Schreck am Vormittag (sinnlos und lang)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von binobambam 23.02.06 - 13:50 Uhr

Heute morgen war ich mit meinem Sohn (2,5 Jahre) einkaufen. Lennart wollte auf dem Weg vom Supermarkt zum Auto gern mein Schlüsselbund haben - den gab ich ihm auch. Er entriegelte mittels Knopfdruck auf den Schlüssel die Zentralverriegelung, ich setzte ihn in seinen Sitz und er warf mir den Schlüssel von seinem Sitz aus auf den Fahrersitz. Einkauf im Kofferraum, Kind im Sitz angeschallt und die hintere Beifahrertür zu, mache ich mich auf den Weg zur Fahrertür und stelle fest: Auto verriegelt, alle Türen verschlossen, Kind im Auto, Schlüssel auch - ich draussen stehend!!! #schock#schock#schock. Mein Sohn hatte wohl die ZV nochmal betätigt und von innen alles verriegelt. Zusätzliche Erschwerniss: Es existiert für unser Auto nur noch dieser eine Schlüssel, der zweite ging kürzlich verloren.:-[ Da wir bald ein anderes Auto bekommen, hatten wir es mit mit einem neuen Schlüssel nicht eilig.
Per Handy sofort Autohändler verständigt und mit Engelszungen auf meinen Sohn eingeredet:"Mach mal den Gurt über Deinen Kopf ab (abschnallen kann er sich selber ja nicht) und klettere bitte aus dem Sitz und hol´den Schlüssel." Sagt er: "Nein, dass darf ich nicht! Dann schimpft die Polizei."#schock#schwitz (Arrrgh... das waren meine Worte) Er hat es dann nach langem Reden doch gemacht, hatte aber den Bauchgurt noch um. So wand er sich dann wie ein Aal durch die Vordersitze zum Fahrersitz, griff den Schlüssel und öffnete von innen die Türen. Ich war überglücklich,habe ihn gelobt und geherzt. Trotz eisiger Temperaturen habe ich Blut und Wasser geschwitzt, meine Knie zitterten noch, als wir schon zuhause waren. Mein Sohn mein Retter!!!
So, das musste ich unbedingt loswerden. Ach ja, habe natürlich sofort einen neuen Schlüssel beim Händler beantragt!;-)


Danke für´s Lesen,
Tina


Beitrag von serap84 23.02.06 - 14:07 Uhr

Hallo Tina,

Das ging ja nochmal ganz gut.Bei mir wars ja noch schlimmer.;-)Ich wollte nur kurz aufs Balkon um die Tischdecke zu entbröseln, Da rannte meine Tochte an die Balkontür und schwubs war sie zu#schwitz.Und Ich draussen.Ich hatte furchtbare Angst,weil Sie ja alleine in der Wohnung war.Und ich hab die ganze Ziet geschrien,dass sie nicht weggehen soll.Und hab Ihr immer wieder gezeigt,dass Sie die Tür aufmachen soll.Sie hatte mich dann wie ein Schaf angeguckt.Und der renner war,dass ich den Schlüssel in der Wohnungstür stecken hatte.Und so konnte niemand rein#freu.Und nach 1 1/2 Std kam dann der Schlüsseldienst und befreite mich.Danach hatte ich die ganze Nacht gezittert vor kälte und vor Schreck.das war eine Lehre für mich.

Ich wünsche unsdas es niewieder passiert.#heul


Liebe Grüsse

Serap+Selin

Beitrag von binobambam 24.02.06 - 14:07 Uhr

Hallo Serap,

bitte nicht böse sein, aber nach dem Lesen Deiner Story auf dem Balkon musste ich echt ein bisschen lachen. #freuEinerseits, weil du so witzig geschrieben hast und andererseits vor Erleichterung, dass mir so was in der Art nicht allein passiert. Danke dafür!#danke


#liebeGruss,

Tina

Beitrag von kissmet81 23.02.06 - 14:02 Uhr

Ohhh mein Gott! Das ist ja der absolute Alptraum!!!
Da sind echt Nerven und ein klarer Kopf nötig.
Meine Große hätte da keinerlei Probleme gehabt sich aus dem Sitz loszumachen und vorzuklettern - das hat sie schon oft gemacht. Allerdings hätte ich bei Ihr die Angst das sie die Türe nicht aufmacht und stattdessen den Schlüßel in den Anzünder steckt und anfägt "Auto fahren" zu spielen.

Wie gut das deinem das nicht eingefallen ist! ;-)

LG,
kissmet81 + Marlene 2J. + Stella 5Mon.

Beitrag von binobambam 24.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo kissmet,

Du hast recht- wie gut, dass er nicht auf die Idee gekommen ist.

Danke für Deine Antwort und ein schönes Wochenende,


Tina