Sorry noch mal ich...an ALLE nah oder über ET!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lia_june 23.02.06 - 12:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich wüsste gerne mal eure Meinung, da ich es ständig hier lese das ihr alle mit den selben Beschwerden kämpft :-[

Also ich versuch das mal zusammenzufassen:

1. Sodbrennen :-%
2. Rückenschmerzen #heul
3. heftiger Druck nach unten (fühlt sich an wie Senkwehen) :-[
4. Stechen in der Leiste und den Beinen :-[
5. Wasser in Händen & Füßen oder auch überall #schwitz
6. schlechte Haut (warum bekomm ich die jetzt gegen Ende wieder hä?) :-(

...noch ausbaufähig!!!

Folgeerscheinungen sind:
zu 1. im Sitzen schlafen, literweise kalte Milch und Malzbier trinken :-%
zu 2. & 3. & 4. nicht mehr rumlaufen/liegen/sitzen können #augen
zu 5. "bald muss mein Mann Greenpeace zu Hilfe holen wenn ich aus der Badewanne will" #hicks
zu 6. "no comment"

Aber sagt mal ehrlich...da muss doch dann was voran gehen...verliere Schleim wie ne Doofe und durch den Druck nach unten muss sich doch da unten auch was tun....ODER???
#kratz #kratz #kratz

Soooooo...noch mal ordentlich jammern
#heul
#heul
#heul
und dann schick ich euch wieder einmal ganz viele MuMuöffnende Wehen und eine schnelle leichte Geburt!

WIR SCHAFFEN DAS #pro!!!
;-)

Alles Liebe
Juliane & DER Wurm

Beitrag von anna112 23.02.06 - 12:38 Uhr

Hallo Juliane,

mir gehts genauso.
Meine Haut ist auch unebener und fettiger vor kurzem geworden.

Bei Sodbrennen nehme ich immer Rennie. Das hilft mir ganz gut.

Durch das Wasser ist ja die eine Hälfte meiner rechten Hand schon seit 2 Wochen betäubt. ( eingeschlafen und wacht nicht mehr auf )
Laße Gegenstände fallen, beim Tippen habe ich immer Schreibfehler, die ich korrigieren muß usw...

Kann auch kaum gehen. Hehe, als ich gestern bei der Hebi war, kam ich nur 10 Schritte weit und mußte gleich ersteinmal Pause machen, weil die Leisten so wehtaten.

Die letzte Nacht war auch wieder schmerzhaft. Vorallem im Rücken und Hüfte. Wahrscheinlich wohl wieder Wehen. Aber ich war so ko von den letzen Tagen mit sehr wenig Schlaf, daß ich einfach nicht wach sein wollte und auf die Uhr schauen wollte. Und Wanne schon gar nicht. Ich war einfach nur müde.

Naja, da müßen wir wohl alle durch#heul
Wir habens ja bald alle geschafft.


Lg. Anna 38 SSW

Beitrag von anna112 23.02.06 - 12:40 Uhr

achja, vergaß noch....hatte gestern ja solche Probleme mit der Verdauung und Übelkeit.

ich habe das Gefühl, daß es heute weitergehen wird. Hab schon wieder ein unwohlgefühl im Bauch. Nur übel ist mir noch nicht..



Lg

Beitrag von lia_june 23.02.06 - 12:44 Uhr

Das klingt aber nach guten Vorzeichen obwohl man ja darauf nicht allzu viel geben darf...

Ich find es zumindest beruhigend, dass es anderen auch so geht auch wenn es letztendlich zum #heul ist...

Mein Magen ist irgendwie auch unfit *ha* vielleicht kommt der Kleene doch noch an Papas Geburtstag ;-)

Alles Liebe und nen erholsamen Tag wünschen dir
Juliane & DER Wurm

Beitrag von vanilia 23.02.06 - 12:49 Uhr

Hallo Juliane und Wurm!

Dann werd ich auch mal fleißig mitjammern;-)

Also...
SODBRENNEN : ist seit Beginn der SS mein treuester Begleiter - hab so ziemlich alles durch von Rennie über Milch, Heilerde, Nüsse,.... - NICHTS hilft#schmoll
Gut, irgendwann hab ich mich damit abgefunden und jetzt denke ich immer - es kann "nur" mehr längstens 17 Tage dauern, weil 14 Tage nach ET wird eingeleitet.

RÜCKENSCHMERZEN u. HÜFTSCHMERZEN : Ich fühl mich echt wie ne alte Frau, wenn ich länger sitze oder liege und dann aufstehen möchte. Am Anfang humpel ich dann irgendwie gebückt durch die Gegend...#augen

WASSER : #schock#heul Ich hasse es!!!!! Meine Finger sehen aus wie Würste und abbiegen geht gar nicht. Auch die Beine sehen schon total ätzend aus und im Gesicht bin ich auch schon ziemlich aufgeschwemmt. Fühl mich ebenfalls wie ein Wal und kanns kaum erwarten, bis das endlich wieder aus mir raus geschwemmt wird!

