er macht mich noch fertig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleenefreche 23.02.06 - 07:43 Uhr

Morgen ihr lieben,

mein kleinster ist nun schon 25 Monate und raubt mit wirklich noch den letzten nerven.
Seit gute zwei Wochen hat er die macke und steigt ständig auf das Fensterbrett #heul
Egal wie aber er kommt irgendwie da drauf,mal legt er sich ein Kissen hin,mal eine Decke oder sogar Spielzeug.
Da wir im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses leben ist das garnich so ungefahrlich.
Und seine zweite Macke ist,das er sich immer komplett auszieht.
Kaum ist er im Kinderzimmer,dauert es nicht mal fünf minuten und er ist nackt :-[
Ich kann ja nun wirlich nicht den ganzen Tag mit ihm im Kinderzimmersitzen und aufpassen,was er da macht.
Habt ihr eventuell ein paar Ratschläge für mich wie ich ihm das wieder "austreiben" kann? #gruebel
Bin für jeden ratschlag dankbar.

LG Sandra

Beitrag von tay71 23.02.06 - 08:11 Uhr

guten morgen, #tasse,

einen Tipp #aha habe ich leider nicht für Dich. aber mir geht es ähnlich und weiß mir keinen rat mehr.

Jasmina ist grad 26 Monate und im Mom. superzickig :-[

Sie lässt sich nicht mehr anziehen, schon gar nicht die Windel. sie windet und dreht sich so sehr und haut mir ab. und mit einer Hand festhalten und mit anderer die Windel zumachen kann ich nicht. dafür wehrt sie sich zu stark.
Oder sie lässt sich im Treppenhaus fallen und rührt sich nicht mehr und das am liebsten, wenn ich eh schon viel zu tragen habe.

Wir wohnen auch im DG, aber bei uns sind die Fenster ein wenig höher angelegt als normal. sie stellt sich dann schonmal auf den Hochstuhl und guckt raus.

ich hoffe, es ist nur eine kurze Phase.

LG
Tanja mit Jasmina

Beitrag von melli0327 23.02.06 - 08:47 Uhr

ohhhhhh das kenne ich *g*
Meine Tochter ist 2 Jahre u. macht das schon sehr sehr lange *g*
Nimmst du keine Easy up Pants?? die sind einfacher zum anziehen *g*
Wir wohnen auch ganz oben. Hast du mal versucht dich neben ihr zu setzen?? *g* Das mache ich so.
Meistens kommt sie dann *g*
Was habt ihr für einen Hochstuhl?? kannst du ihn nicht verstellen das er niedrieger ist??

lg

Melanie

Beitrag von tay71 23.02.06 - 08:53 Uhr

Hallo Melanie,

Tja, ich hatte mal easy up windeln. muss ich danach auch wieder kaufen. hat im Mom. keinen Sinn mit den normalen.

fand sie halt auch nur unnötig, weil sie noch nicht auf´s Töpfchen gehen mag. da hatte sie das auch noch nicht so mit dem wehren.

ich mache es mit dem Fenster auch oft so, dass ich sie auf die Fensterbank setze und dann festhalte. da guckt sie dann mit begeisterung raus, obwohl es bei uns nix zu sehen gibt.

#danke für Deine Antwort. Ich bin auch immer froh, wenn ich weiß, dass man ja nicht alleine ist mit Zickenterror #freu

LG
Tanja

Beitrag von melli0327 23.02.06 - 08:45 Uhr

Hallo,

also ich denke er findet das toll Mama zu ärgern *g*
Ich würde ihn sich ausziehen lassen aber dann nicht reagieren. Vieleicht wird ihm das dann zulangweilig.
Mit der Fensterbank allerdings würde ich was machen.
Erstmal habt ihr Fenster zum abschliessen??
Wenn nicht besogt euch die mal.
Sollte er noch mal auf de Fensterbank klettern dann er klär ihm da das es gefährlich ist u. sag ihm das wenn er es noch mal macht in sein Zimmer muss.

lg

Melanie

Beitrag von grinsemonster 23.02.06 - 13:55 Uhr

ist es möglich, dass er nur deine Aufmerksamkeit sucht? Beschäftigst du dich ansonsten viel und intensiv mit ihm?
Vielleicht ist das ein Ansatz, der dir weiterhilft.
Ansonsten, was das Ausziehen betrifft, lass ihn doch. Wenn es ihm Spaß macht, nackt rumzulaufen. Was ist daran so schlimm? Er entdeckt seinen Körper.
Ihm da was "auszutreiben" wäre, glaube ich, ziemlich falsch.

Beitrag von kleenefreche 23.02.06 - 14:24 Uhr

Ich beschäftige mich genug mit ihm,also daran kann es nicht liegen.
Und da ich noch weitere Kinder habe kann ich nun leider nicht nur für ihn da sein.
Aber die meiste aufmerksamkeit bekommt er.