NIE WIEDER DMS!!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eite_80 23.02.06 - 10:08 Uhr


Hallo, ich bin soooooooo traurig#heul
warum hat mich meine damalig FÄ nicht besser über die doofe DMS aufgeklärt. Habe schon in so vielen Foren gelesen und Erfahrungen gelesen, das es ewig lange dauert, das sich der Zyklus erstmal wieder normal entwicklt. Und bis ich dann #schwanger werde...toll#schmoll#schmoll#schmoll
Habe gelesen, das es in der Regel bei den meisten zwischen 1,5 und 4 Jahren gedauert hat bis sie nach der DMS endlich schwanger geworden sind. Ich war doch damal 21Jahre, hätte meine FÄ doch wissen müssen bzw fragen sollen ob ich Kinder haben will und mir dann sagen MÜSSEN das es danach nicht so einfach klappt - bin echt voll enttäuscht. FÄ gewechselt!!!

Sorry das ich Euch so zugetextet habe#bla#bla#bla
aber musste das mal loswerden.

#liebdrueck Ivonne
Bin traurig - ganz doll#heul

Beitrag von thewho 23.02.06 - 10:16 Uhr

Hi Ivonne,

was ist denn DMS? Aber egal, was es ist: #liebdrueck

LG, Melanie

Beitrag von eite_80 23.02.06 - 10:40 Uhr

DMS=DreiMonatsspritze

Beitrag von thewho 23.02.06 - 10:59 Uhr

#kratz Darauf hätte ich auch kommen können. Danke!

Beitrag von mumpeltrine 23.02.06 - 10:22 Uhr

Hey Ivonne,

bitte kläre uns doch auf, was DMS zu bedeuten hat? Auf jeden Fall hören wir dir alle zu und versuchen, dich zu trösten bzw. dich wieder bißchen aufzubauen!

Fühl dich #liebdrueck!

Sandra.

Beitrag von depechemodeengel 23.02.06 - 10:33 Uhr

ich denke Sie meint DreiMonatsSpritze

:-D

LG depechemodeengel

Beitrag von mumpeltrine 23.02.06 - 10:41 Uhr

Oh Danke dir!

LG Sandra.

Beitrag von franleo 23.02.06 - 13:39 Uhr

Hallo Ivonne!

Die verfluche ich auch! Nach der Geburt meiner Tochter (damals wurde ich im 1.ÜZ schwanger) im Dez. ´03 habe ich einmal die DMS bekommen. Das war wohl der größte Fehler!

Im Januar ´05 habe ich die Mens das erste Mal wieder bekommen (habe allerdings auch gut 9 Monate gestillt). Aber dann hatte ich völlig verrückte Zyklen, von 30 bis 45 Tagen war so ziemlich alles dabei. Der letzte war mal wieder 44 Tage. #augen

Meine FÄ sagte damals zwar, dass, wenn man noch Kinder haben möchte, man nicht zu oft die DMS nehmen soll, aber einmal schadet nicht. Tja, bei mir anscheinend doch.

Es kann natürlich auch andere Ursachen haben, aber denke ich eigentlich nicht. Ich war in der Zwischenzeit schon 2 x bei ihr und so ist alles in Ordnung.

Naja, mal abwarten wann sich mal etwas bei uns tut ;-)!

#liebdrueck Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen ;-)!

LG Anne

Beitrag von eite_80 23.02.06 - 16:50 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte, aber ich habe ja gut 4Jahr lang die Spritze bekommen, mir hat auch keiner geagt, was das für "Nebenwirkungen" hat, habe mich auch damals noch nicht so beschäftigt damit. Hätte ich das mal, wenn ich mein Leben um nur 4Jahre zurück drehen könnte, würde ich NIE mit der blöden Spritze anfangen. Das habe ich nun davon. Bin sooo traurig!

#heul Ivonne