was ist ...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetcat85 23.02.06 - 09:03 Uhr

hallo an alle!!

habe schon mehrmals etwas über toxo.. weis nicht weiter

und gestern war ich beim fa und ich bekomme nächste woche meinen mutterkind pass, und ich sah am zettel weil ich blutabnehmen müsste das er auch etwas mit toxo... angekreuzt hat.

irgendwas wegen katzen, und ich hab eine


könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen

lg katharina + mucki 6 ssw

Beitrag von bergmann01 23.02.06 - 09:08 Uhr

hallo katharina - dein arzt will einen toxoplasmose test machen - du kannst dich z.b. bei katzen oder durch den verzehr von rohem fleisch mit toxoplasmoseerregern anstecken - als erwachsener merkst du die infizierung eigentlich gar nicht - für das ungeborene kann es aber gefährlich sein bzw. zu schädigungen führen - ich glaube vor allem in der früh-ss.
ist aber nichts schlimmes - da du eine katze hast, hast du sicher auch immunität - nächstes mal bist du schlauer ;-)
falls dein immunschutz nicht ausreicht, wirst du während deiner weiteren ss durch weitere bluttests laufend überwacht, um eine infizierung bzw. schädigung vom kind zu verhindern/behandeln
gruss
susanne ssw36

Beitrag von sweetcat85 23.02.06 - 09:11 Uhr

danke für deine antwort!

meinst du das es besser ist das ich die katze weggebe, ich mein wir hatten es eh vor, weil ich schon auf meine andere katze allergisch war.

und wir sagten uns auch wenn ich schwanger sein werde das wir sie weggeben!

lg kati

Beitrag von bergmann01 23.02.06 - 09:15 Uhr

ich glaube nicht, dass das zwingend notwendig wär - aber wenn ihr das eh überlegt habt und du evt auch allergisch reagierst lasst es euch doch nochmal durch den kopf gehen... ich denke auch, dass ihr schon dahinterstehen solltet, wenn ihr die katze behaltet, und wenn du oder ihr euch damit nicht wohlfühlt merkt die katze das ja auch - oder ;-)

also alles liebe - aber mach dich wegen toxoplasmose nicht verrückt - gaaanz viele schwanger sind nicht immun - und es passiert nix, musst dann halt auch aufpassen was du isst - und im garten bei der gartenarbeit am besten handschuhe tragen und nicht mehr das katzenklo säubern - aber das ist alles handlbar!

alles liebe und gute für deine weitere ss
susanne

Beitrag von nicole24berlin 23.02.06 - 09:15 Uhr

Hallo Katharina

Toxoplasmose ist eine krankheit die man durch katzen bekommen kann.

In der schwangerschaft ist es gefährlich.

Also lasse dein freund das katzenklo sauber machen oder ziehe handschue beim saubermachen an. Kommt durch den kode der katze.

Aber mache dir jetzt keine sorgen bei hauskatzen die nur in der wohnung sind muss man sich nicht wirklich sorgen machen. bei katzen die draußen rumstreuen sollte man schon mehr aufpassen. Du solltes auch rohes fleisch meiden.

Hatte in meiner ersten schwangerschaft auch eine katze und es is nix passiert


Lg Nicole + #baby 15ssw

Beitrag von sweetcat85 23.02.06 - 09:20 Uhr

danke für eure schnelle antworten, werde meine katze hergeben is vielleicht besser , meine schwägerin wollte sie eh so gern haben jetzt habe ich auch nen grund,

lg und euch auch alles liebe!!!!!

katharina

Beitrag von juni78 23.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo Katharina,

nicht die Katze hergeben wenn du sie "liebst".
Denn der Prozentsatz sich bei einer Katze mit Toxo anzustecken liegt bei unter 1 % !!!!!!!
Ich habe schon ein Leben lang Katzen, sowohl Freigänger als auch reine Hauskatzen und bin Toxo negativ.
Viel größer ist die Gefahr sich durch rohes Fleisch oder Fisch anzustecken. Auch ungewaschenes Obst oder Gemüse können den Erreger an sich haben.

Ich bin 27, habe wie gesagt schon lange Katzen, esse gerne Mett, rohen Fisch und auch mal nen ungewaschenen Apfel. Und Toxo negativ !
Warum also sollte ich gerade jetzt mich anstecken, wo ich diese Sachen weglasse und mein Mann das Katzenklo saubermacht.
Lass dich bitte nicht unnötig in Panik bringen.
Warte das Blutergebnis ab,, solltest du Toxo positiv sein hast du eh kein Problem, dann hattest du es nämlich schon und kannst es nicht wieder bekommen.

Viele Grüße
juni78 + Niklas (29ssw.)
(die ihre Miezen nie hergeben würde)

Beitrag von newlyweds 23.02.06 - 09:14 Uhr

Hallo,

ich habe seit ich denken kann mit Katzen zu tun und wohnen auch jetzt mit zwei Katzen zusammen, die auch noch raus gehen! Ich habe aber einen negativen Toxoplasmose Test, dass heißt, dass ich noch nie Toxoplasmose hatte.
Der Krankheitserreger kann das Ungbeborene schädigen, deshalb ist es wichtig, das Katzenklo nicht sauber zu machen! Denn im Kot der Katze sind die Erreger enthalten!
Aber schmusen tue ich weiterhin mit meinen beiden. Mache dir also keine Gedanken, vielleicht bist du ja auch schon positiv und dann hast du nichts mehr zu befürchten!
Alles Gute euch beiden! #freu#klee