leidiges Thema...abnehmen...auf Kohlenhydrate verzichten?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jandor 23.02.06 - 15:02 Uhr

Hallo Urbis,
ich habe nun schön öfters gelesen bzw. gehört, das man recht gut abnehmen kann, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet. #augen Ich dachte immer Kohlenhydrate wären gut??? Hat das jemand schonmal probiert und Erfolgt gehabt? Oder gibts andere Erfolgsgeheimnisse, die ihr empöfehlen könnt?
LG J.

Beitrag von sonnenstrahl71 23.02.06 - 16:16 Uhr

Meine Cousine macht das gerade , ich denke schon dass es ihr hilft .

Manu

Beitrag von steffi7j 23.02.06 - 18:07 Uhr

Hallo!

Man teilt sie in gute und sogenannte schlechte Kohlenhydrate. Gut ist Obst und Gemüse. Allerdings sollte man aufpassen, daß man da nicht zu viel ißt und was man ißt. Manches hat einfach zu viele Khs. Achte darauf, daß du viel pflanzliches und auch tierisches Eiweiß zu dir nimmst. Um abnehmen zu können, ist das sehr wichtig, sonst nimmst du zwar bei deiner Diät ab, aber wohl eher Muskeln als Fett. Und dein Ergebnis würde einen Jojoeffekt haben.

Eiweiß findest du in Rind, Käse, Huhn, Pute, verschiedenen Fischsorten und in Eiern. Verzichte auf Brotsorten mit Weizenmehl. Nimm dafür dunkles Mehl. Nudeln, Kartoffeln und Reis solltest du meiden, haben sehr viel schlechte Kohlenhydrate. Auf Fett solltest du aber auch achten. Alles hier aufgeführten Sachen sollten wenig Fett enthalten.

Es ist garnicht so einfach, aber hinzubekommen. Man denkt, man kann ja garnicht mehr essen, aber du wirst überrascht sein, was man alles essen kann. Es gibt tausend Variationen. Außerdem solltest du alle 2 spätestens alle 3 Stunden etwas essen, um deinen Stoffwechsel in Gang zu bringen und um das sogenannte "Vorräte anlegen für schlechte Zeiten" zu verhindern. Ansonsten bleibst du auf deinen Kilos sitzen!

Ißt du immer erst nach 5 h etwas, denkt dein Körper, daß er es für schlechte magere Zeiten speichern muß. Naja mit Abnehmen ist dann nicht viel. Versuche mal deine Kohlenhydrate zw. 30-60 g am Tag zu halten. Um dir ein Beispiel zu geben. Eine "halbe" Banane hat glaub ich 23g Kohlenhydrate!!! Infos kriegt man auch übers Inti!

Du mußt selbst herrausfinden, bei welcher Gramm Zahl du Erfolg hast. Achtung: In den ersten 3 Tagen wird sich dein Körper umstellen, da nimmt man meist noch nichts ab. So, wenn du noch Fragen hast, melde dich unter steffi7j@web.de! Viel Erfolg!

LG Steffi