Hat jemand Erfahrung mit Otalgan Ohrentropfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blackangel1982 23.02.06 - 10:01 Uhr

Hallo..war heute beim Ohrenarzt wegen starken Ohrenschmerzen..er hat mir die Tropfen aufgeschrieben..hab sie dann in der Apo geholt und zuhause den Beipackzettel gelesen..Darin steht keine Erfahrung in der Schwangerschaft gemacht..kann ich sie trotzdem nehmen? Danke und Gruß Steffi ET 17.07.06

Beitrag von kruemmel79 23.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo Steffi.
Ich selber arbeite zwar beim HNO kenne die Tropfen jedoch nichz. Hast du deinem Arzt denn gesagt, das du schwanger bist? Wenn ja dann sollte er eigentlich wissen, was er dir aufschreiben darf und wa nicht.

LG Verena 21.SSW

Beitrag von blackangel1982 23.02.06 - 10:47 Uhr

Ich war das erste mal bei dem HNO und ich hab ihm gesagt das ich schwanger bin..

Beitrag von kruemmel79 23.02.06 - 10:51 Uhr

Ich denke dann kannste sie nehmen. Ich musste in der Schwangerschaft was gegen die Nasennebenhöhlenentz. nehmen. Da stand auch drin das nichts bekannt war. Und geschadet hat es uns nicht.


Wünsche dir gute Besserung


Verena

Beitrag von blackangel1982 23.02.06 - 10:52 Uhr

Dankeschön..LG Steffi