So, genug#bla#bla#bla
Aber tut doch immer wieder gut, wenn man seinen Frust ablassen kann und auch noch verstanden wird!!

Alles Liebe
Nadine + Niklas

Beitrag von lia_june 23.02.06 - 12:54 Uhr

Schon genial oder?
Man kann immer wieder jammern über verschiedene Dinge und trotzdem wird man verstanden...
Find das extrem beruhigend!

Heute ist echt so ein sch*** Tag!
Ich meine das Sodbrennen ist schon ätzend aber ich hatte es vorwiegend nachts und heute...muss die ganze Zeit husten und würgen :-%
Außerdem hab ich das Gefühl mein Bauch platzt...
Der Oberbauch ist sooooo hart....*grrrrr*...und mein Rücken!!!

SORRY bin schon wieder voll am jammern #schmoll

Vielleicht will der Kleene ja doch an Papas Geburtstag kommen.... Na dann mal los...

Wünsch dir einen schönen angenehmen schmerzfreien Tag und egal was passiert...gib Bescheid wenn du durchs Ziel rennst!

;-)

LG
Juliane & Bennet

Beitrag von anna112 23.02.06 - 12:57 Uhr

Wenn der Papa ja heute Geburtstag hat, dann könnt ihr ja sicherlich mit einem Gläschen Rotwein anstossen.

Ich lese ständig, daß Rotwein Wehen antreibt....

Verbinde doch das angenehme mit dem nützlichen;-)

Beitrag von lia_june 23.02.06 - 13:07 Uhr

Haben gestern schon ne Miniflasche Sekt gekillt...

Problem ist, dieses ganze Wehenfördernde Zueg hilft nur bei einer Gebärbereiten Gebärmutter und nem offenen MuMu...
Ansonsten kann man sich auch Wehencoktails täglich reinpfeifen und bis auf heftigen Durchfall und Übelkeit tut sich leider nichts!

Mal sehen was mein FA morgen sagt...vielleicht tut der Druck da unten ja doch irgendwas ;-)

Beitrag von scrub 23.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo Juliane,

Sodbrennen plagt mich seit der 8. SSW extrem fies. Ich habe Magaldrat zu Hause - verschrieben bekommen. Milch hilft imer nur 30 Minuten, dann brennt es wieder,. Habe viele Mittelchen ausprobiert, Globuli hatten eine Zeit lang mal geholfen. Jetzt auch nimmer. Magaldrat hält in der Nacht mitunter nur 1 Std. vor. Ich bekomme von Kohlesäurehaltigen Getränken Sodbrennen, inzwischen sogar vom Himbeerblättertee.

Habe jetzt allerdings folgendes ausprobiert und fahre damit seit ein paar Tagen verflixt gut. Ich trinke ab ca. 18.00 nur noch Leitungswasser, wenn es anfängt zu brennen kippe ich Leitungswasser oben drauf. Und ich trinke bis zum schlafen sicher 2 Liter. Komischerweise muss ich weniger oft nachts auf Klo (logisch finde ich das nicht #kratz ) und Sodbrennen ist deutlich weniger. Habe sogar mal eine Nacht ohne aufwachen neulich gehabt! LUXUS! Probier es doch ruhig aus, kann ja nicht mehr passieren, als dass es nichts bringt.

Hast du schon im Buch geschmöckert? Habe es mir heute morgen wieder zur Hand genommen und werde den 1. Teil mit den Geburtsberichten noch mal lesen. Und... wer weiss... im Anschluss gebären?!

LG, Jes

Beitrag von lia_june 23.02.06 - 13:55 Uhr

Ok, lesen wir zusammen und gebären synchron! ;-)

Hab es hier liegen, aber noch nicht reingeschaut, hänge irgendwie vor dem PC fest...und das schon viel zu lange!

Werd mich aber nachher mal auf das Sofa legen und ein wenig lesen und hoffen das der sogenannte Knoten oder besser gesagt in meinem Fall MuMu aufgeht!

Das mit dem Wasser trinken und dann nicht auf's Klo müssen erscheint mir doch fragwürdig #kratz aber mehr als auf dem Klo schlafen kann wohl nicht passieren.
Heute ist nur so ein komischer Tag, mir tut alles weh und das Sodbrennen war sonst nur beim einschlafen, heute ist es nonstop und ich muss husten und würgen als müsste ich mich übergeben, dem ist aber nicht so!

Ach ja...#heul...mag nimma!

Aber allzu lang kann es ja echt nicht mehr dauern...

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Alles Liebe
Juliane & DER Wurm