Orgasmus beim Geschlechtsverkehr-wie kann ich endlich mal kommen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von haeschen1999 23.02.06 - 15:47 Uhr

Weil ich gerade gelesen habe das viele frauen beim orgasmus kommen können, frag ich mich echt, wie??

Ich hab zwei Kinder, hatte schon oft Sex, aber durch rein raus bin ich eigentlich noch nie gekommen!

ich komm nur durch stimulierung der klitoris, aber das kanns ja auch net sein!

Ich möchte echt mal kommen wenn er mich F****

habt ihr tipps?

Lg

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 15:49 Uhr

Hm, ich gehör gott sei dank zu denen, die immer nen Orgasmus haben und manchmal auch mehrere hinter einander. Ich kann mir das gar nicht vorstellen.

Wie siehts mit Analverkehr aus? Kommst du da auch nicht?

Beitrag von haeschen1999 23.02.06 - 15:51 Uhr

du ehrlich gesagt hab ich das noch nicht probiert und möchte es ehrlich gesagt auch nicht...verbinde das immer mit schmerzen :-(

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 15:59 Uhr

...lach....

Nee, ihr müsst euch nur gaaaaaaaaaanz viel Zeit nehmen und Gleitgel. Schön sachte, es ist echt WAHNSINN. Am Anfang so die ersten mal rein und raus ist n bißl "unangenehm". Der Schließmuskel arbeitet halt normaler Weise so bei ner anderen Aktivität, aber nach ein paar mal ist es richtig schön. Aber wie gesagt viel Zeit nehmen, sonst wirds aua;-)

Beitrag von iva 23.02.06 - 16:07 Uhr

Neee, Anal muss ich auch nicht, tat immer weh beim Versuchen. Und nun wird es lange keine mehr geben, weil ich nicht will "e basta"!

Ich komme beim F*** auch nicht und würde so gerne. (Zum Glück stresse ich mich nicht mehr damit - früher habe ich gedacht, dass ich nicht in Ordnung bin, denn da kam ich nie, nicht mal bei Klitorisstimulierung.)

Ich denke, es liegt bei mir im Kopf. Es gibt Tage/Nächte, da bin ich so entspannt dabei und bin mal knapp davor und geniesse es und es gibt welche, wo ich (m)einen Mann einfach ranlasse und vornehinein weiss, es wird nichts.

Ich muss entspannt sein und meine Phantasie ausleben können.

Kannst du das?

Beitrag von dodo0405 23.02.06 - 16:20 Uhr

Sag mal Häschen, hast du nicht einige Threads weiter unten von Analverkehr-Rollentausch gesprochen? Oder hab ich da was verwechselt???
#kratz

Egal....
Zu deinem "Problemchen": Erzwingen kann man nix, schon gar keinen Orgasmus. Musste auch viele Männer "testen" bis ich einen fand, der zu mir "passte"... ich habe die Erfahrung gemacht, das Größe und Talent durchaus eine Rolle spielen, jedoch mag ich es zum Beispiel nicht, wenn er während er mich penetriert an meinem Kitzler rum fingert #schock So gesehen gibts für mich - orgasmusmäßig - nur die Reiterstellung, weil da mein Kitzler an seinem Körper reibt und sich so selbst stimuliert....

Naja, klappen täte es andersweitig auch aber ich mag halt die besonders gern #hicks

Beitrag von toll 23.02.06 - 16:02 Uhr

@sweethart

A N G E B E R. Immer und mehrere Male. Das baut die Threadstarterin sicher auf !

Gehts dir jetzt besser?

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 16:05 Uhr

Hilfe. Wenns so ist, ich hab ihr doch auch n tip gegeben. Hat nix mit angeber zu tun. sag nur, wie es bei mir ist. gehts dir jetzt besser, dass du sinnloser weise dampf abgelassen hast? Ich steh wenigstens zu dem wer ich bin und bin nicht so feige und schreib schwarz, so wie du

Beitrag von klar 23.02.06 - 16:09 Uhr



Wo ist denn hier ein Tip?
Meinst du die Frage, ob sie bei Anal auch nicht kommt? Kaum eine Frau kommt bei Anal (ohne zusätzliche Reizung der Klitoris) und schon sicher keine, die "normal" nicht kommt.

