Beiskoststart mit Milchbrei möglich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ulrike04 23.02.06 - 09:36 Uhr

Hallo,

hat schon mal jemand mit Milchbrei angefangen?

Weil ich manchmal abends arbeiten gehe und meine Tochter keine Flasche nimmt (Stillkind) überlege ich jetzt mit dem Milchbrei abends anzufangen. Normalerweise fangen ja alle Mittags mit Gemüse an. Jetzt frage ich mich warum und ob auch mit Milchbrei abends geht.

Ich bin für alle Antworten dankbar.

Gruß
Ulrike

Beitrag von kikigold 23.02.06 - 10:50 Uhr

Hallo Ulrike,

Wie alt ist den die kleine?

Ja man kann auch mit Milchbrei anfangen, hatte ich auch gemacht aber bei mir war es Mittags. Aber nach dem ersten Brei bin ich umgestiegen auf Brei im Glas, weil mir der Milchbrei zu künstlich aussah.

Und meiner Meinung nach sättigt die Flasche besser abends, als ein Brei, könnte mir auch vorstellen das es schwerer im Magen liegt bei den kleinen. Aber das muss man ausprobieren wie es funkitioniert.


Grüße Monique + Aimeé

Beitrag von ulrike04 23.02.06 - 10:53 Uhr

Danke ... ich bin mir echt total unsicher, weil alle mit Gemüse anfangen.

Meine Tochter Sophia ist jetzt 5 Monate und 10 Tage alt.

Gruß
Ulrike

Beitrag von kikigold 23.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo, ja das Alter ist ok, mußt du halt ausprobieren wie es am besten ist.


Grüße

Beitrag von angel_28 23.02.06 - 12:10 Uhr

Ich würds nicht tun, denn man soll wirklich mit Gemüse anfangen. Vorallem weil er bald auch das fleisch im Menü braucht
Abgesehen davon wirds mit Pech dann schwerer in nach dem lecker süßen Milchbrei an normales Mittagessen, sprich Gemüse, zu gewöhnen
Und as Ziel ist ja schon gesund z u ernähren und auf Familienkost umzustellen im ersten Lebensjahr
Oder esst ihr Mittags nur Pudding statt warm?
Weißt DU was ich meine??
Du tust Dir keinen Gefallen damit mit Milchbrei anzufangen
Und wie schon gesagt, gerade Gemüse-Fleisch-Brei ist sehr wichtig für die Versorgung des Kindes

Beitrag von mel27 23.02.06 - 13:27 Uhr

Ich habe auch mit Milchbrei angefangen.Seit 2Tagen.
Das große schlappern hat begonnen.#huepf#huepf
Bei Gemüse war es nicht so.
Nimm Reisflocken die sind leicht verdaulich.
Viel Spaß