Wer muß zahlen bitte brauche rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fusselmama 23.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo
Also ich habe Zwillinge wo meine Elternzeit am 4.6 endet d.h. dann bekomm ich kein Erzihungsgeld mehr.Nun bin ich wieder SS und und mein Mutterschutz beginnt am 26.7 mein FA sagte er läst mich vom 4.6-26.7 nicht erst mehr Arbeiten gehen also schreibt mich krank.Nun meine Frage wer zahlt für mich in der Zeit bin zwar noch Angestellt bin aber schon seid 3 Jahren nicht mehr arbeiten dort gewessen da ich von anfang an der ss mit meinen Zwillis zu Hause war.Muß mein Chef wieder zahlen vor dem Mutterschutz also vom 4.6-26.7 oder muß die KK zahlen habe ja dann kein Einkomm mehr.Mein ET ist am 7.9.Zu allen übel können meine Zwillis nicht ab 4.6 in die Kita sondern erst ab 1.9 dann sind sie 3 Jahre .Habe Angst und weis nicht was die Zukunft bringt kennt sich jemand mit der sache aus??

Beitrag von noni1975 23.02.06 - 13:27 Uhr

Also, weiß es nicht 100% aber zu 90%, ist ja auch was;-)
Also, dein Arbeitgeber muss dich wieder ganz normal anmelden, als würdest du Arbeiten gehen, spielt überhaupt keine rolle das dein FA dich Krankschreibt.

Der Arbeitgeber zahlt dir ganz normal dein Gehalt als wärst du da, wenn die 6 Wochen um sind, zahlt die Krankenkasse das Krankengeld.

Aber der Arbeitgeber muss dich auf jedenfall wieder anmelden.

Gruß Noni+ boy#baby 34ssw

Beitrag von janarotermond 23.02.06 - 14:40 Uhr

Hi,

die Schwangerschaftsberatungen (die guten) können dir solche Fragen im Detail beantworten.

Ich denke auch, dein Chef muss zahlen. Du gehst im Prinzip arbeiten, bist aber krank geschrieben.

Ich hab mich wegen den ganzen Fragen beraten lassen, das war sehr hilfreich, die wussten da bescheid. War aber ne lokale kleine Beratungsstelle - nix bundesweites...

schönen Gruß,
jana