Wie kann man soetwas ertragen (UG Schwanger Forum)?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von snow_white 23.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo,

gestern bin ich irgendwie mehr aus Versehen als freiwillig ins "Ungeplant schwanger" Forum gerutscht und habe auch meine Meinung zu einer Frau geäußert, die lapidar erklärte, abtreiben zu wollen, weil ein Kind nicht in ihre Lebensplanung paßt, etc.

Natürlich sind mehr oder weniger alle über mich hergefallen, mein Beitrag wurde gelöscht, weil ich sie als "egoistisches Tier, das meckert" bezeichnet habe, während sie ungehindert vom "Rumpoppen" sprechen kann.
Nunja...

Ich versuche auf der Startseite einfach nicht mehr auf die neusten Beiträge in diesem Forum zu schauen und werde da auch nichts mehr schreiben, aber ganz ehrlich, mich macht das verrückt.

Natürlich geht es mich nichts an, meine Kinder rennen ja hier fröhlich in der Gegend rum, aber trotzdem... ich finde es ne Sauerei und könnte macnhmal sogar heulen.

Mußte ich mal loswerden...

LG

sw


Beitrag von jenny133 23.02.06 - 10:51 Uhr

Hallo SW,

ich guck auch manchmal rüber ins UG-Forum und was da manche Frauen vom Stapel lassen ist echt der Hammer!
Da find ich es richtig ungerecht verteilt, dass so jemand SS wird und wir hier, die wir es uns so sehr wünschen nicht!

Allerdings sind die meissten Beiträge da drüben nicht ganz so heftig. Das sind meisstens Frauen und sehr oft noch halbe Kinder, die ungeplant SS werden und jetzt nicht weiter wissen. Einige müssen sich da drüben erst mal vom ersten Schock erholen und freuen sich dann doch über´s Baby.

Ganz ehrlich, wäre ich beim ersten mal #sex (war mit Kondom) ss geworden - wäre auch eine Welt zusammen gebrochen und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es nicht geschafft hätte dieses Kind zu behalten!

So einen Beitrag wie du meinst hätte ich aber jedenfalls nicht vom Stapel gelassen! Da ist es dann halt wie überall:
Es gibt Intelligente und weniger Intelligente Menschen...

LG
Melanie

Beitrag von snow_white 23.02.06 - 11:02 Uhr

Da hast Du Recht.
Und das belegt mal wieder die These "Einfach drauf losmachen, nicht nachdenken und schwanger werden".

Wäre super, wenn das klappt, bei Frauen, bei denen ein Kind willkommen ist.

Beitrag von schnuffele 23.02.06 - 10:50 Uhr

Nun ja ich hab hier oft auch die andere Seite gelesen. Hier werden oft Frauen, die abtreiben derart zerfetzt und beleidigt, schlimmer gehts fast nimmer.

Letztendlich bleibt es jedem seine Entscheidung, ob er abtreiben will oder nicht. Aber es kochen halt oft die Emotionen hoch, vor allen Dingen bei Frauen, die schon ewig versuchen ein Kind zu bekommen.

Ich habe auch schon abgetrieben, damals mit 15 Jahren fand ich es richtig - heute bereue ich es irgendwie.

Sehr schön wäre es, wenn sich doch alle mit ein klein wenig Respekt behandeln würden.

Liebe Grüße

Beitrag von snow_white 23.02.06 - 10:56 Uhr

Damit habe ich bei soetwas ungeheure Probleme (Respekt).
Mit 15 ist das etwas anderes, auch wenn ich AT generell Sch.... finde, aber hier ist eine erwachsene Frau...

Naja, ich weiß ja auch, daß ausflippen nichts an der Entscheidung der Leute ändert, aber ich finde es einfach nur traurig.

Dir alles Gute (>Wunschbaby)...

Beitrag von schnuffele 23.02.06 - 11:04 Uhr

Klar es kommt immer auf die Situation an und wie jemand seine Beiträge verfasst.

