Blasenentzündung was tun ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loveedition 22.02.06 - 23:33 Uhr

Halli hallo,

Ich hab heut mal ne Frage für meine Freundin und zwar ist sie in der 7. SSW und hat nun seit Sonntag abend ne Blasenentzündung. Sie hat mich schon gefragt, ob es schlimm für das Kind sein kann und was sie machen kann, doch leider kann ich ihr da auch nicht weiterhelfen #gruebel

Hatte es schon mal einer von Euch??

Was habt ihr dagegen gemacht??

Oder soll sie gleich zum Arzt??

Puh so viele Fragen ;-)#augen

#danke ich #huepf freue mich über zahlreiche Antworten.


Corinna mit #sonne schein Pia Marie ( 22.09.2003 ) und #ei ( ET 13.05.2006 )

Beitrag von yozgat 23.02.06 - 00:15 Uhr

Hallo,

ich rate deiner Freundin direkt zum Frauenarzt zu gehen!!!

Habe eine Freundin,dessen Schwester durch eine Blasenentzündung ihr Baby in der 10ssw verloren hat.
Leider wahr....

Die Infektion befindet sich ja direkt im Unterleib,was dem Baby sehr schnell Schaden (angreifen) kann.
Also nichts wie los.

LG und gute Besserung....
Fatma + #ei 13ssw

Beitrag von tersta75 23.02.06 - 00:32 Uhr

Ich hatte eine Blasenentzündung, als ich noch nicht wußte, daß ich schwanger bin. Aber da die Möglichkeit bestand bin ich damit auch zum Frauenarzt gegangen. Die haben mir ein Antibiotika verschrieben, was man auch in der Frühschwangerschaft nehmen kann. Es war auch nach kurzer Zeit wieder weg. Bin jetzt in der 8. Woche und alles hat sich normal entwickelt bis jetzt.

liebe Grüße, Tersta

Beitrag von mamajea 23.02.06 - 03:44 Uhr

hallöchen! bin in der 11. ssw und habe auch eine leichte entzündung. also etwas blut im stuhl, aber kaum schmerzen. ich soll viel trinken und mich schön warm halten. ich weiß nur, dass normal antibiotika verschrieben wird, aber in der schwangerschaft denk ich mal nur, wenn´s wirklich sein muss. ich trink den ganzen tag pfefferminztee. muss zwar ständig auf´s töpfchen, aber umso schneller ist es wieder weg :-D
wünsche eine gute besserung

Beitrag von loveedition 23.02.06 - 19:30 Uhr

Danke euch allen für die Antworten#huepf


Liebe Grüße


Corinna mit #sonne schein Pia Marie und #ei