Mann als Haushaltshile - Uaahhh!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ka2512 23.02.06 - 15:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich liege hier nun wegen vorzeitiger Wehen (34./35.SSw)schon seit 1 Woche rum. Mein Mann ist zuhause und bekommt Verdienstausfall von der Krk.Kasse.
Unser Haushalt ist das totale Chaos und ich muss mich so arg zusammenreissen, daß ich nicht zu nörgeln anfange... Er bemüht sich wirklich, aber irgendwie ist alles immer nur halb fertig! Ich muss dazu sagen, daß wir schon 2 Kids haben. Naja, wenigstens erlebt er jetzt mal hautnah was es heißt "nur" Hausfrau zu sein!!!
Musste mich nur mal auskotzen!
#danke Ka

Beitrag von sandra7.12.75 23.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo

Und das ist der Grund warum ich jetzt ab nächste Woche eine Frau bekomme die wenigstens mal richtig durchputzt.Er macht ja alles,aber nicht so gründlich.Ich mecker allerdings nicht mehr rum.Dann kann er sich Abends ausgibig mit den Kindern beschäftigen und ich kann mich dann bis zum nächsten Morgen hinlegen.Nur die Wäsche machen wir selber.Da bin ich etwas eigen.

lg

Beitrag von sternchen190881 23.02.06 - 15:14 Uhr

Hi,

Hihi, kann dich nur allzu gut verstehen... In den ersten Wochen meiner SS war ich so müde, dass ich zu Hause auch ne Menge hab liegen lassen.

Da fing mein Liebster dann an zu moppern.

Dann habe ich für 4 Wochen absolute Bettruhe verordnet bekommen, und siehe da: "Oh mann, dass ist aber ne ganze Menge, so'n Haushalt...." kam dann nur von ihm :-p

Naja, und jetzt haben wir uns halt darauf geeinigt, dass auch mal was liegen bleiben darf...

Also versuch nicht ganz so kritisch mit ihm zu sein, wenigstens kümmert er sich.

Lieben Gruß
Sunny, mit "Erdnuss", 14. SSW

Beitrag von bine3002 23.02.06 - 15:22 Uhr

Ja, so sind sie... irgendwie fehlt Männern der Blick dafür, sie sehen irgendwie durch den Dreck durch. Und vielleicht fühlen sie sich im Chaos einfach wohler.

Nimm es locker. Ich mache es immer so, dass ich meinem Mann seine Aufgaben zuteile. Ich bitte ihn einfach ganz konkret um irgendwelche Dinge, erwarte aber nicht, dass sie sofort erledigt werden. Er braucht seine Zeit, macht es dann aber meistens irgendwann... wenn er es nicht vergisst ;-) Na ja und dann sage ich es halt nochmal.

Im Moment warte ich darauf, dass er die Treppe wischt und die Fenster putzt. Ich bin zwar erst in der 20. SSW, aber beim Treppe wischen bekomme ich immer Krämpfe im Bauch und bin danach total erledigt. Und die Fenster sind zu hoch, da komme ich so schon kaum dran. Und jetzt habe ich richtig Schiss, dass ich raus falle. Na ,a wird er schon irgendwann machen und wenn nicht ist es auch kein Beinbruch.

Beitrag von monstermama5 23.02.06 - 22:24 Uhr

hallo

mußte echt lächeln als ich deinen beitrag gelesen habe.war auch gerade für 10 tage im KH.mein mann ist dann auch als haushaltshilfe eingesprungen.er hat sich wirklich mühe gegeben.aber irgentwie war auch immer nur alles halb fertig.( habe die kinder gefragt als sie mich besucht haben.mein schatz hat mir auch selber gesagt als ich wieder zu hause war das er mit mir nicht tauschen möcht so ein haushalt mit 5 kidis ist schon ganz schon anstrengent.

LG maike 18 ssw