten entbunden habe.
Erst Heute Abend sind mir die Worte des Arztes siedend heiß in den Kopf gesprungen#schock

Kann eine frühe Schwangerschaft in dem Stadium - etwa 4-5. Woche - schon dazu beitragen, dass die Gebärmutter vergrößert ist? Oder sehe ich Gespenster und sie vergrößert sich erst später? Man hat sonst nichts gesehen#schwitz
es macht mir nur etwas Sorgen, weil bei der Nachsorge nach der Geburt gesagt wurde, dass die Gebärmutter sich erstaunlich zurückgebildet hat und fast wieder die ursprüngliche Größe erreicht hat.

mir ist der Gedanke erst gekommen, weil ich am Montag dachte, dass ich meine Tage bekomme, aber es war nur eine bräunliche Schmierblutung#gruebel
Montag wäre der richtige Zeitpunkt für die nächste Periode gewesen.

Bin einfach von den ängstlichen Natur und wollte vorsichtshalber mal nachfragen, ob mir jemand von euch eine Antwort auf meine Fragen geben kann. Bin sehr verunsichert#gruebel

Beitrag von simone_2403 23.02.06 - 09:21 Uhr

Hallo Fragezeichen

Hat dich dein Fa nicht Vaginal untersucht?

Eine leicht vergrößerte und aufgelockerte Gebärmutterläßt schon auf eine Frühschwangerschaft schließen,ebenso eine leicht violette Färbung des Mumu.Deshalb frag ich nach ob er dich nicht vaginal untersucht hat #kratz

Hast du Einnahmefehler bei der Pille,oder sonst irgendwelche Verhütungspannen gehabt das es möglich sein könnte das du schwanger bist?

Wenn du Montag die Mens hättest bekommen müssen,würde ein SS-Test auf jeden Fall jetzt was anzeigen.Ich würd einen machen und wenn es für dich immer noch nicht beruhigend ist,dann geh nochmal zum FA,damit er eine SS ausschlißesen kann.

lg

Beitrag von Fragezeichen 23.02.06 - 12:16 Uhr

Liebe Simone
schön, dass Du mir geschrieben hast#danke
dachte schon, dass mir Niemand antworten kann#schmoll

ich war ja nicht beim Frauenarzt, ich wurde beim Internisten komplett untersucht. Urin, Blut, Ultraschall von allen Organen...die ganze Palette eben.

Ich bin gesundheitlich sehr angeschlagen und es wurde eine Diagnose vermutet, die ich auch erstmal verdauen muss, aber dazu muss ich ersteinmal noch weitere Untersuchungen über mich ergehen lassen:-( schon deshalb wäre es jetzt nicht gut, wenn ich schwanger wäre.

Ja, wir hatten eine kleine Panne mit dem Kondom, vielleicht ist das auch der Grund, dass ich jetzt verunsichert bin. Ich bin sowiso von ängstlicher Natur#hicks
Was man so aus dem Kinderwunsch-Forum hört, dachte ich, das wäre schon ein erheblicher Zufall, wenn es genau da eingeschlagen hätte.
Und jetzt bin ich verunsichert.

Der Test ist nicht so einfach, weil ich in einem kleinen Dorf wohne, wo solch ein Kauf gleich ans schwarze Brett gehängt wird#augen
ich müsste in die nächste Stadt fahren#schwitz
und das ist ohne Auto mit kleinem Kind gar nicht so einfach. Mein Mann nimmt unser Auto zur Arbeit mit.

bin ja wohl selbst schuld, da muss ich durch#schmoll

herzlichst
das fragezeichen

Beitrag von simone_2403 24.02.06 - 14:46 Uhr

Ohjeh,da is die Kacke ja ganz schön am dampfen was #liebdrueck

Stimmt schon,es ist eigentlich garnicht so einfach schwanger zu werden,allerdings ist es doch so,das wenn man am wenigsten damit rechnet es doch knallt #kratz .

Blöd das du auf so nen 3 Seelendörfchen wohnst.Versuch trotzdem,das du irgendwie in die Stadt kommst um dir nen Tst zu besorgen.Wenn der (nach über eienr Woche) negativ anzeigt,ist ne schwangerschaft so gut wi eunmöglich.Zur absoluten Beruhigung kannst du aber trotzdem zum Fa und das abklären lassen.

Ich hoff das es für dich so ausgeht wie du es dir wünscht.Fühl dich mal gedrückt.

lg

Simone

Beitrag von julia.e 23.02.06 - 13:26 Uhr

Hallo liebes Fragezeichen ;-)

Mach dir jetzt mal nicht allzuviele Gedanken.
Ich denke, dass die Gebärmutter noch von deiner SS vergrößert ist.

Meine GB war auch doppelt so groß wie sonst und ich dachte schon, ich wäre schwanger, aber dann haben sich meine Tage eingestellt. Der FA meinte später, das wäre normal vor der Menstruation.

LG Julia #liebdrueck

Beitrag von adlertier24 23.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo Fragezeichen,

natürlich deutet das auch auf eine SS hin, und wenn du überfällig bist, dann kann es sein, dass nur die Gebärmutter bereits gewachsen ist, während der Zwerg eben noch unsichtbar ist. Wenn es dir zu auffällig ist mit dem einkauf, dann order deb SSt doch bei ebay online. Entweder in einer Onlineapotheke, oder bei ebay, oder bei Schlecker oder so. Der kommt dann heimlich per Post.

LG Melanie