Arbeitgeber

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemling 23.02.06 - 08:40 Uhr

Halli Ihr lieben,

ich bin in der 7SSW und wollte mal fargen ob es einen Gesetzlichenzeitpunkt gibt bis wann man seinem Arbeitgeber sagen muss das man schwanger ist?

Liebe Grüße
Melanie

Beitrag von falkenyv 23.02.06 - 08:43 Uhr

Hi Melanie,

rein gesetzlich weiß ich das jetzt gar nicht ... aber Deinem Chef solltest Du es schon früh sagen, denn Du stehst dann ja sofort unter Kündigungsschutz !
Ich habs meinem Chef gleich nach dem Arztbesuch erzählt... er hat es für sich behalten und meine Kollegen erfuhren es erst etwas später :-)

lg

Yvonne

Beitrag von sweetcat85 23.02.06 - 08:46 Uhr

hallo!

ich hab es meinem chef am montag gesagt nachdem ich beim arzt war und eine bestätigung bekommen hab, da stäht drauf in welcher woche man ist und wann der geburtstermin ist!

lg katharina

Beitrag von snusnu 23.02.06 - 08:50 Uhr

ich glaub es ist dir überlassen, wann du es sagst, aber es ist ratsam es so früh wie möglich zu tun, denn ab dem moment wo du es deinem chef sagst, tritt das muschu in kraft und du hast einige vorteile. aber selbst falls du noch warten willst und du solltest in der zeit ne kündigung kriegen, hast du 2 wochen zeit es zu sagen und die kündigung wäre dann ungültig.
ich habs meinem chef in der 10.ssw gesagt, weil ich als am anfang der ss krank war.
aber google doch mal unter mutterschutzgesetz, da findest du einiges.

lg snu 33.ssw

Beitrag von cateye_77 23.02.06 - 08:51 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe es meinem Chef erst in der 14 ssw gesagt, da ich nicht wusste wie ich es Ihm sagen sollte und ausserdem wollte ich die ersten 12 Wochen abwarten.

lg cateye_77 + babygirl (29.ssw)

Beitrag von zitronenschnittchen 23.02.06 - 08:54 Uhr

Guten Morgen,

man/ frau ist wohl verpflichtet dem AG nach Bekanntwerden der SS diese ihm mitzuteilen wegen dem Mutterschutz. Aber man darf wohl auch die ersten 12 Wochen abwarten, da diese bekanntlich die unsichersten sind. Also mein FA sagte, ich sei gar nicht verpflichtet dies meinem AG mitzuteilen und wenn solle ich dies erst nah 12 Wochen sagen, er stellte die Bestätigung auch erst nach 12 Wochen aus. Ich habs meinem AG auch erst nach den ersten 12 Wochen gesagt. Aber ich denke das muss jede für sich entscheiden. ich hatte z.B. keine Probleme in der Frühschwangerschaft und daher hatte es auch keiner so bemerkt.

lg zitronenschnittchen + Paul SSW 30

Beitrag von jackys 23.02.06 - 08:53 Uhr

ich hatte es meinem Chef auch gleich mitgeteilt, nachdem ich vom Arzt gekommen bin.

So weit ich weis, sollte man es gleich dem Arbeitgeber mitteilen, sobald man es weiß, da es passieren kann, dass du einige Arbeiten nicht mehr machen darfst und somit geschützt bist.

Beitrag von bine1979 23.02.06 - 09:22 Uhr

am Besten ist es so bald wie möglich, damit der Arbeitgeber sich danach richten kann, was du noch darfst und was nicht...

aber einen gesetzlichen Zeitpunkt gibt es meines Wissens nicht. Ich habe es in der 10. SSW gesagt.

Beitrag von karinbrigitta 23.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo Melanie,

du musst nichts! Aber es ist nett, wenn du rechtzeitig was sagst - ist auch gut für dich weg. Kündigungsschutz. Ich habs erst vor zwei Tagen in der 13. SSW gesagt und am nächsten Tag den KollegInnen. Grad in den ersten zwölf Wochen kann soviel passieren...

Gleich sagen solltest du es nur, wenn du einen Arbeitsplatz hast, an dem du dich wegen SS einschränken musst, z. B. Labor. Auch Nachtschichten musst du nicht mehr voll machen.

#liebe Grüße

Karin+#ei ab heute 14. SSW#freu

Beitrag von 19jasmin80 23.02.06 - 10:56 Uhr

Hi!

Gemäß § 5 Abs. 1 Mutterschutzgesetz bist Du dazu verpflichtet, Deinen AG über die bestehende SS sofort in Kenntnis zu setzen, sobald die SS durch einen FA bestätigt wurde.

Ich hab einfach bei Google "Mutterschutzgesetz" eingegeben. Kannst ja dort mal nachlesen.

Gruß
Jasmin +#baby (27.SSW)