was ist los mit ihm ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jeanny1103 23.02.06 - 00:03 Uhr

Hallo !

Mein kleiner ist jetzt knapp 9 Wochen alt und seit einigen Tagen weiss ich nicht was mit ihm los ist.

Er bekommt sein Fläschchen und sobald man ihn zum Bäuerchen machen hochnimmt fängt er zu schreien an.

Tagsüber kann man ihn nicht mehr hinlegen, er will nur getragen werden und zeitweise bleibt er auch im maxi cosi sitzen.
Aber sobald man versucht ihn, in sein bettchen zu legen schreit er wie am spiess.
Mit getragen werden meine ich wirklich getragen, also man kann es vergessen sich mit ihm nieder zu setzen.
Er schläft tagsüber vielleicht 2-3 stunden.

Er mag auch auf einmal seinen schnuller nicht mehr, er bekommt beispielsweise tee und trinkt nicht sondern nuckelt nur daran.
Muss gestehen das ich versucht habe ihn auszutricksen indem ich den schnuller gegen das teefläschchen ausgetauscht habe. Man soll ja nicht das Fläschchen als Dauernuckel verwenden.Hat sogar für kurze Zeit funktioniert.

Er bekommt auch so wie immer sein Fläschchen und das reicht ihm nicht. Er bekommt dann manchmal von mir noch ein bischen was. Ich kann ihn ja nicht mit Hunger schlafen legen.

Was soll ich machen ?

Ich kann ihn ja nicht den ganzen tag mit einem fläschchen im mund spazieren tragen *g*

Wäre für jeden Vorschlag offen.
Danke
jeanny + flo

Beitrag von rins 23.02.06 - 00:11 Uhr

hallo jeanny! :-)

ich denke, dass ist ein wachstumsschub. da müßt ihr einfach durch! hast du ein tragetuch oder ähnliches? ich kenne das zu gut von frieda. ich fragte mich dann immer, woher sie nun merkt, ob ich sitze oder stehe #gruebel
denn hinsetzten war überhaupt nicht drin!

also, trags mit fassung, nimm deinen kleinen und geh spazieren und warte bessere zeiten ab!

es kann sein (wenn das auch seeeehr früh wäre), dass evtl die ersten zähnchen einschießen und er deshalb auf dem nuckel kaut. frieda hatte den ersten einschuß mit vier wochen und dass hat mir auch keiner gegleubt...außer der KIA, der hat es nämlich festgestellt!

also, halt die ohren steif und besorg die mal einen gelnbeißring, den brauchst du früher oder später ohnehin!

#blume rins

Beitrag von edea 23.02.06 - 03:12 Uhr

Hallo Jeanny und Flo!

Klingt nach Wachstumsschub..
falls du Zeit zum Lesen findest :-p, empfehle ich dir diesen Link: http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum.htm

In dem Alter war's bei uns auch so.. Tragen Tragen Tragen, extreme Vielfräßigkeit.. und ich hab abends drei Kreuze gemacht, wenn Baby endlich geschlafen hat. #schwitz

Falls du ein Tragetuch hast - nutze es.. Ich hab meins um die Zeit richtig schätzen gelernt und Lukas hat darin bis zu 3 Stunden am Stück geschlafen :-).

Und nach diesem bisher schlimmsten Schub hat Lukas durchgeschlafen. #freu

Ich wünsch euch gute Nerven! Und immer ans Mütter-Mantra denken: "Es ist nur eine Phase.. Es ist nur eine Phase.. Es ist nur..." #bla

LG
Edea und Lukas * 14.07.05