Mache ich was falsch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von corma1109 23.02.06 - 15:32 Uhr

Hallo Mamis,

ich brauche mal euren Rat.

Meine Tochter ist bald 6 Monate alt, Sie will im Moment nichts essen, alles hat super geklappt. Bis vor zwei Wochen...

Sie geht meistens so um 20.00 Uhr zu bett, manchmal schläft sie bis 6.00-7.00Uhr durch(äuserst selten). Ansonsten bekommt sie zwischen 03-04Uhr die flasche weil sie sich meldet habe auch schon mit tee versucht klappt aber nicht!! Dann schläft sie bis 08.00 bekommt um 09.30 ne flasche um 12.30 ein gläschen zwischen durch obst zwischen 1630 und 17.30 je nach bedarf noch ne flasche und dann so um acht...

hat alles bestens geklappt..nur jetzt ist alles hinüber, sie ist nur noch minimal lässt die hälft in der flasche, gläschen ist auch nicht mehr drin...

Mache ich was falsch?? Dazu kommt noch das sie nur noch beschäftigung will, am besten den ganzen Tag auf arm und gucken, mit schlafen tagsüber ist auch nicht so doll...aber total müde und augen reiben und weinen...
Kennt das noch jemand?? Was macht ihr dann??

Danke für jede antwort..

Lg corma und sophie #schrei#gaehn

Beitrag von buzzelmaus 23.02.06 - 15:37 Uhr

Hallo corma,

so ähnlich siht es bei uns auch aus.

Emily ist momentan auch wie ein Spatz und von Rhytmus keine Spur. Eigendlich hat sie durchgeschlafen, aber nun braucht sie wieder eine Flasche (irgendwann - eine halbwegs genaue Uhrzeit gibt es nicht).

Mit dem schlafen klappt es bei und Gott-sei-dank noch ganz gut (sie liegt auch gerade auf ihrer Krabbeldecke und schläft), aber es gibt einfach keinen Rhytmus. Aufmerksamkeit will sie auch immer mehr, mir falen schon die Arme ab, weil Papa momentan nicht zu Hause ist.

Ich denke, ich werde die Beikost jetzt wieder weglassen oder zumindest nur wenig anbieten und dann mal weiter sehen. Es pendelt sich sicherlich bald wieder ein.

Halte durch, wir schaffen das schon!

Susanne + Emily Fiona (6 1/2 Monate)

Beitrag von corma1109 23.02.06 - 15:43 Uhr

Hallo Susanne


da bin ich ja froh, das ich da nicht alleine stehe...
Habe mir auch schon gedacht, das es so ein Wochenschub sein könnte..Kann man ja schlecht einschätzen...

Na dann alles gute

Gruß Corinna#freu