Unbändiger Hunger nachts+4 1/2 Monate=Zufüttern?????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von moghwaigizmo 23.02.06 - 07:28 Uhr

Hallo Mädels!

Also, Elena plagt eigentlich seit kurz nach Weihnachten sehr oft nachts der Hunger, der ist dann sooo groß, daß sie fast schon schreit bzw. lautstark meckert, sie holt sich - außer wenn wir baden oder schwimmen waren - eigentlich fast immer ihren "2-Uhr-Snack" und kriegt dann meistens so um 5 wieder Hunger und wacht zwischen 7 und 8 Uhr auf. Sie geht übrigens zwischen 20 und 21 Uhr ins Bett, nach einer Mahlzeit natürlich.

Jetzt meine Frage, die ja z.T. schon oben steht, was meint Ihr denn, reicht ihr die Milch nicht mehr? Sollte ich über's Zufüttern nachdneken? Ich wollte ja gerne 6 Monate voll stillen aber durch die ständigen Kommentare v.a. meiner Schwiegermutter bin ich jetzt doch am Überlegen ob ich über ein Gläschen nachdenken sollte... Aber ob das dann auch was bringt? Fängt man nicht mit der Mittagsmahlzeit an? Hm...

Vielleicht könnt Ihr mir ja mit Eurem Erfahrungsschatz helfen, das wäre echt lieb. Kann vielleicht erst am Nachmittag nachgucken, seid also nicht ungeduldig mit mir! Elena hält mich nämlich schon ganz schön auf Trab, da sie sehr aktiv und verspielt/verschmust ist... Ach ja, vor Weihnachten hat sie eigentlich fast immer mind. 7-8 Std durchgeschlafen nachts, sie geht zwar jetzt früher ins Bett bzw. wird früher müde, aber sie steht dafür auch früher auf, insgesamt ist ihre "Nachtruhe" ca. 11 Std, mit Unterbrechungen, wie gesagt...

Liebe Grüße und Danke schon mal für alle Antworten!!!

Eure alex mit Elena (5.10.05)

Beitrag von martina129 23.02.06 - 07:54 Uhr

Guten Morgen Alex,

was bekommt Elena denn zu essen ? Muttermilch, Prenahrung, Folgemilch 1 oder 2 ??

Christopher ist am 19.09.2005 geboren und bekommt Folgemilch 2, fütter mittags ein halbes Gläschen (Obst oder Möhren) und habe das Gefühl, dass das seinen Hunger nur noch anregt. Ißt nämlich anschließend eine ganz normale Flaschenmahlzeit

Gruß Tina

Beitrag von moghwaigizmo 23.02.06 - 07:58 Uhr

Hallo Tina!

Muttermilch... Sie wird noch voll gestillt...

Dachte gerade, sie wird wach, schläft aber doch noch...

Liebe Grüße,

Alex

Beitrag von rain72 23.02.06 - 09:19 Uhr

Hallo Alex,
lass Dich nicht verrückt machen - vor allem nicht von der Schwiegermutter ;-) ! Die Schlafens- und Stillzeiten von Deiner Tochter sind doch völlig ok (war bei uns in dem Alter auch nicht anders). Wenn Du Dir mal überlegst, dass sie ja von 20/21 Uhr bis 2 Uhr ihre 5 bis 6 Stunden durchhält, dann wird sie mit Sicherheit genug bekommen!
Es ist übrigens eine Illusion, zu glauben, dass Babys mit Brei länger schlafen würden. Unsere Kleine (fast 10 Monate - wow, wie die Zeit vergeht) kriegt abends ihren Brei und braucht trotzdem noch nachts was zu futtern (bis vor 1 Monat Mumi, jetzt Flasche).
Häufig hat das Aufwachen nachts ja auch mit dem Verarbeiten von Erlebnissen am Tag zu tun, oder die Kleinen lernen was Neues.... Ich muß sagen, so lange ich gestillt habe, fand ich es immer ganz praktisch, dass sie damit schnell wieder einschlief....
LG
rain72

Beitrag von ratpanat75 23.02.06 - 09:39 Uhr

Guten Morgen Alex,
ich möchte mich meiner Vorgängerin gerne anschliessen.Ich finde die Zeiten auch völlig normal für ein 4,5 Monate altes Baby.Und ich denke, es ist nicht gesagt, dass sie durch Zufüttern länger durchschläft.Vielleicht möchte sie ja auch deine Nähe spüren.Wenn du gerne 6 Momate stillen magst, tu das ruhig.

lg

yo+Marcos#baby, der auch noch voll gestillt wird

Beitrag von moghwaigizmo 23.02.06 - 12:46 Uhr

Hallo Mädels!

VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN!!!

Bin jetzt etwas beruhigter, hab auch noch im Stillforum gefragt und guck gleich, ob die dort das Gleiche sagen wie ihr, was ich ja doch denke...

Wollt heut echt schon meine Hebi anrufen aber Ihr habt mich doch wieder beruhigt und jetzt still ich meine Kleine dann wieder mit etwas mehr Vertrauen in unser Stillen...

Liebe Grüße und ein fettes Dankeschön!!!

Eure Alex