Bin Beikost-Anfängerin...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pinselin 23.02.06 - 12:49 Uhr

Hi!

Lea bekommt nun seit 2 Tagen mittags ein paar Löffelchen Karottenbrei - so für die nächsten 2 Wochen. Dann gibt´s Kartoffel dazu, usw... Ich lese hier oft, dass ihr mit Pastinake onder Kürbis anfangt. Kann man das auch mit Karotte mischen? Wie bereitet ihr Past. oder Kürbis zu?

Viele Grüße,
Carolin und Lea, die heute gegen die Möhrchen protestiert hat... #mampf

Beitrag von mel27 23.02.06 - 12:58 Uhr

Ich wollte langsam antesten ob sie schon bereit ist für Löffel und brei.Karotte und Apfel:-(Geht gar nichts.
da dachte ich mir vieleicht ein Milchbrei mit Reisflocken.
Und nun ist es kein Antesten mehr sondern das große Schlappern ist angesagt.
Probiers mal.
Ich weiß sie muß auch gemüse essen,das versuchen wir nächst Woche.
Jetzt hat sie aber erstmal verstanden mit Löffel zu essen.#mampf#mampf#mampf
Dann werde ich selber Kochen.
Kürbis würde ich dünnsten oder kurz kochen wie Möhren
dann zermalen und ab zum Baby.
Ich werde denn Behälter für die eiswürfel nehmen und diese Porzionen einfrieren,wenn sie fest sind kommen alle in einen Beutel in die Truhe,so kann ich jeden Tag 1-2 Pot.rausholen.Sehen aus wie diese Spinatwürfel.

Beitrag von souldream81 23.02.06 - 12:55 Uhr

Hi Du

Unsere Kleine wollte absolut keine Möhren bzw Frühkarotten. Und wenn sie nicht will dann muß sie auch nicht. Hab auch dann nicht mit Kürbis oder Pastinake weitergemacht sondern Gemüseallerlei von Bebivita verfüttert.... Hat sie alles bisher sehr gut vertragen.. Also Du musst nicht wirklich mit Karotte anfangen.. Karotte stopft ja dann auch noch so fürchterlich .. also nix, wenn Baby eh schon harten stuhl hat..
Viel Glück!

Beitrag von zwillinge2005 23.02.06 - 12:59 Uhr

Hallo Carolin,

warum willst Du mischen? Wenn Du mit Karotte angefangen hast bleib einfach dabei. Nach einer Woche mit Kartoffel mischen. Ein neues Gemüse wie Pastinake oder Kürbis erst frühestens eine Woche später neu einführen, damit Du merkst falls Sie was nicht verträgt.

Pastinake bereitet man wie Karotte zu. Pastinaken schälen und kleinschneiden. Mit wenig Wasser in den Schnellkochtopf, ca. 5min auf Stufe II, pürieren fertig. Schmeckt schön süss und macht keine Flecken.

Ich habs schon vorgekocht und in Miniportionen eingefroren. Falls ich doch spontan irgendwann mit der Beikost anfangen will.

LG, Andrea

Beitrag von pinselin 23.02.06 - 13:48 Uhr

Hi!

Danke für deine Tipps!
Nein, mischen will ich nicht! Nur falls sie die Karotten gar nicht mag, würde ich sozusagen nochmal von vorne anfangen, dann eben mit Pastinake oä! Aber heute war ja erst der 2. Tag - ich glaube sie war auch nicht soo hungrig und zu müde!? Falsches timing... Aber auch das muß man erst rauskriegen!!!

LG, Carolin