AK Barmbek oder Albertinen/Süntelstraße in HH entbunden????

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von woodstock2705 23.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo Ihr Kugelis,
Hallo Ihr Zweit-, Dritt-, Viert-, etc. Kugelis :-D

Würde mich mal interessieren, ob schon einmal eine von Euch in eines dieser beiden Krankenhäuser in Hamburg entbunden hat???
Wie zufrieden seit Ihr jetzt so im Nachhinein mit der ganzen Geburt und allem??? Hebammen nett???

Über mehrere Antworten/Meinungen wäre ich sehr, sehr dankbar #blume

Lieben Gruß
Nadine + Zwergomat (19+6)

Beitrag von ragnawill 23.02.06 - 17:30 Uhr

HI Nadine
eine Bekannte hat im Albertinen entbunden. Man hoert ja mal das eine und dann wieder das andere ueber dieses Krankenhaus. Ihr wurde tagsueber ein Wehentropf gegeben und abends Wehenhemmer (sie hatte den Eindruck dass die da keine Lust auf ne Nachtschicht hatten). Und das 3 Tage land !

Allerdings hat sie auch etwas Schuld finde ich, sie oder ihr Freund haetten ja mal was sagen koennen.
Andererseits hoert man ueber das Albertinen auch wieder gutes. Einfach hingehen und das Bauchgefuehl (haha) entscheiden lassen.
AK Barmbek kenne ich leider nicht.

Beitrag von honeyloops 24.02.06 - 08:13 Uhr

Hallo
ich würde auch sagen schau dir die Krankenhäuser an .
Und lass dann dein Bauchgefühl entscheiden .
Wir/Ich habe damals (ca 5 Jahren*g*) im AK Barmbek entbunden und war total zufrieden . Ich fand den kreissaal total schön dadurch das ich nach dem blasensprung recht lange auf die wehen warten mußte natürlich auch viele Hebammen und Schwestern kennen gelernt.Die alle sehr sehr nett:-D waren und ganz großer und wichtiger punkt war das sie dort eine Kinderintensiv haben war mir total wichtig .
So wie gesagt ab zum Info abend und dann entscheide aus dem bauch ob du denkst dich dort wohl zu fühlen. Ach ,ja und unter der geburt habe ich mich wirklich nicht dafür interesiert welche farbe der kreissaal hatte da setzt man/frau dann andere ansprüche
;-)
So viel spaß und glück beim aussuchen und alles gute für dich/euch......
LG Honeyloops

Beitrag von amalirs 24.02.06 - 09:34 Uhr

ALso wenn ich dir ein Tip geben darf, das Kreiskrankenhaus Pinneberg ist auch sehr gut.

Gruß
Angie

Beitrag von dani22881 24.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo

Also, ich habe weder in dem einen noch in dem anderen entbunden ( ich selbst im Marienkrankenhaus) , aber meine Freundin war im AK Barmbek und war super zufrieden mit allem.

Grüße

Dani und Adrian Leon 29.06.2006

Beitrag von selly2 05.03.06 - 08:34 Uhr

Hallo Nadine,

ich bin "Stammgast" im Albertinen,habe dort alle 3 Kinder entbunden,zuletzt am 5.2.,also vor 1 Monat.
Bei meinem 1.Kind bin ich dort gelandet,weil es eine gute Neugeborenen-Intensivstation gibt und ich in dem Punkt auf "Nummer Sicher" gehen wollte. Da ich damals sehr zufrieden war,bin ich beim 2.Kind auch wieder hin...Allerdings war ich damals dann doch ziemlich enttäuscht! Ich kam mir teilweise so überflüssig vor(weiß nicht,wie ich es beschreiben soll),lag 1 Woche vor der Geburt nur so da rum,hab weder Arzt noch Schwester gesehen,... Bei der Geburt waren Hebamme und Arzt jedoch wieder top! Und jetzt beim Kleinsten habe ich mich angemeldet,weil meine Freundin meinte,es sei wieder besser geworden! Und es stimmte!
Ich wurde toll betreut und hatte eine ganz tolle Geburt,mit einer super-netten Hebamme und einer ganz tollen jungen Ärztin,die sich alle Zeit der Welt nahmen,die mich und meine Wünsche ernst nahmen,...und das auf einem Sonntag ;-)...
Fazit:bei Nr.4 würde ich wieder ins Albertinen!!#freu
Eine Sache noch... es gibt hauptsächlich 3-Bett-Zimmer,es sei denn,man liegt privat...
Ich empfand das allerdings als nicht schlimm,im Gegenteil,ich hatte alle 3 Male super-liebe Mädels auf dem Zimmer und jede Menge Spaß!!! Und zum Austausch von Erfahrungen ist das ja auch ganz nett!
Sorry,daß es so lang geworden ist...#bla:-p
Ich wünsche Dir alles Gute und eine traumhafte Kugelzeit und natürlich eine schöne Geburt!!!

#liebe Grüße,Julia mit Melina,Adrian und Bennet

Beitrag von kirsten007 08.03.06 - 09:21 Uhr

Hallo Nadine,

ich habe im Sommer 2003 (also vor dem Umbau) im AK Barmbek entbunden und fühlte mich dort bestens betreut und aufgehoben und würde - wenn ich denn noch ein zweites Kind wollte, was nicht der Fall ist - wieder dort hingehen.

Lieben Gruß
Kirsten