Fingerfood für Faschingsparty

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von katrinm77 23.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo zusammen,

am Dienstag feiert mein Sohn mit seiner Kinderkrippengruppe Fasching und wir Eltern wurden gebeten, doch bitte alle eine Kleinigkeit zum Essen mitzubringen. Jetzt bin ich schon ein paar Tage am Grübeln, was wir den machen könnten. Folgende Überlegungen hab ich bis jetzt:

1. Es soll nichts Süßes sein (machen die anderen bestimmt in ausreichender Menge ;-) )
2. Es muss Kleinkind-kompatibel sein. Die Kinder dort sind zwischen 9 Monate und 3 Jahre alt. Daher entfallen z.B. Plastikspieße o.ä..
3. Es muss nicht gekühlt werden müssen, da es wahrscheinlich den ganzen Vormittag offen herum steht.
4. Fingerfood halte ich für ideal.

Am liebsten würde ich ja was mit Obst machen, aber mir fällt nichts ein, was trotz der Einschränkungen 2 und 3 möglich wäre. Wisst Ihr da was?

Zwei aktuelle Ideen von mir wären Mini-Würstchen im Blätterteigmantel (wobei ich mich frage, ob es dabei eine Alternative zum Blätterteig gibt, da der Blätterteig sicher bröselt) oder Mini-Frikadellen.

Hat jemand von Euch noch Ideen oder Vorschläge (z.B. auch eine Alternative zum Blätterteig)?

Schon mal vielen Dank im Voraus!

Katrin

Beitrag von cyber4711 23.02.06 - 16:01 Uhr

hallo katrin

kennst du die brötchen aus dem kühlregal in geschäften die aus der does zum aufbacken (sonntagsbrötchen)
die nehme ich immer um würstchen im schlafrock zu machen ,die brösseln null...
lg bianca

Beitrag von katrinm77 27.02.06 - 09:53 Uhr

Hallo Bianca,

danke für den Tipp!

Meinst Du, ich kann die Brötchen auch teilen. Ich will eigentlich nur Mini-Würstchen nehmen und da ist ja ein Brötchen zu groß.

Katrin

Beitrag von cyber4711 27.02.06 - 13:17 Uhr

hallo ja denke schon das du diese teilen kannst...

Beitrag von sumsumbiene 23.02.06 - 17:47 Uhr

Halli Hallo

schau mal hier nach vielleicht gibt es da ja was das dir hilft

http://www.kinderrezepte.de

LG Sabine Julia fast 3 #baby17SSW#freu