Schulranzen

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von hexenschreck24 23.02.06 - 11:10 Uhr

Hallo ihr lieben,

mein Sohn kommt dieses Jahr in die Schule und ich habe keine Ahnung worauf man beim Kauf eines Schulranzens achten muss kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen???#kratz


LG Hexenschreck24

Beitrag von stefanie1972 23.02.06 - 11:47 Uhr

Hallo Hexenschreck,
habe hier auch schon mehrere Diskussionen zum Thema Schulranzen verfolgt, da wurden allerdings meist nur Markennamen genannt, aber nicht, worauf man achten muß. Deine Frage interessiert mich genauso, kann Dir aber leider nichts drauf antworten... Ich denke, leicht muß er halt sein.
Aber wann geht denn bei Euch die Schule los? Wir haben noch bis September Zeit, und ich wollte mich da im August mal drum kümmern. Langsam werde ich aber angesteckt:-)
LG,
Steffi

Beitrag von maria.patrick.thomas 23.02.06 - 13:04 Uhr

Das wäre bei uns definitiv zu spät! Im August ist die Auswahl ziemlich bescheiden, und wenn das Kind sich ein bestimmtes Motiv wünscht, könnten Tränen fließen #heul...

Beitrag von hexenschreck24 23.02.06 - 18:30 Uhr

Hi Du,

bei uns ist die beste auswahl so um Ostern rum und danach gibts leider immer nicht mehr so schöne so wie ich erfahren habe bringt den auch der Osterhase.Und so werden wirs auch machen natürlich bekommt er auch noch ne andere kleinigkeit.Ich werd ihn mit ihm aussuchen und dem Osterhasen schreiben welcher ihm gefällt dass er ja den richtigen kauft;-)
Bei uns geht die Schule auch im Sept. los die Schulanmeldung ist allerdings am 1.4.06
kein Aprilscherz#freu

Und bei dir???

LG Hexenschreck24

Beitrag von emmapeel62 23.02.06 - 11:45 Uhr

http://www.urbia.de/topics/article/?id=7463&c=2

Beitrag von maria.patrick.thomas 23.02.06 - 13:09 Uhr

Ich hab hier mal was kopiert:



"Der Ranzenkauf ist oft eine Entscheidung für mehrere Jahre, die nicht nur nach der Mode, sondern besonders nach Gesichtspunkten der Gesundheit und der Zweckmäßigkeit getroffen werden sollte.

Einfache Rucksäcke, Umhängetaschen oder einseitig getragene Taschen sind für die Schule ungeeignet, weil sie das kindliche Skelett zu stark belasten.

Der Schulranzen muss gut am Rücken sitzen.

Er muss an der Rückseite und den Gurten stabil gepolstert sein.

Die Gurte sollten leicht verstellbar und individuell regulierbar sein.

Ein Ranzen für Erstklässler sollte leer nicht mehr als 1,2 Kilo wiegen.
Eine Hilfe beim Kauf ist der Hinweis auf die Norm DIN 58124, die unter anderem Standards für die Belastbarkeit und die Ausstattung der Schulranzen mit Leuchtstreifen und Reflektoren vorschreibt.

Ein schlechter Ranzen oder ein Ranzen, der falsch getragen wird, kann die Wirbelsäule schädigen, zu einer schlechten Körperhaltung führen und damit Rückenschmerzen verursachen.

Insbesondere sollte das Gesamtgewicht desTornisters nie mehr als 10 Prozent des Körpergewichtes eines Kindes betragen.

Damit Ihr Kind nicht zu schwer schleppt, sollten Sie jeden Abend den gemeinsam Inhalt des Schulranzens durchgehen: Was wird morgen wirklich gebraucht? Vielleicht gibt es die Möglichkeit, besonders schwere Bücher in der Schule zu lagern."


Ich würde auch auf die Schlösser achten und darauf, daß das angehende Schulkind sie gut öffnen kann.

Beitrag von tafoukt 23.02.06 - 14:48 Uhr

Habe im letzen Jahr für meinen Sohn einen Ranzen gekauft.Bei uns gibt es jedes Jahr sowas wie eine Ranzenausstellung. Dort können die Kinder Ranzen verschiedener Firmen anprobieren und man wird sehr fachmännisch beraten. Vielleicht gibt es sowas auch bei Euch in der Nähe. Hinweis hing im Kindergarten aus.
Wichtig ist, wie eben schon angesprochen das Gewicht und die Passform ( Rückenpolsterung,Verstellung der Traeger..) und die Höhe. Oft können die Kinder den Kopf nicht weit genug rechts,links drehen. Dies alles ist jedoch vom Körperbau des Kindes abhängig. Deshalb kann ich nur empfehlen, daß Ihr einen Ranzen im FAchhandel mit entsprechender Beratung und nicht im Supermarkt kauft. Hoffe, daß ich helfen konnte.
lg Tafoukt

Beitrag von anil0502 25.02.06 - 22:47 Uhr

Hallo,
also wir haben bei der Schuleingangsuntersuchung einen Wegweiser zum Schulanfang mitbekommen. Und da steht drin, der Ranzen solle auf keinen Fall mehr als 100o g wiegen. Obiger Beitrag erscheint mir ehrlich gesagt wie Werbung von Scout.
Mein Sohn wünscht sich den Mc Neill, der wiegt leer weniger als 900 g. Da wir den auch schon im Kindergarten hatten, und mit der Schnalle - wie häufig bemängelt keine Probleme hatten - werden wir den wieder nehmen.
Aber ich würde mir die Hinweise vom Gesundheitsamt als Maßstab nehmen.
LG anil