Manchmal hat man beim Lesen der Beiträge schon das Gefühl, dass das blos ein "Ding" ist und momentan stört und dann kann man schon ausrasten, das verstehe ich.

Ich denke wenn jemand wirklich verzweifelt ist und das auch so rüberbringt, dann könnte man eher eine Abtreibung verstehen.
Liebe Grüße

Beitrag von archie1379 23.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo!

In erster Linie finde ich Abtreibung auch nicht toll, ABER....
Habt Ihr schon mal drüber nachgedacht, das es auch Frauen gibt, die nicht mal unüberlegt Sex machen, z.B. gibt es Frauen die werden vergewaltigt und werden SS oder Frauen werden zur Prostitution gezwungen und werden SS.
Z.B. Frauen die sich prostituieren müssen verhüten meist doppelt, d.h. Pille und Kondom. Und wenn beides versagt? Was dann? Denk Ihr so eine Frau kann sich um ein Kind kümmern??? Meint Ihr, der Zuhä.... lässt sie das Kind behalten? Die Antwort ist ganz klar, NEIN!!!!! Adoption wäre in Euren Augen sicher ne Möglichkeit, aber geht nicht, denn das "Pferdchen" bringt dann kein Geld mehr.
Macht Euch damal Gedanken drüber. Ich denke nicht, das Ihr in solch einer Situation Euer Kind bekommen wollt, ich glaub nicht!
Viele Frauen schreiben da auch nicht den Grund, lest Euch z.b. das mal durch http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&id=268217&pid=1772476
Ich habe selber schon abgetrieben, da bin ich keineswegs stolz drauf, aber es war damals das beste was ich hätte machen können, die Gründe bleiben bei mir.
Ich verurteile die Frauen die einfach rum#sexeln ohne nachzudenken und dann SS werden und dann sagen "Ach ja, ich wills nicht also mach ich es weg"

Klar, ich kann Euch verstehen, Ihr wollt Kinder und es klappt nicht und die anderen werden SS und wollen es nicht. Aber leider ist so das Leben.

So, das dazu

Beitrag von jenny133 23.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo Archie,

es ist doch aber auch so, dass diejenigen, denen es mit der SS nicht gut geht, die für sich wichtige Gründe haben abzutreiben nicht so eiskalt und völlig emotionslos schreiben?

Wenn du unsere Texte hier durchgelesen hast, kannst du doch auch rauslesen, dass wir nicht nur über die Abtreibung schimpfen und alle verdammen!
Wie schon geschrieben, ich bin mir sicher, dass ich es früher mit 16 auch ganz sicher nicht geschafft hätte ein Kind zu bekommen, wenn ich SS geworden wäre.

Den Beitrag über den wir hier diskutieren hat die Verfasserin so gefühls- und emotionslos geschrieben, dass es echt weh tut! Selbst wenn sie dieses Kind nicht will, es ist (im Moment noch) ein Teil von ihr und ein bisschen Respekt könnte sie schon zeigen!

LG
Melanie

Beitrag von archie1379 23.02.06 - 12:16 Uhr

Jaja, da hast Du schon Recht. Ich habe den Beitrag auch gelesen und hab mir meinen Komentar dazu gespart, weil der auch nicht sonderlich nett gewesen wäre. Das sind eben diese Frauen die ich verurteile. Ich wollte Euch eigentlich nur über die AT im allgemeinen was sagen, weil eine Frau (ich weiß jetzt nicht genau wer) geschrieben hat das sie AT´s im Allgemeinen nicht toll findet. Hätte ich vielleicht direkt bei Ihr antworten sollen sorry#liebdrueck

Beitrag von snow_white 23.02.06 - 12:22 Uhr

Die Frau war ich ;-)

Nein, finde ich auch nicht. Ich kann es irgendwie noch nachvollziehen, wenn ein Mädchen mit 15 schwanger wird, oder vergewaltigt wurde, oder das Kind nachweiselich schwer behindert wäre.

