1 Woche Flasche, danach wieder stillen möglich?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tinitoo 23.02.06 - 14:23 Uhr

Hi,

ich gehe bald eine Woche Skifahren während mein Baby (4 Monate) bei meinen Eltern bleibt. In der Zeit bekommt sie natürlich nur die Flasche: 2 Mahlzeiten Fertignahrung und den Rest meine eingefrorenen Milchvorräte. Danach möchte ich gerne weiter stillen. Im Urlaub werde ich natürlich fleissig pumpen. Aber ich frage mich, ob mein Baby dann wohl noch an meiner Brust trinken will?


Habt Ihr da Erfahrungen mit?

Tina

Beitrag von rike80 23.02.06 - 15:32 Uhr

schlecht zu sagen#kratz!das problem bei solchen sachen ist,dass er/sie aus der flasche einfacher trinken kann als aus der brust und die brust deshalb dann verweigern könnte!ist ein risiko!cedrik hat mal nur 2mahlzeiten aus der flasche von oma bekommen und war ganz komisch,als er wieder brust trinken sollte!kannst du nicht schon jetzt versuchen,ihn/sie auf flasche und brust zu gewöhnen?

Beitrag von casi8171 23.02.06 - 15:48 Uhr

Hallo,

hat denn dein Baby schon aus der Flasche getrunken? Wenn nicht, würde ich das vorher auf jeden Fall mal testen und dann immer mal wieder aus der Flasche trinken lassen. Manche Stillkinder weigern sich aus der Flasche zu trinken!

Unser Zwerg hat da übrigens keine Probleme mit.. Hauptsache Essen, egal wo`s rauskommt ;-)

lg

Melli

Beitrag von karin_73 23.02.06 - 16:05 Uhr

Jan bekam die Flasche, als ich wegen Antibiotika 1 Woche lang nicht stillen durfte. Er hat danach ohne Probleme wieder an der Brust getrunken. Da war er aber erst 2 - 3 Wochen alt, wie das bei älteren Babys ist weiß ich nicht...

LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

Beitrag von hasi1974 23.02.06 - 20:52 Uhr

Hallo,

aufgrund eines UNfalls Anfang des JAhres musste ich 10 Tage in Krankenhaus. Mein Kleiner (* 05.08.2005) hat in der Zeit die Flasche vom Papa zu Hause bekommen. Ich hatte ihm im Vorfeld schon öfter Muttermiilch aus der Flasche gegeben (Gott sei Dank im Nachhinein!!!), so dass er es gewohnt war aus der Flasche zu trinken!!! Nach den 10 Tagen (ich habe im KKH abgepumpt) hat er ohne irgendwelche Probleme die Brust wieder angenommen. Während der Zeit im KKH mussten wir ihm auch HA Nahrung geben, da ich aufgrund der Medikamente meine Muttermilch nicht weiter verwenden durfte.

Also, es kann auch wirklich gut gehen!!!

Liebe Grüße und einen schönen Urlaub (und eine stressfreie Zeit für Deine Eltern;-))

Jasmin und Len