SchwieMu hat Enkel seid fast zwei Jahren nicht gesehen!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von naddl310 23.02.06 - 02:06 Uhr

Hallo!
Ich hoffe, hier bin ich richtig...?
Lange Geschichte, aber ich fang mal an...
Mit meiner SchwieMu kam ich immer gut klar, aber da waren mein Mann und ich auch noch nicht verheiratet.
Sie machte seine Ex Frau sehr schlecht, wie sich aber später herausstellte, dass sie ganz ok ist. (Für mich zumindest, denn ich habe netten Kontakt zu ihr, wegen der Tochter meines Mannes.)
Im Mai 04 kamen seine Eltern zu Besuch und sahen den Kleinen zu 2ten und letzten Mal - bis jetzt.
Mein Mann sein Stiefvater begann einen Streit, der nicht hätte seieen müßte und wir keine Schuld dran hatten. Er war mal wieder bockig und es lief nicht nach seiner Nase!!!
Mein Mann seine Mutter macht alles, was er will - traurig!!!
Sie wohnen von uns etwas 150km weit weg, aber das sollte doch eigentlich kein Problem sein, oder?
Nach dem Streit, was ER angefangen hat, war erstmal laaaange Funkenstille!!!
Ich, als stolze Mama, schickte regelmäßig Fotos von Sarah und dem Kleinen, damit sie auf dem Laufenden waren.
Von IHM hatte ich ja nix erwartet, aber von IHR!
Aber es kam nix. Weder ein Brief, ein Telefonat,..., NIX!
Ich weiß, Er hat sie in seiner Fuchtel, aber hat eine Frau, die über 50 ist, nicht eine eigene Meinung???
Mittlerweile wird unser Sohn nächsten Monat 2 Jahre alt und Sarah íst schon 10.
Es sind fast gute zwei Jahre vergangen, wo sie nicht mehr bei uns waren...
Nicht mal zu unserer Hochzeiz sind sie da gewesen. Mein Mann war sehr enttäuscht...
Ich denke, seine Mutter wäre gern gekommen, aber er war wieder im Weg...
Sie darf ja gar nix...
Im neuen Jahr rief mich meine Schwägerin an, die in der Nähe der SchieMu wohnt und berichtete mir, dass sie wohl von uns ausgeschlossen wird!
Wie bitte?
Ich war doch diejenige, die immer schrieb und Fotos schickte!!!
Mann! War ich sauer!!!
Mit seinen Brüdern + Frauen haben wir regelmäßigen Kontakt und erfahren immer, was bei den Eltern abgeht!
Also dachte ich mir, dass ich denen auch eine Einladung schicke, weil Julien ja 2 wird. (Bevor sie sich wieder ausgeschlossen fühlt!!!)
Und was war?
Vorgestern rief seine Mutter schleimfreundlich an, dass sie nicht kommen könnten, weil es auf einen So. wäre.
Das würde zeitlich nicht gehen, da ER Mo. wieder arbeiten müßte.
Mal ehrlich: Sie sind schon soooft auf einen So. Morgen vorbei gekommen und arbends wieder gefahren..
Das war nur eine blöde Ausrede wegen ihm..., weil er keinen Bock hatte...
Nun wird unser Sohn schon 2 und meine SchieMu hat ihn das letzte Mal gesehen, wo er 2 Monate alt war.
Für mich ist jetzt Schluß! Ich schreibe nicht mehr und mache auch sonst keine Anstalten mehr!!!
Bin einfach nur enttäuscht...
Es geht ja nur ein wenig um Julien, vielmehr um Sarah. Sie ist 10 und vermisst ihre Oma sehr.
Julien kennt eigentlich nur meine Eltern, dass sind OMA und OPA!
Vielleicht fragen sich jetzt einige, warum wir nichtmal dort hingefahren sind?
Weil es Geld kostet und das haben wir eigentlich nie. Wir verdienen nicht viel.
Außerdem war der Besuch seiner Eltern längst überfällig.
Und ich habe ständig geschrieben und keine Antwort von denen bekommen.
Ich denke, sie wollen den Kontakt nicht, was ich sehr schade finde. Auch wenn viele Kilometer dazwischen liegen, kann man doch den Kontakt aufrechterhalten, oder?
Ich denke, meine SchwieMu trauert insgeheim darüber, dass sie uns sooo lange nicht gesehen hat. Aber sie ist ihrem Mann hörig und unternimmt nix.
Wir haben im Ort sogar einen Bahnhof, so, dass sie sogar mit dem Zug kommen könnte. Aber sie macht keine Anstalten...
Was soll ich jetzt machen?
Wirklich alles aufgeben?
Na ja, war ja seid der Geburt des Kleinen nicht viel und zur Hochzeit waren sie ja auch nicht...
Aber ich denke immernoch, dass das alles von ihm kommt!
Julien kennt ja nur meine Eltern als Oma und Opa, aber Sarah....?
Es macht mich traurig und wütend über die Aissage meiner SchieMu am Telefon.
Mein Mann hat es so hingenommen....
Er hat mit seiner Mutter wegen dem Thema "Enkelkinder" auch schon abgeschlossen...
Was haltet ihr davon und was würdet ihr jetzt machen?
Weiter Fotos schicken und Briefe schreiben?
Also ich persönlich kann und mag nicht mehr!!! Denn es kommt ja nix zurück!!
#danke fürs Lesen und für Meinungen!
Gruß Naddl310#huepf#huepf#huepf


Beitrag von sandra7.12.75 23.02.06 - 08:55 Uhr

Hallo

Mach schluss mit denen.Unsere Kinder haben auch seit 1,5 Jahren keine Grosseltern Väterlicherseits mehr.Ich habe es über Jahre probiert und es kam auch keine Reaktion.Nun ist nach einen üblen Streit seit dem Zeitpunkt Funkstille.Ich lasse mich von denen nicht mehr fertigmachen.Es ist sehr viel vorgefallen und ich habe oft nachgegeben aber nachdem mein SV über meine tote Mama gelästert hat war schluss.Entweder deine SM möchte keinen Kontakt oder er wird ihr verboten.

lg

Beitrag von kathrincat 23.02.06 - 10:30 Uhr

lass es es hat keinen sinn, wenn sie kontakt wollen könnten sie sich melden.

Beitrag von kabama44 23.02.06 - 10:46 Uhr

nein Naddl310 , du hast von deiner Seite aus alles aber auch alles getan , um Kontakt mit den Schwiegereltern zu bekommen .
Nun sind sie an der Reihe . Wenn sie sich nicht melden , sind sie selber schuld, wenn sie die schönste Zeit im Leben des Enkelkindes versäumen .
Du solltest den Kontakt nicht aufrechterhalten , sie müssen kapieren , dass man nicht nach ihrem Getue , auch noch in ihren Allerwertesten kriecht.
Es ist schon sehr schade , doch da müßt ihr durch , es gibt leider so viel dumme Großeltern , die garnicht zu schätzen wissen was sie zu Hause haben .

ärgere dich nicht länger und laß dich#liebdrueck
du hast wenigsten noch deine Eltern.

liebe Grüße
Kabama44