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 16:10 Uhr

Jetz muss ich aber wirklich lachen....
Große Töne spucken wollen, aber keine Ahnung haben....#bla

Beitrag von jepp 23.02.06 - 16:12 Uhr


Na, Hauptsache, du hast Ahnung. Machst du bei Volkszählungen mit?
Wenn du überall kommst, ist doch ok, sprich für dich.

Beitrag von dreamw29 23.02.06 - 16:06 Uhr


Deine Bemerkung mit dem Immer-Kommen-und-mehrmals : Hier so passend wie eine rote Klaun-Mütze bei ner Beerdigung.

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 16:21 Uhr

war ja nicht beabsichtigt. Ihr schreibt doch auch alle, wie es bei euch ist. Meine Güte. Ich denke, sie wird das nicht so falsch verstanden habe, wie die hier, die ständig am rumnörgeln sind....

Beitrag von aha 23.02.06 - 16:00 Uhr


Freu dich, dass du überhaupt in seiner Gegenwart kommst, ist doch scheißegal, wie ! Wenn ich schon lese "durch raus und raus nicht gekommen". Wie soll es denn auch gehen!? Wo ist denn hier das Problem? Also echt

Beitrag von sandri 23.02.06 - 16:04 Uhr

Durch raus rein komm ich auch nicht, hatte aber schon seeeehr viele orgasmen..

reiterstellung (noch besser wenn er sitzt, dann stimulierst du deine klit. und das gefühl innen ist auch mega geil) , missionarsstellung, von hinten und dein schatz stimuliert nebenbei deine klitoris o. du selber machst das!


Also da komm ich fast immer!! ;-)

Beitrag von haeschen1999 23.02.06 - 16:04 Uhr

Also ich freu mich ja das ich überhaupt komme und ich geniess es dann ja auch, aber er hat halt auch schon so seine probleme damit, weil er möcht mich halt auch mal so zum Orgasmus bringen!

Ich mein erzwingen tun wir nix i wollt nur mal fragen ob es einigen auch so geht bzw. obs da tricks gibt!

Beitrag von GOO 23.02.06 - 16:06 Uhr

Nee, auf die Technik kommts an! :-p

Beitrag von iva 23.02.06 - 16:16 Uhr

Bin 30 und bin noch nie dabei gekommen. Und ich kenne einige, denen es genauso geht, ebenso einige, die noch nie kamen, nur "alleine"

"Sei froh, dass es wenigstens so geht" ist zwar ein blöder Tipp, aber gilt.

Ich denke, es ist nicht unbedingt die Technik (obwohl die Reitstellung ist mir immer seeehr angenehm und fast...na ja #bla), es ist vor allem Entspannen und sich so richtig gehen lassen, der Phantasie freien Lauf lassen.

Weisst du genau, wie du es (wirklich) am liebsten hättest? Willst du Romantik, brauchst du viel Zeit zum "Ankurbeln" oder magst du es lieber mehr anrüchig...träume Mal...

Beitrag von dreamw29 23.02.06 - 16:19 Uhr

"es ist vor allem Entspannen und sich so richtig gehen lassen, der Phantasie freien Lauf lassen"

Also beim zweiteren geb ich dir Recht, aber was das Entspannen angeht, ist es manchmal genau umgekehrt: Das bewusste Anspannen der Muskeln,sowohl Becken als auch Oberschenkel, kann manchmal helfen.

Beitrag von g 23.02.06 - 16:14 Uhr

hi mir gehts leider genauso..
komm auch nie
und hab noch keine Kinder
wie wird das dann erst wenn ich ein Kind
bekommen habe... #augen

Beitrag von dodo0405 23.02.06 - 16:29 Uhr

Die Natur hat da einen Fehler gemacht: Kinder sollten nur "enstehen" können, wenn Frau einen Orgasmus hat. Dann würden sich die Kerle endlich mal anstrengen ...#freu

Beitrag von sweethart 23.02.06 - 16:31 Uhr

#pro #freu

Beitrag von dreamw29 23.02.06 - 16:32 Uhr

Außer, wenn die Kerle kein Kind wollen... ;-)

Beitrag von bingo 23.02.06 - 16:33 Uhr

BINGO!! #aha

Beitrag von iva 23.02.06 - 16:34 Uhr

Bei manchen Frauen gehts angeblich erst nach der Geburt, weil sich endlich ihr Verhältnis zum Körper ändert - kein Kontrollzwang mehr usw.

Aber es ist ein gängiges Problem, mach dich nicht fertig. Geniesse alles #hicks ... was geht

  • 1
  • 2