Trinken zu Beikostmahlzeit...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jascologne 23.02.06 - 06:32 Uhr

Hallo an alle!

Wir haben auch mit Beikost, denke mal erfolgreich, angefangen und sind mittlerweile mittags bei einem ganzen Gläschen angelangt.

Es heißt ja, dass man dann die Milchflasche weglassen und den kleinen was anderes zum Trinken angeboten werden soll.

Meiner hasst diesen Fencheltee für Babys und den Kräutertee ab 2.Monaten findet er noch schlimmer. Wasser habe ich auch schon versucht ihm anzubieten, findet er aber auch nicht prickelnd. Säfte will ich ihm noch nicht anbieten.

Wie "verführt" ihr eure Kleinen zum Trinken?

Momentan mache ich mir noch nicht allzu viele Sorgen, da Collin durch die anderen Milchmahlzeiten noch zu 800ml Flüssigkeit kommt. Aber was ist, wenn wir nächsten Monat die Abendmahlzeit ersetzen? Dann muss er doch was anderes Trinken?

Wie macht ihr das?

#danke für die Antworten im Voraus!

Viele Grüße von
Jasmina mit Collin, der zwar seine Mittagsmilch nicht vermisst, aber sich weigert, was anderes und überhaupt zu Trinken!

Beitrag von sranda76 23.02.06 - 08:38 Uhr

Hallo Jasmina

Das gleiche Problem hatten wir auch.Florian verweigerte jegliche Teesorten und Wasser.#schmoll Habe ihm dann ab und zu mal stark verdünnte Säfte gegeben.Hatte dann von dem Apfel Melissentee ( Milupa) gehört,das den viele Baby's trinken,ist allerdings so ein Krümeltee.Naja ich hab es ausprobiert und siehe da er trinkt ihn.#freu Dann habe ich Abends Fenchltee gekocht und ein Teelöffel Trauben- zucker mit rein gemacht und auch den hat er dann plötzlich getrunken.Von heut auf morgen trank er plötzlich Tee.#huepf#huepf#huepf
Wenn du den Abendbrei ersetzt,muß Collin auf jeden Fall noch zusätzlich Flüssigkeit trinken ( 200ml) pro Tag.Biete ihm ab und zu immer mal wieder Tee an,vielleicht trinkt Collin ihn dann.Ein Arzt im KKH sagte uns damals wir sollten ihm immer wieder versuchen Tee zu geben,früher oder später wird Florian ihn trinken und siehe da er hat Recht gehabt.:-)

L.G.

Sandra und #baby Florian 11.10.2005