Weiss jemand, wie ich Wehen "auslösen" kann? Bin so verzweifelt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 23.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Kennt jemand vielleicht welche Tipps, wie man Wehen auslösen könnte #kratz? Es ist zum verrückt werden! Mein Muttermund ist schon 2-3cm offen, ich verliere seit Montag den blutigen Schleimpfropfen und das Köpfchen sitzt auch schon ganz fest im Becken. Aber ich kriege keine Wehen... :-[ Ich mag aber nicht mehr #augen
Nur auf #sex habe ich keine Lust mehr :-p
Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar!!!
Liebe Grüße
Mari + #baby (morgen 39.SSW.)

Beitrag von kleine_kampfmaus 23.02.06 - 10:37 Uhr

Hi Mari,

Bewegung soll helfen, also Beckenkreisen, spazieren gehen. Ansonsten gibts doch Himbeerblättertee und so Wehencocktails (vielleicht hat deine Hebi da ein paar Rezepte) und Akupunktur soll doch auch helfen. Auch gibts da so homöopathische Mittelchen die helfen sollen - hat meine Hebi gemeint die würd sie in solchen verabreichen, weiß aber nicht was das ist :-(

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von 110385 23.02.06 - 11:07 Uhr

Hallo!
Vom Himbeerblättertee habe ich auch schon gehört.
Meine Hebi ist leider bis März im Urlaub :-( Deswegen frage ich hier mal nach ;-)
Aber Danke für deine Tipps! :-)

Beitrag von angela1977 23.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo Mari,

zum Schluss hin is es anstrendgend. Nur Geduld! :-D
Du hast ja noch 2 Wochen, gönn sie deinem Zwergi doch! Jeder Tag bei dir macht ihm/ihr den Start leichter.

Warum so eine Eile? Wieso sollst du unbedingt jetzt schon Wehen bekommen???

LG
Angela 40.SSW

Beitrag von 110385 23.02.06 - 11:05 Uhr

Hallo Angela,
ich weiss, dass es besser ist dem Baby seine Zeit zu lassen. Aber ich habe in den letzten Woche so ein Pech in der SS das ich denke: "Holt die kleine Maus raus, dann wird es ihr besser gehen". Eine Fischvergiftung, ständige Seitenschmerzen, 2 starke Erkältungen, psychischer Stress in der Familie, ein Autounfall usw. Es ist zum verrückt werden. Ich mache mir solche Sorgen, das zum Schluss doch noch was passiert. Allein schon wegen dem Autounfall vor zwei Tagen. Da ist die Sorge groß, dass sich im Nachhinein noch die Plazenta ablöst.
Hoffe mal, das alles gut gehen wird oder das sich meine Kleine von alleine entscheidet auf die Welt zu kommen.
Danke für deinen Beitrag :-D!

Beitrag von milly1407 23.02.06 - 10:49 Uhr

Hi Mari

mir ging es änhlich wie dir als ich dann nach sowas gefragt hatte kam nur, lass dir zeit dein et is ja noch ein bisschen hind das kind kommt schon wenn es will #augen
Hab mich auch über sätliche sachen infomiert wie wehencoktail und sowas.
Hab dabei gelesen das Rotwein oder Rotwein mit zimt wehen auslösend sein soll. Hatte dann an dem wohenende eine woche vorm et geplant erst schön in die wanne zu gehn glas rotwein mit zimt und danach #sex (lust hatte ich eigentlich auch keine..) Naja nach soviel jammern und planen.. kam es nicht mehr dazu am montag abend vor dem geplanten wochenende ist mir die fruchtblase geplatzt. Aber vielleicht sind das tips für dich??
Wenn du Baden gehst dann schön heißt ;)

LG Maren + Amy *6.12.05 (die 11 tage vorm ET kam)

Beitrag von sisi29775 23.02.06 - 13:11 Uhr

Das Baden ist ja ok.ABER: nur so warm, wie es die Frau verträgt ohne das es unangenehm wird.Sonst kann es zu Kreislaufproblemen kommen und das muß doch nicht sein!Zu heiß ist auf jeden Fall nicht gesund.Weder für die Schwangere noch fürs Kind!

LG
Sisi#hasi mit Jeffrey und #baby inside

Beitrag von kati543 23.02.06 - 11:17 Uhr

Naja, ich halte zur Zeit auch noch nicht so viel von diesen Mittelchen. Allerdings bin ich auch erst 31. SSW. Und mein Kleines sollte ruhig noch etwas bei mir bleiben.

Also - alles sind alternative Methoden. Die Wehen beginnen damit aber nur, wenn bereits eine Geburtsbereitsschaft besteht. Also ohne dass das Kind schon raus will, passiert da nix. Da hilft nur die medizinische Einleitung im KH. Von daher kann ich dir ruhigen Gewissens auch die Tipps geben. Das einfachste ist, deine Brustwarzen zu stimulieren. Dabei solltest du dir von deinem Partner helfen lassen, denn das dauert ziemlich lange. Beide Brustwarzen müssen für die Dauer von 1 Minute kräftig gerubbelt werden, dann 2-3 Minuten Pause und dann immer wiederholen. Das Ganze sollte nach einer halben Stunde Wehen auslösen - wenn nicht, ist dein Kind noch nicht geburtsbereit. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das funktioniert. Brust und Gebärmutter sind sozusagen miteinander verbunden. Das spürt man auch später beim Stillen - jedesmal wenn man stillt, zieht sich die Gebärmutter wieder zusammen (Rückbildung).
Eine weitere natürliche Möglichkeit ist Geschlechtsverkehr. Da im Spermium des Mannes Prostaglandine enthalten sind. Das wirkt auch wehenstimulierend und funktioniert wiederum nur, wenn dein Kind bereits geburtsbereit ist.