DRINGEND, suche für Malinois ein Zu Hause!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von schandra 23.02.06 - 14:21 Uhr

hallo,

Ich habe vor einem Jahr eine Malinois Hündin bei uns aufgenommen,
sie hat leider eine sehr traurige Vergangenheit 7 Monate war sie nur im Zwinger eingesperrt und hat keinerlei Sozialiesirung erfahren, liebe war ihr völlig fremd!!!

Ihre Angst vor Menschen blieb bis heute,doch wenn sie sich erstmal an einen Menschen gewöhnt hat ist sie solch eine super liebe Hündin sie hört aufs Wort ist absolut kuschel bedürftig und lässt ihre Menschen nicht aus den Augen, will immer und überal dabei sein, doch das alleine zu Hause bleiben haben wir ihr erfolgreich beibringen können!!

Nun ist es so das sie sich bis heute (fast ein Jahr lang) nicht an meine Tochter gewöhnen Konnte, wodurch sie unter dauerstress steht.
sie sucht dringend ein neues zu hause
damit sie entlich zur ruhe kommen kann, diese Entscheidung fällt mir nicht leicht, könnte schon heulen wenn ich hier den Text schreibe, doch ich denke zum wohle des Hundes muss es so sein!!
Sie ist nicht agressiv!!

Falls jemand interesse hat sollte er noch wissen::

die Kennlernphase dauert min 3 wochen, bis sie jemanden trauen kann

sie hat ein sehr hohen trieb, sieht alles was klein ist als beute

sie hat einen Zuchtfehler, der nur optisch da ist und die Gesundheit nicht beinträchtigt, es sind jeweils ein Haarbuschel unter den Augen!!

Sie sollten sich mit dieser Rasse auskennen, sich das gut überlegen mit solch einem Hund zu leben,
keine Kinder haben , am liebsten währen mir alleinstehende oder ein Ehepaar im Guten alter.Die gerne und viel draußen sind!!

Sollten sie ein Herz und Interesse haben oder jemanden kennen dann mailen sie mir!!!

nur ernst gemeinte Antworten

p.s sie wird im Juni 2 Jahre alt.hat Papiere und ist Tättowiert

Beitrag von emili112 23.02.06 - 19:52 Uhr

Hallo Schandra!

Es tut mir leid für euch und für die Maus. Ich kann das total nachvollziehen.

Unser letzte Pflegi hätte auch bei uns sein zuhause bekommen, aber er hatte absolut kein Vertrauen zu meinem Mann.

Er konnte machen was er wollte, mit Leckerchen, Schmuseeinheiten usw.

Nix da, die Chemie stimmte einfach nicht und leider mussten wir uns für eine Vermittlung entscheiden.

Wir durften selber das neue zuHause besuchen und dann entscheiden ob er da bleiben darf oder nicht.

Ich muss sagen, er hat ein MEGASUPERTOLLES zuhause gefunden und wir neue Freunde. Er wohnt zwar 1 Stunde von uns entfernt, aber wir haben immer die Chance ihn zu sehen!

Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ein schönes ZUhause findet. Das wird schon!

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von peffi 24.02.06 - 12:02 Uhr

HI,
wende Dich doch an www.schattenhunde.de
Sie können Dir bei der Vermittlung helfen und es auch durch den Tierschutz Verteiler jagen.
Bilder wären dann natürlich nicht schlecht.

LEG
Peffi