Hilfe vertrauensbruch! Wer hat Tip

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mamivani1983 23.02.06 - 15:40 Uhr

Hallo. Ich habe ein großes Problem mit meinem Freund.
Er war letzten November in Amerika und ich habe in der zeit heimlich
in einem Bordell gearbeitet - aber nur als Tänzerin komplett angezogen. Ich hatte absolut keine Wahl da ich Miete zahlen musste an seine Mutter (wir wohnen in einem Haus) und ich hatte nichts. Da seine Eltern eine große finazielle Belastung haben, wollte ich ihr unbedingt das zahlen und wollte eben heimlich dort hinfahren, mein freund war ja eh nicht da und als ich ihr das erzählte hat sie gemeint sie versteht mich und sie würde das auch so machen. Ich bin dort zum arbeiten hingefahren obwohl ich eigentlich krank war und es mir gar nicht gut ging. Leider hat sie es ihm an diesem montag erzählt (4 Monate später), angeblich ist es ihr rausgerutscht aber ich habe das gefühl dass sie es absichtlich getan hat. Ich bin in der 8. Woche schwanger und denke dass ihr das nicht passt ich weiß es nicht. Natürlich ist mein Freund ausgerastet weil ich dort arbeiten war und weil ich ihn eiskalt angelogen habe. Er spricht seit dem nicht mehr mit mir und meinte wenn ich nicht schwanger wäre würde er sich trennen. Dabei hab ich das nur gemacht um seiner Mutter die miete zu zahlen und dann fällt sie mir in den Rücken und sagt es ihm. Ich bin völlig fertig - einerseits total enttäuscht von meiner Schwiegermutter andererseits weiß ich nicht wie ich das mit meinem Freund wieder in Ordnung bringen soll. ich habe ein total schlechtes gewissen dass ich ihn angelogen habe aber ich habe das ohne böse Absichten gemacht weil ich es nur seiner mutter recht machen wollte! Aber ich kann ihm erklären was ich will er fühlt sich aufs übelste betrogen und ich würde auch noch seine Eltern zum lügen anstiften.
Seine Mutter dreht es jetzt um und meint sie hätte mir überhaupt kein Druck gemacht wegen dem Geld dabei sagt sie immer hintenrum wir wären so undankbar dass wir so billig in der wohnung wohnen und jammert immer dass sie so viele Kosten hat und das soll kein Druck sein? Sie ist psychologin aber verhält sich doch total komisch oder??Ich bin total verzweifelt am liebsten würde ich ausziehen. Zudem kommt dass mir und meinem baby der Stress mit meinem freund gar nicht gut tut, ich hab bauchschmerzen und hab angst dass ich deswegen eine Fehlgeburt riskiere. Vielleicht kann mir jmd einen Tip geben. Danke.

Beitrag von bluehorizon6 23.02.06 - 16:01 Uhr

Die Geschicht kaufe ich dir nicht ab.

Das ihr Miete an seine Mutter zahlen sollt verstehe ich ja noch, aber das seine Mutter zugelassen haben soll dir Geld zu beschaffen um sie zu beahlen zu können? Noch dazu wo sie weiß das ihr Sohn in USA war. Wie hättet ihr denn die Miete aufgebracht wenn er hier gewesen wäre? Hätte er dich dann tanzen geschickt.

Hey, it´s Friday and you´re kidding us.

Nee, bei aller Liebe. Als Fake zu gebrauchen, und wenn das keiner ist, sorry zweifel ich an der Lebensfähigkeit.

BlueH6

Pardon, ich selbst sage immer, alles was denkbar ist, ist auch möglich. Denkbar ist die Geschichte, aber sie ist total abgespact.

Tip: Egal was geschieht. Aus diesem Haus würde ich ausziehen. Und den Schlußstrich den ich da ziehen der wäre richtig dick.

Beitrag von juliana1972 23.02.06 - 16:01 Uhr

Hi,

ich schreib mal zunächst die Gedanken auf, die mir beim Lesen Deines Textes durch den Kopf gingen.

- Warum erzählt sie es SEINER Mutter? Es ist klar, dass sie es ihrem Sohn irgendwann sagt und ich halte es sogar für absolut ok.

- Warum tanzt sie in einem Bordell KOMPLETT angezogen? Sorry, ich habe während meines Studiums in dem Milieu gejobbt (Tänzerin), aber da war angezogen nicht gefragt bzw. zuerst schon, aber dann muss natürlich was gezeigt werden.

- Warum hat sie nicht mit ihm über die Geldprobleme gesprochen bzw. er müsste sie doch ohnehin kennen?

Also das als meine Gedanken dazu.

Zu Dir: Du hast nur eine Chance. Rede mit ihm oder schreibe es ihm. Ganz klar, ganz ehrlich und ohne dieses "Ich habe es ja nur für uns aus der Notlage heraus getan". Bei so etwas hilft nur Ehrlichkeit und Offenheit.

Und bitte nicht noch diese Nr: Durch den Stress verliere ich vielleicht mein Kind! Das ist eher ein billiges Druckmittel.

Und dann solltest Du mal mit ihm schauen, wie Ihr Euch finanziell aufstellen wollt! Eigene Wohnung wäre schon wichtig.

Gruß Juliana

Beitrag von juliana1972 23.02.06 - 16:05 Uhr

Stimmt Blue - ist wohl eher Fakealarm.

Wenn das Grobkonzept vielleicht auch stimmt, so sind zumindest die Details völlig falsch, unstimmig und mehr als fragwürdig.

Juliana

Beitrag von mamivani1983 23.02.06 - 16:43 Uhr

Ja ihr habt vollkommen recht dass sich das alles total blöd anhört, hab es auch auf die schnelle geschrieben.
Leider hab ichs mir nicht ausgedacht.
Könnt mich für meine eigene Blödheit ohrfeigen!
Ehrlichkeit ist doch am wichtigsten in einer Beziehung
ich bin so blöd dass ichs meiner schwiegermutter recht machen wollte da hätte ich lieber keine Miete gezahlt und wär daheiem geblieben.
Danke für eure Antwort

Beitrag von paulfort35 24.02.06 - 09:45 Uhr

In einem Bordell (völlig angezogen - womöglich im Skioverall) getanzt? Du hattest keine andere Wahl, um Dir Geld für die Miete zu beschaffen (an deine Schwiegereltern, die sie noch nicht einmal eingefordert haben). Und Du fühlst Dich von deiner Schwiegermutter verraten, weil es ihrem Sohn erzählt hat? Wenn das kein Fake ist, solltest Du mal Einiges überdenken. Wer sich hier komisch verhält, bist Du und nicht deine Schwiegermutter.
Paule