Aber jemand mit 28, der das Kind nicht will, weil er 1 Jahr vor`m Examen steht...?
Nee, da hört`s bei mir auf.
Wenn ich mir so sicher bin, daß ich in dieser Zeit auf keinen Fall schwanger werden will, dann mache ich alles, aber wirklich alles (notfalls doppelt gemoppelt), damit das nicht passiert.

Und dann noch mit der läppischen Krankheitsausrede daherkommen... Sex kann sie ja auch haben, das ist nicht zu anstrengend.

Ich werde` schon wieder wild, sorry...

LG

sw

Beitrag von archie1379 23.02.06 - 12:26 Uhr

Ja ich glaube. Ja wie gesagt solche Frauen verurteile ich auch.
Hab ich wohl nicht richtig gelesen das Du manche Sachen nachvollziehen kannst, sorry

Beitrag von josie00 23.02.06 - 11:44 Uhr

Habe das auch gelesen und war so :-[:-[:-[. Mir war gleich ganz :-%. Die war so eiskalt. Ich frage mich warum sie das dort reingesetzt hat, wenn für sie alles schon geklärt war. Hatte kurzweilig den Eindruck das es provokation war. So etwas zu lesen tut ganz schön weh und man merkt wie ungerecht die Welt ist. Wir wünschen uns ein Kind und nehmen alles in Kauf und dann gibt es diese sorte von Frauen. Ich werde das wohl nie verstehen.
#liebe Grüße Josie

Beitrag von snow_white 23.02.06 - 11:48 Uhr

Hallo Josie,

also mir kam das auch so vor (eiskalt).
Die hat geredet, als würde sie sich ne Warze wegschneiden lassen.
Ich wünschte echt, ich häte das erst gar nicht gelesen.

Vielleicht "moralapostelisch" (O-Ton), aber das macht mich ganz krank.

Alles Liebe

sw

Beitrag von josie00 23.02.06 - 11:53 Uhr

Hatte Deinen Beitrag auch gelesen und fand ihn richtig gut. Ich habe lange Überlegt ob ich auch meinen Senf dazugebe oder nicht. Aber da ich mich so darüber aufgeregt habe, wäre der Beitrag eher sehr unfäir ausgefallen.
Diese Frau sollte mal ins KiWu Forum sehen und mal lesen was hier die Frauen so alles auf sich nehmen. und was teilweise so ein Kinderwunsch so alles Kosten kann an Geld und Nerven.
Josie

Beitrag von lanny 23.02.06 - 11:50 Uhr

Hi,

ich muss sagen, dass ich es nicht gut finde wie die armen mädels teilweise in dem Forum zerrissen werden. Klar ist es eine sache, wenn man die ganze zeit ungeschützt rumpoppt und alle 2 monate zu ner abtreibung geht... Kein ding, so nem mädel kann man mal die meinung sagen. Aber bei den meisten war es dann ein Unfall und ich persönlich bin der Meinung dass es oftmals die beste Lösung für die Frauen UND die Kinder ist. Denn es bringt auch dem Kind nichts eine Mutter zu haben die das Kind nicht wollte und am besten deswegen keinen Schulabschluss, keine Ausbildung, etc hat...

Ich denke einfach, dass da die entscheidung ganz einfach bei der Person liegt, die schwanger ist.... Und diese Forum ist auch dafür da mal darüber zu spechen, und ich finde es gut, dass man sich auch darüber austauschen kann, dass die Mädels nicht damit alleine sind...


Ich kann es schon verstehen, dass wir in diesem Forum, wo wir uns alle Kinder wünschen, sowas nicht gerne lesen und dann auch wütend werden oder traurig und wahrscheinlich auch eifersüchtig, ich denke das ist auch normal... Aber ich denke wir müssen dass dann mal mit etwas Abstand betrachten und diese Mädels nicht sofort verurteilen, weil sie etwas haben und nicht wollen, was wir so gerne hätten....


Liebe Grüße,

Lanny