Kindersitz Auto - Bitte Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von baerbelbaby 23.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo, ich brauche für das Auto vom Opa noch einen Kindersitz. Er holt sie ab und zu aus dem Kindergarten ab (ca. 1km). Meine Kleine ist fast 3 und wiegt ca.17-18 kg. Ich weiß nun nicht, was ich kaufen soll, einen "großen" sperrigen Sitz oder nur so ein Sitzerhöhungskissen, dass bereits ab 15 kg zugelassen ist?
Viele Grüße
Berit

Beitrag von mario40 23.02.06 - 11:31 Uhr

Fast Drei und ca. 18 Kg, bist Du sicher.????

Beitrag von baerbelbaby 23.02.06 - 12:00 Uhr

Hallo, ja, 17,7 kg und 1,03 groß...ganz der Papa...

Beitrag von dany2109 23.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo Berit, ich stand kürzlich vor dem selben Problem, meine Tochter ist 3 1/2 und sie wird auch ab und an von Oma oder Opa aus dem Kindergarten abgeholt. Mir hat man nur von einem Erhöhungssitzkisten abgeraten, weil da der Schutz nicht so gewährleistet ist, falls der Opa mal scharf bremsen muß, hole lieber noch einen richtigen Kindersitz, haben wir auch gemacht.
#liebe -liche Grüße von Daniela

Beitrag von floh33 23.02.06 - 12:22 Uhr

ich würde mir nach einem gebrauchten 'richtigen' sitz schauen. die sitzerhöhung schützt halt nicht und auch auf kurzen strecken kann schnell was passiert sein udn wenns nur ne vollbremsung ist.

lg floh

Beitrag von monique_15 23.02.06 - 12:28 Uhr

Hi Berit,

meine Tochter ist 3 1/2 und 106 cm groß. Wir haben mal auf einer Zugfahrt so ein Sitzkissen mitgenommen zu Bekannten.
Dort im Auto mussten wir aber feststellen, dass der normale Sicherheitsgurt bei unserer Kleinen genau am Hals entlang verlief - also sicher nicht gut bei einer Vollbremsung o.ä.

Klar, für eine einmalige Gelegenheit würde ich das Kissen wieder nehmen (und nicht den Riesen Kindersitz im Zug mitschleppen#schwitz) - aber wenn dein Vater die Kleine öfters mal abholt, lohnt es sich sicher, einen "richtigen" Sitz zu besorgen - gebraucht gibt's da ziemlich viel. Meine Ma hat in ihrem Auto auch einen normalen Kindersitz.

Lieben Gruß, Monique

Beitrag von pathologin34 23.02.06 - 12:37 Uhr

Kauf Dir lieber einen richtigen Sitz ab 18 kg also gruppe 3 !
In dem Alter muß der Kopf noch geschützt sein .Ich würde es nicht riskieren , hatte die Überlegung auch schon als meine 3 wurde aber es ist nicht sinnvoll , es gibt genug verrückte auf den strassen und man muß nciht mal selbst schuld sein wenn was passiert . ausserdem setz dein kleines mal auf eine erhöhung auf den sitz und schau mal wo der gurt entlnag läuft , paßt noch nicht !! kauf bei Ebay nen sitz dort habe ich meine immer her gekauft unter andrem einen neuen sitz von 3-12 jahren für 38 euro , den kann man irgendwann aus ein ander montieren so das man da nur noch die sitzerhöhung hat von diesem sitz aber schütz den kopf das ist noch wichtig .

Beitrag von baerbelbaby 23.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo, ich danke Euch für Euren Rat, habe eben einen "richtigen" Sitz bei ebay gekauft!

Viele Grüße
Berit